Rückerstattung eines Semesterbeitrags

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von jessi273 04.11.10 - 20:58 Uhr

hallo ihr lieben,

kann mir vielleicht jemand hier helfen? ich habe im juli den semesterbeitrag für´s ws 10/11 für die viadrina uni in frankfurt/oder bezahlt. das waren mit verspätungesgebühr 219,80€. nun habe ich mich zum ende september exmatrikuliert. also das semester garnicht begonnen. nun habe ich heute die rückerstattung bekommen und es waren nur 158,80€#kratz klar kann ich verstehen, dass ich die 10€ nicht zurück bekomme, die waren ja nun mal mehr zu zahlen, da ich verspätet überwiesen habe. ABER 51€ bearbeitungsgebühr oder was#schock
ich habe der guten dame, die das bearbeitet hat, nun nochmal eine mail geschrieben, in der ich nachfragte, aber evtl. weiß ja jetzt schon jemand von euch, wie das abläuft mit der rückerstattung:-)

*lg*

Beitrag von susannea 04.11.10 - 22:47 Uhr

Bei mir kam der Beitrag von der Uni und der fürs Semesterticket von unterschiedlichen Stellen, die Höhe der Bearbeitungsgebühren steht sicher auch irgendwoe auf der Homepage. Aber 51 Euro kann gut sein!