Kennt sich jemand mit Anaemien aus?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von dee-bo 04.11.10 - 21:23 Uhr

Es wurde festgestellt, dass mein Sohn (16 Monate) Anaemien hat.
Er hat eine Sichelzellenanaemie (mild), eine Blutanaemie und eine Thalassaemie (beta, minor). Da es ja mild ist, brauch er eigentlich keine Therapie, aber die Kinderaerztin hat gesagt, dass es in dieser Kombination gar nicht bis sehr selten vorkommt.
Jetzt hat sie meinen Sohn zur Haematologie/Onkologische Ambulanz ueberwiesen. Wir haben einen Termin am 15 Nov, aber ich mache mir Sorgen. Kennt es irgend jemand von euch?

BITTE GIBT MIR SO VIEL INFORMATIONEN WIE MOEGLICH.
Ich weiss nicht mehr, was ich machen soll!!!! #heul

Beitrag von zarah89 04.11.10 - 21:50 Uhr

Hallo mein Sohn hatte als ganz kleines Kind eine Blut Anemie und die war ziemlich stark, mussten sogar eine Woche zur Beobachtung ins Krankenhaus. Er hat dann 3x täglich Eisentropfen bekommen und nach nem Monat war alles wieder gut, seine Werte sind wieder iO. Mach dir nicht so viele Sorgen wird schon wieder werden. Wenn es wirklich schlimm wäre hätten sie dich sofort in das Krankenhaus geschickt.

LG Sarah

Beitrag von die-ohne-name 04.11.10 - 21:56 Uhr

Hallo,

Anämie ist nicht gleich Anämie!

Eine normale Eisenmangelanämie ist ja harmlos!
Ich selbst "leide" seit Jahren daran.

@Te leider kann ich dir auch nicht weiter helfen, aber ich drück euch die Daumen das ihr das schnell in den Griff kriegt!

Alles Liebe

Beitrag von anita24883 04.11.10 - 22:42 Uhr

Hey
Oh die Angst kann ich gut verstehen. Würde mir auch so gehen. Also Die Anämieform die dein Sohn hat ist...ich sag jetzt mal.... nicht sooo schlimm.
Etwa ein Prozent seiner roten Blutkörperchen sind nicht "normal". Also bei Sauerstoffmangel verändert sich die Form. Von Rund auf so spitzförmig. Also wie eine Sichel soll das wohl aussehen. Aber eben nur ein Prozent.

Er wird in dem Sinne keine Probleme bekommen. Er wird halt mal nicht den Mount Everest besteigen können da diese Verformung eben unter Sauerstoffmangel passiert. Aber sonst denk ich wird er ein ganz normaler Junge werden.

Das ist jetzt noch was ich weiß darüber (Krankenschwester). Aber wenn du noch mehr darüber wissen willst, Wikipedia schreibt sicher darüber.

Lg und alles Gute

Anita mit Elias, Colin und Liam