Umfrage: Wie hoch ist bei Euch der Thermostat eingestellt?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von funny_steffi 04.11.10 - 22:41 Uhr

Hallo zusammen.

meine Frage steht ja schon oben.-...

mein Partner und ich haben sehr oft Meinungsverschiedenheiten was das Einstellen des Thermostat belangt.:-[

Ich habe ihn auf 22 Grad stehen und find es in der kalten Jahreszeit nicht zu viel....

Wo habt ihr ihn stehen`?

LG Steffi

Beitrag von lulu2003 04.11.10 - 22:49 Uhr

Hallo Steffi,

mein Mann und ich geraten regelmäßig in der kalten Jahreszeit aneinander weil ich ein Frösteköddel bin und ihm ist es immer zu heiß.

Ich stelle es auch immer auf mindestens 22°C. Vor allem denke ich ja schon seit Jahren dass das Ding im Eimer ist. Wenn ich es hier im Wohnzimmer (dort hängt es an der Wand) auf 18°C stelle, bleibe sämtliche andere Räume wie Bad oder Kinderzimmer kalt. Ich hasse dieses Ding.

LG
Sandra

Beitrag von funny_steffi 04.11.10 - 22:55 Uhr

Lach,

18 grad wären mir definitiv zu kalt...bei uns ist es so, wenn ich die heizungen in den anderen räume nicht hoch genug anstelle, wie im Bad zb. muss der heizkörper auf mind. 3 eher ein wenig mehr gestellt werden, denn sonst kommt da nix an wärme durch..

Bin gespannt wie hoch andere dieses einstellen...

LG

Beitrag von dominiksmami 05.11.10 - 11:41 Uhr

das Ding ist nicht kaputt...sonder funktioniert einfach so das die Heizung ausspringt wenn im gemessenen Raum die 18° erreicht sind, wie warm oder kalt dann die anderen Räume sind interessiert dabei nicht *g*

Schlimm, ich weiß.

Beitrag von ippilala 04.11.10 - 23:06 Uhr

23, im Bad 30.

Beitrag von nightwitch 04.11.10 - 23:17 Uhr

Hallo,

bei uns ist das so ne Sache :-[

Stell ich ihn auf 20 Grad ein - frieren wir uns sprichwörtlich den ARSCH ab
Stell ich ihn zwischen 20 und 22 Grad ein, springt die Therme komischerweise nie an (trotz unzähliger Wartungsbesuche und Reparaturversuche von verschiedenen Fachfirmen)
Stell ich ihn über 23 Grad, schwitzen wir uns hier zu Tode

Also stell ich ihn morgens einmal auf 23 Grad (nach dem Lüften), lass die Bude ca 30 Minuten einheizen und dann reicht das im Normalfall bis ca 20 Uhr abends (zumindest jetzt noch, teilweise haben wir ja tagsüber noch um die 10 Grad draussen). Dann wird nochmal Stossgelüftet und danach lass ich sie nochmal ca 30 Minuten aufheizen.

Morgens ist es dann aber auch schön kühl #zitter

Wenn es richtig kalt wird, dann gehts auch komischerweise mit den Temperaturen zwischen 20 - 23 Grad #rofl
Dann steht das Thermostat so auf 20 - 21 Grad tagsüber und nachts auf max. 18

Gruß
Sandra

Beitrag von vwpassat 05.11.10 - 00:03 Uhr

22

Beitrag von dodo0405 05.11.10 - 07:30 Uhr

20-21 Grad, im Wohnzimmer 22 Grad, im Bad 23-24 Grad.

Im Schlafzimmer und Kinderzimmer ist die Heizung komplett aus.

Beitrag von nsd 05.11.10 - 07:45 Uhr

Hi!
Wir haben so elektronische Regler an den Heizungen, die über ein Thermoneter gesteuert werden. Die sind i.d.R. so eingestellt

wenn wir anwesend sind (ok noch so eingestellt, als wenn ich auch arbeiten gehen würde --> also morgens früh und abends): 22 Grad

Nachts und Tagsüber 18 Grad.

Bad ist auch auf 22 Grad eingestellt. Im Moment ist mein die Frostbeule.

Beitrag von claudia_71 05.11.10 - 08:00 Uhr

Hallo,

unterschiedlich ;)

Im Wohnzimmer haben wir auf 20°C stehen, ist aber trotzdem immer ca. 22°C warm. In der Küche auch. Die Kinderzimmer sind auf 18°C, abends aus. Nur das Bad ist wärmer - auf 22°C eingestellt, damits ca. 24°C hat. Und unser Haus ist noch nicht gedämmt (nur der Speicher, da reicht die Heizung auf 16°C, um es echt mollig warm zu haben).

Meine Schwiegereltern frieren bei uns immer - bei denen läuft alles voll aufgedreht.

LG Claudia

Beitrag von jsteinba 05.11.10 - 08:14 Uhr

Im Wohnzimmer tagsüber wenn niemand da ist auf 17 Grad. Etwas eine Stunde bevor wir heimkommen schaltet es dann auf 20 Grad.

Im Schlafzimmer auch standardmässig auf 17 Grad.

Bad ist die Heizung immer aus, das liegt direkt nebem dem Heizungskeller und da ist es sowieso immer 20 Grad.

Gruß Julia

Beitrag von gunillina 05.11.10 - 08:15 Uhr

je nachdem, wie kalt mir ist.
19,5° - 22,5°
Mehr niemals. Wozu auch.

Beitrag von curlysue1 05.11.10 - 08:19 Uhr

Bei uns hat es selten unter 23 Grad, gestern abend waren es 25,5

LG

Beitrag von thoch 05.11.10 - 08:24 Uhr

20° im Wohnzimmer, Schlafzimmer + KiZi + Küche + Bad kein dauerhaftes heizen...kann sein, das ich Abends mal das Bad heize, wenn wir unseren Kleinen baden!

Beitrag von eumele 05.11.10 - 08:25 Uhr

Unser Thermostat steht auch bei 22°

LG

Beitrag von kloos 05.11.10 - 08:44 Uhr

20 Grad, im Bad 25 Grad in Schlafräumen 16 Grad oder weniger.

Man gewöhnt sich daran und es ist gesünder.





Gruß,

kloos

Beitrag von rinni79 05.11.10 - 11:24 Uhr

Hallöchen,

ich hab gestern unsere Thermostate Programiert:

Schlafzimmer und Küche sind aus.

Zur Zeit:
Kinderzimmer: 19,5 Grad bis max.21,5 Grad, wenn es unter 0 gehen sollte
Wohnzimmer: 20,5 Grad max 22Grad, je nach dem wie ich es empfinde, ob ich Sport macht oder nur am lesen bin ;-)

Bad:21 Grad oder auch mal 23 Grad beim baden und enspannen.

Aber bis 22 Grad finde ich okay, jeder fühlt das ja auch anders ;-)

LG.Co.

Beitrag von dominiksmami 05.11.10 - 11:38 Uhr

Huhu,

als ich hier einzog gabs auch noch ein einziges Thermostat hier *grusel*, das haben wir aber gaaaaaaaaanz schnell abgeschafft.

Jetzt hat jeder Heizkörper einen Thermostatregler und wir können alle Räume so einstellen wie wir sie brauchen.

Im Wohnzimmer sinds meist irgendwas zwischen 21 und 23°, Flur und Schlafzimmer deutlich kühler ( Schlafzimmer wird nur beigeheizt wenn die Temperatur unter 14° fällt und Flur eigentlich nur wenns draussen so richtig knackig kalt ist), das Bad bei Bedarf aber auch mal deutlichst wärmer grad wenn die Kinder baden.

lg

Andrea

Beitrag von jacqueline81 05.11.10 - 11:59 Uhr

Hi,

im Wohnraum 20 Grad. Höchstens mal auf 21-22 Grad und in den Schlaufräumen auf 18 Grad. Außer im Kinderzimmer am Tage auf 20 Grad. Im Badezimmer in der Regel auch 18Grad bis 20 Grad, nur bevor die Kinder Baden wird die Heizung kurzzeitig rauf gestellt auf 23 Grad.

LG
Jacqueline mit Lana 3,5 Jahre + Marissa und Vanessa 9 Wochen