Katze wahrscheinlich Flöhe! Nerv!!!!

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von maya2308 04.11.10 - 21:11 Uhr

Oh man, bin ich genervt!

Wir haben letzten Samstag eine kleine (4 Monate) Katze gekauft! Meine erste muss ich dazu sagen!

Okay, ich muss zugeben, an ihre wilden 5 Minuten musste ich mich echt gewöhnen, aber das Stühle-klettern kriegen wir wohl noch in Griff!

Nun war ich heute mit ihr zur 1. Impfung und die Tierärztin war von unserer Sissi wirklich sehr begeistert und hat sie hoch-gelobt. Allerdings kam dann die Fell-Prüfung mit dem Flokamm. Und siehe da...Flohkot! Nicht viel, aber hier und da mal ein kleines Pünktchen!

Ich bin echt soooo genervt! Muss das denn gleich sofort sein!?
Wir haben jetzt son Zeug bekommen, was ich ihr morgen abend ins Fell träufeln soll!

Jetzt aber ein paar Fragen dazu!
Ich muss ja dann alles zu Hause absaugen! was und wo muss ich denn absaugen!? Auch oben auf dem Schrank, trotz dass die Katze dort nie war!?
Wie stehen die Chancen, dass ich sie sofort los werde!?

Und überhaupt, wie kann ich die Viecher überhaupt mal zu sehen bekommen!? Ich glaub noch nicht mal, dass das frischer Kot war, weil sie kratzt sich so gut wie nie, und es ist ja wirklich sehr sehr wenig Kot! Ich ruf morgen mal die Vorbesitzerin an! Vielleicht ist das wirklich alter Kot und sie wurde schon gehandelt!

Ach weiß auch nicht, find das gerad echt einfach nur blöd und eckelig!:-[

Beitrag von mineos 05.11.10 - 00:28 Uhr

Hallo,

wir hatten das Vergnügen mal bei einem Pflegehund. Wir sollten damals alles Waschbare in die Waschmaschine schmeißen (Kissen, Decken, Vorhänge, Klamotten die herumlagen), Rest saugen (Beutel dann gleich wegwerfen) bzw. wischen und wir haben noch alle Sofas, Teppiche usw. mit einem Mittel eingesprüht, dass die Dinger vertreiben soll (gibts beim TA oder im Fressnapf usw.). Einfrieren soll glaube ich auch helfen, z.B. bei Kuscheltieren die nicht in die Maschine können, in einem Müllbeutel einfrieren.

Aber dieses BRRRR-Gefühl hielt bei mir auch noch eine ganze Weile. Trost: Uns ist damals gesagt worden, solange das Tier noch im Haushalt lebt gehen die Viecher viel lieber dahin als zum Menschen, das schmeckt denen wohl besser. Und durch das Mittel (würd ich der Katze auf jeden Fall noch mal ins Fell machen) sterben sie dann auch recht schnell.

Viel Erfolg!

Beitrag von windsbraut69 05.11.10 - 05:19 Uhr

Guten Morgen,

bei so geringem Befall (ich glaube nicht, dass das nur noch Kot ist!), würde ich das Tier behandeln und ansonsten ganz normale Hygiene beibehalten und die Staubsaugerbeutel über Nacht jeweils 24h einfrieren bzw. den Staubbehälter eben täglich entsorgen.

Gruß,

W

Beitrag von shiningstar 05.11.10 - 11:40 Uhr

Hey,

wir hatten das auch mal.
Ich würde alles, was waschbar ist (Wolldecken usw., falls sie auf das Bett darf auch die Bettdecken) waschen. Es gibt im Zoofachgeschäft extra Flohmittel, die kannst Du auf die anderen Stellen (Kratzbaum etc) sprühen. Den Rest absaugen, am besten ein Flohhalsband in den Staubsaugerbeutel legen und den ganzen Beutel hinterher entsorgen.
Ach ja, und wenn die Katze die Tropfen bekommt, werden die Flöhe später tot runterfallen. Dazu hatten wir die Katze (auch wenn es für sie ein wenig gemein war) im Bad eingesperrt, weil wir die Viecher nicht im Teppich haben wollten.
Ganz wichtig: Nach vier Wochen die Anwendung wiederholen und nochmal alles absaugen -es kann sein, dass die Flöhe Eier gelegt haben und diese dann schlüpfen...
Man wird sie aber los :)

Beitrag von windsbraut69 05.11.10 - 13:49 Uhr

Um Gottes Willen, wie lange habt Ihr das arme Tier denn eingesperrt???

Davon aber mal abgesehen, sind die Flohsprays aus dem Zoohandel relativ unwirksam und gesundheitlich bedenklich.
Vernünftige Fogger, die wirken und gesundheitlich weitestgehend unbedenklich sind, bekommt man - wie auch Spot-on fürs Tier - beim Tierarzt, der dann auch ein passendes Wurmmittel für "hinterher" verordnet.

Was soll das Flohhalsband im Staubsaugerbeutel? Das ist rausgeschmissenes Geld und auch wieder dieser Drogerie-Schrott.
Der Beutel wird doch eh nach dem Saugen entsorgt bzw. eingefroren.

Gruß,

W