ich weiß nicht mehr wann mein baby hunger hat

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von diekleene84 04.11.10 - 21:13 Uhr

Hallöchen,

momentan bin ich am verzweifeln. Mein Kleiner (10 Wochen) würde am liebsten den ganzen Tag essen.

Heute hab ich ihn von gefüttert:

7-8 Uhr gestillt
9.30 - 10 Uhr gestillt
13.30 Uhr 170 ml pre
15.30 Uhr 100 ml pre
17.00 Uhr gestillt
18.00 Uhr gestillt
19.00 Uhr 60 ml pre

Milch habe ich mehr als genug. Also müsste er vom stillen auch satt werden.

Ich frag mich nun langsam woher ich weiß ob er wirklich hunger hat oder ob es was anderes ist.

Woher wisst ihr ob eure kleinen hunger haben?

Liebe Grüße
diekleene84 + Niklas 10 Wochen

Beitrag von lumidi 04.11.10 - 21:14 Uhr

Warum bekommt er denn noch Pre-Nahrung, wenn du mehr als genug Milch hast?

Beitrag von diekleene84 04.11.10 - 21:19 Uhr

Weil er heute mittag bei meinem papa war als ich zur rückbildung war.
und nachmittag waren wir beim geburtstag.

Beitrag von lumidi 04.11.10 - 21:26 Uhr

Kannst du denn nicht abpumpen, wenn du zur Rückbildung bist?

Vielleicht wird er von der Pre nicht satt und kommt daher häufiger. Wenn du gestillt hast, waren die Abstände ja größer..

Beitrag von steffi0413 04.11.10 - 22:21 Uhr

Hallo Diekleene84,

ich haben eigentlich nie nachgedacht ab mein Sohn hunger hat oder was anderes. Ich habe immer angelegt wenn er unruhig geworden ist.
Stillen ist doch nicht nur Nahrung, sondern Getränk, Beruhigung, Körpernähe, Schmerzmilderung, "Schlaftablette", Mamiduft...:-)

Die nach Bedarf gestillten Babys in diesem Alter trinken durchschnittlich 8-16x in 24 Stunden. Die Mumi ist doch leicht zu verdauen, ist in 60-90 Minuten verdaut.

LG
Steffi

Beitrag von schnuppelag 05.11.10 - 09:36 Uhr

Ich glaube kaum, dass du mehr als genug Milch bildest, wenn du zufütterst. Pumpe doch lieber deine MuMi ab, wenn du zur Rückbildung gehst oder ihr unterwegs seid.
In den ersten Wochen wachsen die Babys unwahrscheinlich und haben einen enormen Energiebedarf. Den kannst du nur decken, wenn du einfach anlegst und trinken lässt ;-) Da lässt sich keine Uhr danach stellen, da lässt sich auch kein Rhythmus reinkriegen.

Beitrag von 20girli 05.11.10 - 10:30 Uhr

Ganz einfach. Meine kleine weint beginngt zu quengeln ich lege sie an. Sie trinkt - also hat sie Hunger - Durst etc.
Nimmt sie die Brust nicht...geh ich sie erst wickeln...danach hat sie dann auf jedenfall Hunger ;-)

Meine kommt recht oft...fast jede stunde...Sie sind noch klein und gerade beim Stillen nach Bedarf macht man nie was falsch.

Fütterst du öfterst die Flasche oder nur ausnahmsweise?

lg kerstin

Beitrag von diekleene84 07.11.10 - 20:59 Uhr

Fläschen gibt es nur, wenn wir unterwegs sind und er wach wird, ist äußerst selten, da er im kinderwagen fast immer die ganze zeit schläft oder halt wie wenn er donnerstags beim opa ist, wenn ich zur rückbildung bin.