Ist das bei euch auch so doll.. Tritte gegen Beckenboden?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sako227 04.11.10 - 22:23 Uhr

Hallo Kugelmäuse..
gehts euch denn auch so?
Meine kleine Maus ist seit zwei Tagen sooo doll aktiv! Muss dazu sagen sie liegt mit dem Köpfchen oben, hatte vor ein paar Tagen gemerkt das sie sich gedreht hat, weil ich die Tritte beim Nabel gemerkt habe.. aber nix da.. seit gestern macht sie mir richtig Terror.. so abends ab 21 Uhr, wenn ich halt zur Ruhe komm tritt sie richtig gemein gegen meinen ?! Beckenboden und Unterbauch #kratz.. das ist schon ziemlich doll mittlerweile hätt ich garnicht gedacht weil sie ja doch noch sooo klein ist. Wache teils jetzt auch echt nachts davon auf und hab manchmal echt das Gefühl das sie gleich mit nem Füßchen unten raus tritt #verliebt ein Kraftpaket meine Maus!!

Kann man denn irgendwas machen das sie sich dreht? Leg ihr schon immer die Spieluhr weit unten hin weil ich hoffe das sie sich dann runter dreht..aber irgendwie gefällts ihr schon immer mit Köpfchen oben besser.. und gegen die Tritte nachts werd ich wohl nix machen können, ist ja natürlich auch irgendwie schön sie zu spüren aber ohhhhweiaaa was kommt da noch auf mich zu? (achso, weis schon das sie noch zeit hat sich zu drehen und ja auch noch genug platz..meine nur wenn ich sie irgendwie locken kann, mach ich das.. ist nämlich schon schöner wenn sie oben am Nabel tritt anstatt unten gegen die Blase etc... ;-)frau denkt eben praktisch!!)

Grüße und danke im Vorraus
sandra

Beitrag von connie36 04.11.10 - 22:36 Uhr

meine ist auch ein fetter buddha, und sitzt mit dem hintern im becken, und das seit über 2 wochen.
mit tritt sie auch hauptsächlich in den becken boden, und in die leisten, und die blase. manchmal fühlt sich das auch an...als würde ein fahrstuhl in mir ins bodenlose krachen.
ich will gar nicht wissen, was die da macht.
aber die hände sind weitaus weniger aktiv. klar ich habe auch mal ein gekraule am bauchnabel...aber am meisten unten. meine hatte jetzt fast eine woche recht viel ruhe gegeben. aber heute ist sie auch fast den ganzen tag am hopsen da drin.
lg conny 26. ssw...und ihr macht euch keine vorstellung, wie scheisse ein outing ist, wenn der hintern mit den beinen im becken versteckt ist#aerger

Beitrag von sako227 04.11.10 - 22:39 Uhr

glaubs mir.. ich weis genau wovon du redest ;-) bin sehr glücklich das mein Beckenboden nicht der einzige ist, der hier zu leiden hat!! #rofl

Beitrag von connie36 04.11.10 - 22:46 Uhr

wäre auch dankbar wenn sich buddha drehen würde...wäre wesentlich angenehmer als dieses gepoltere da unten.
vor allem ist sie heute nur am poltern.
sonst sind ja mal 2-3 stunden ruhe oder kaum was....
und vor allem...mein outing basiert auf einen schlechten blick frontal auf die beine bei 19+0....seitdem hat sie entweder den rücken zugedreht, lag quer drin, oder so wie jetzt die letzten male ....mit dem dicken hintern im becken. das muss doch auf dauer unbequem sein?!
dafür gibt sie nachts ruhe....und ich finde es immer lustig, wenn sie sich parallel zu mir dreht. dh. ich liege auf der rechten seite...und sie orientiert sich dann auf die linke seite, ganz aussen an der bauchwand..ich kann dann immer super fühlen, wo und wie sie liegt.
drehe ich mcih auf die linke seite, wandert sie nach rechts über...
aber das spüre ich dann nur, wenn ich beim ncähsten positionswechsel meinen bauch abtaste....
lg

Beitrag von sako227 04.11.10 - 22:59 Uhr

*lach* wir sind letzten endes wegen des Geschlechts in eine andere Praxis mit besseren US- Geräten gefahren ;-) mein FA wüsste bis heute nicht was es wird!
Ja.. das mit dem drehen kenne ich auch.. nur kann ich nicht sagen das sie dann anders liegt.. nur dieses einseitige liegen hat sie auch oft.. wenn ich dann nachst aufwache von den Tritten liegt sie meist sehr weit rechts (wache oft auf dem Rücken auf) und dann ist mein Bauch ganz einseitig..das sieht man richtig! Oh ich wär so glücklich wenn sie mal tagsüber poltern würde..aber neee, Madame legt wirklcih erst los wenns für Mama zeit zum schlafen ist.. tzzzzz #nanana böses Kind!!
Hab schon manchmal angst das se sich nicht dreht, einfach weil sie so konsequent das Köpfchen nach oben steckt.. lag die letzen drei US- Termine IMMER so..
wie wars bei dir?

Beitrag von connie36 04.11.10 - 23:24 Uhr

bei mir ist es im grunde egal wie sie liegt, da ich sowieso einen ks bekomme, da meine alte ks narbe sehr dünn teilweise ist.
aber es ist angenehmer glaube ich, die tritte oben zu spüren, als da unten, das ist immer eine erschütterung.
doch, meine mausi ist tagsüber auch recht aktiv...sie hat mal tage da ist ruhe, denke das ist dann ein schub...aber nachts ist echt ruhe..höchstens das sie sich mal anders hinlegt, aber kein absichtliches geboxe..nur ein gerutsche bis sie liegt, und dann ist gut.
mein bauch ist nachts auch immer sehr einseitig, und vor allem einseitig hart, da sie sich echt voll gegen die bauchdecke drückt zum schlafen.
manchmal wenn ich dann dagegen drücke, boxt sie zurück;-)
so, werde mein glück mal im bette versuchen.
wünsche dir eine gute nacht.
lg conny