Erfahrungen und Hilfen gefragt. Thema Sex....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von aryssa0405 04.11.10 - 20:29 Uhr

Hallo ihr lieben,


unser kleine ist nun 10 1/2 Wochen alt und seit er sechs Wochen alt ist, haben wir die Erlaubnis vom FA (wg. Schnitt) wieder GS haben zu dürfen. Lust hatte ich auch schon wieder also haben wir es versucht. Mädels, ich habe Schmerzen dabei. Wir haben es nun viermal probiert und jedesmal mussten wir abbrechen. Ich habe tierische Schmerzen schlimmer als beim ersten Mal #schock
Ich kann danach nicht mal Pipi machen weil das soooooo brennt. Dabei hängst das doch eignetlich gar nicht zusammen damit #schwitz

Kennt das jemand? Man ich will das unbedingt aber ich habe richtig Angst vor dem nächsten Versuch. Meint ihr ich soll zum Arzt???

Alles alles Liebe
Aryssa

Beitrag von canadia.und.baby. 04.11.10 - 20:33 Uhr

Die naht von dem Schnitt ist halt noch empfindlich.

Bei uns hat nur viel viel gleitgeld geholfen und selbst dann tat es noch weh.


Jetzt nach fast einem Jahr schmerzt es mir teilweise immer noch , längst nicht mehr so stark.

Beitrag von schwilis1 04.11.10 - 20:37 Uhr

ging mir viele wochen genauso.
wirst du denn auch feucht genug?
als tipp noch... petting funktioniert auch wudnerbar und tut viel weniger weh

Beitrag von flower082008 04.11.10 - 20:39 Uhr

Hi!
Schon mit Gleitgel probiert?
Aber ich denke ein Gespräch mit dem Frauenarzt würde nicht schaden. Er soll gucken ob alles gut verheilt ist und vielleicht kann er dir auch ein wenig Angst und Sorge nehmen. Vielleicht hat er einen Tip. Ne Salbe oder so...
Lg Flower

Beitrag von clamsi 04.11.10 - 20:42 Uhr

Du solltest es mal mit regelmäßiger Dammmassage versuchen (mit dem Dammmassageöl v. Weleda). Damit wird das Narbengewebe elastischer. Der Schmerz entsteht, weil das frisch zusammengewachsene Gewebe noch sehr spannt. Es ist nicht so dehnbar wie es mal war.

Bei mir waren die ersten 3 Versuche auch schmerzhaft, ich hatte sogar leichte Blutungen danach. Ich habe dann regelmäßig Dammmassage gemacht (am besten direkt vor dem GV) und jetzt zwickt es am Anfang noch aber wird immer besser.
Ich habe es (nach Dammschnitt) aber auch erst nach 10 Wochen probiert. Vielleicht solltest Du also auch noch etwas warten.

Wichtig ist vor allem aber auch, dass Du nicht verkrampft bist. Wenn du Angst hast vor Schmerzen, dann verkrampfst Du automatisch und dann schmerzt es erst recht. Also ganz zwanglos rangehen und es mit Dammmassage und evtl. mit einem Narbengel (Apotheke) probieren.

Wenn alles nicht zur Besserung beiträgt, dann kann es sein, dass der Schnitt und die Naht auch nochmal korrigiert werden müssen. Aber das ist, denke ich mal, recht selten.

Liebe Grüße und gutes Gelingen ;-)

Beitrag von mini-wini 04.11.10 - 21:38 Uhr

Hallo,

das war bei mir auch so. Wir haben immer wieder probiert ganz langsam und ganz vorsichtig. Wichtig ist auch, dass du dich jetzt nicht verkrampfst, dann tuts noch mehr weh.
Das hört wieder auf, einfach noch ein bisschen Geduld haben.

LG

Beitrag von monab1978 05.11.10 - 00:55 Uhr

Ja, geh zum Arzt,

es ist zwar einfach auch noch ziemlich früh (ich hätte das niemals so früh mich getraut....) aber es kann einfach auch sein, dass irgendwas innerlich sich entzündet hat oder so.

Lass einfach nochmal draufkucken. Bei mir hats ca ein Jahr lang geschmerzt beim ersten Mal (schlimm gerissen) und nur wenige Wochen beim zweiten Mal (bisschen geschnitten).

LG
MOna