Fast gar keine Blutung nach der AS?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von frieden 04.11.10 - 21:17 Uhr

Ist das normal? Termin bei dem FA habe ich erst nächste Woche, AS war am Samstag. Richtige Blutung war eigentlich nur am ersten und am zweiten Tag. Jetzt habe ich fast gar keine mehr. Ich war in der 10 Woche.

Beitrag von dawny80 04.11.10 - 21:54 Uhr

ja das ist völlig normal... schiließlich wird ja bei der as alles rausgeholt... da kann/darf gar nich mehr viel abbluten wenn ordentlich gearbeitet wurde...
war bei mir auch so(MA 12.ssw)... hatte nur 1tag blutungen u dann nur noch sb.

Beitrag von manfredmama 04.11.10 - 22:44 Uhr

Hallo!

Bei mir war das genauso!
Ich hatte überhaupt keine Blutungen nach der AS- nur kurz danach... ab12 Stunden später war da gar nichts mehr!
Ich war völlig verunsichert und hab in der Praxis angerufen- die Arzthelferin meinte, dass das völlig normal sei!

Am Dienstag letzte Woche hatte ich meinen Kontrolltermin beim FA, den hab ich nochmal gefragt und er sagte, dass alles möglich sei!
Viel Blutung, wenig Blutung, gar keine Blutung- je besser die AS gut verlaufen ist, je weniger Blut!

Ich wünsch dir alles Gute und viel Kraft für die nächste Zeit!

manfredmama

Beitrag von naddeli 05.11.10 - 14:07 Uhr

HuHu#winke

Meine AS nach missed abort in der 10.SSW war am 25.10. am späten Nachmittag.
Nach Aufwachen aus der Narkose habe ich beim ersten Wasserlassen hellrot und ziemlich stark geblutet und ab dann für die nächsten 12 Stunden, also bis am Vormittag des nächsten Tages, hellrot und bereits schwächer.
Ab dann fast überhaupt nicht mehr, auch keine SB.

5 Tage später, ich sitze grad im Bundesligastadion#augen, merke ich plötzlich eine Blutung, die hellrot war und für die nächsten 12 Stunden anhielt.

Seither nichts mehr... Habe im Netz recherchiert und anscheinend ist alles möglich: viel - wenig- mit Unterbrechungen....stundenlang-tagelang-wochenlang....

Kopf hoch! Wenn wir uns nach der AS jetzt auch noch mit nicht enden wollenden Blutungen rumschlagen müssten, wäre das noch nervig dazu!!!

LG,

Naddeli

Beitrag von ywis 05.11.10 - 16:52 Uhr

Hallo!

Also ich hatte auch nicht lange Blutungen nach der As, aber ich hatte auch ein Blutansammlung in meiner Gebärmutter und musste nach 12 Tage noch mal zu einer As.
Ich hatte aber auch schmerzen und so lange du die nicht hast..ist doch alles in ordnung. Wenn du dann zum Kontrolltermin zu deinem Gyn gehst, dann kontrolliert sie deine Gäbermutter noch mal.
So lange wie du keine Schmrzen hast und kein Fieber, ist doch alles besetes