Kann mir jemand weiterhelfen??? Trennung ........

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von naddelchen305 04.11.10 - 23:20 Uhr

Hi ihr Lieben.....

Also kurz zu meiner situation....
Ich möchte mich gerne von meinem Mann trennen....habe aber angst das ich das nicht schaffe......
sagen wir mal so....bis jetzt ging es mir finanziell sehr gut......

Ich bin 30 und mein Mann 36......wir haben eine gemeinsame Tochter(6)
Ich gehe teilzeit arbeiten (500 EURO) und mein mann ist selbstständig.......
ich kann mir natürlich schlecht für 500 euro eine wohnung leisten.......Steht mir irgendwas von ihm zu; ausser Unterhalt für unsere Tochter???
Da hat sich ja Gesetzmässig einiges verändert......

Ich wäre für ALLLEEE Tipps und Ratschläge Dankbar......
Liebe grüsse :-)

Beitrag von redrose123 05.11.10 - 05:55 Uhr

Du bekommst ein Jahr Unterhalt für dich, bist aber fähig einen Ganztagesjob dann anzunehmen da dein Kind über den 3 Jahren ist, such am besten schon mal was...

Beitrag von diaka 09.11.10 - 18:43 Uhr

Hallo naddelchen,
dir geht es ja ähnlich wie mir! Bei mir steht leider auch eine Trennung an. Obwohl wir es wirklich versucht haben zusammen zu bleiben, u.a. mit Paartherapie, müssen wir nun feststellen, dass es einfach nicht mehr klappt und alles nur noch ein Krampf ist. Mein Mann bzw. Lebensgefährte hat einen guten Job und so ging es uns finanziell ganz gut. Seit unsere Tochter da ist, arbeite ich auch nur noch verkürzt (bekomme knapp 700 Euro). Nun habe ich als baldige Alleinerziehende natürlich auch erstmal vor der finanziellen Situation Angst. Irgend welche Extras (Urlaub, Auto...) kann ich mir dann erstmal abschminken. Naja, hilft ja nichts. Soviel ich weiß kann man Wohngeld beantragen und bei der Familienkasse gibt es noch einen Zuschuss zum Kindergeld als Wenigverdiener. Für die Kindergartenkosten kann man beim Jugendamt glaub ich auch noch einen Zuschuss beantragen.

Ich wünsch dir alles Gute!