6+6 Fruchthöhle immer noch leer - Hoffnung aufgeben?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleeblatt. 05.11.10 - 07:30 Uhr

hallo ihr lieben,
vor ein paar tagen hatte ich schon einmal gepostet.
gestern war ich wieder bei meiner fä, leider das gleiche ergebnis.
1. fa-termin 5+6 - fruchthöhle leer - kein dottersack, kein embryo
2. fa-termin 6+4 - fruchthöhle leer - kein dottersack, kein embryo
3. fa-termin 6+6 - fruchthöhle leer - kein dottersack, kein embryo
blut wurde mir wieder keines abgenommen. lt. meiner fä müsste man aber schon etwas sehen. selbst wenn sie mich zurückdatieren würde (auf 6+3, noch weiter geht nicht, da der eisprung und die bienchen defnitiv nicht später waren) sagt sie, dass sie mind. schon einen dottersack sehen müßte. ich bin fix und fertig. meinen hormonen nach bin ich so schwanger - übelkeit, geruchsempfindlich, leichtes unterbauchziehen, brüste empfindlich - aber es ist nichts!!!
meinen nächsten termin habe ich am 15.11.2010. da müsste ich dann schon in der 9. woche sein. die zeit bis dahin zu warten, macht mich jetzt schon verrückt. aber alle zwei tage zu meiner ärztin zu gehen und dann wieder nichts, das stehe ich auch nicht durch. weiß einfach nicht mehr weiter. habe gestern im kh angerufen. die hat mir versichert, dass dort, bevor eine ausschabung gemacht wird, auf alle fälle nochmal nachgeschaut wird.
soll ich die hoffnung schon aufgeben?
liebe grüße an euch alle
kleeblatt.

Beitrag von hexenbesen21 05.11.10 - 07:37 Uhr

Hallo Kleeblatt
Bei mir war es ähnlich ,bei mir hat die Fa das Kind erst in der 7+2 #schwanger gesehn
ist das dein erstes Kind ??Nein #nanana die Hoffnung brauchst du nicht aufzugeben
das wird schon bald zu sehn sein versuche dich nicht verrrückt zu machen ich weiss das ist leichter als gesagt #bla
aber ich war genau so alle paar tage bin ich zur Fa gelaufen
teilweise habe ich bauchweh erfunden damit sie schaut ob das kind da ist #rofl .
Ich würde noch warten
auf eine schöne Kugelzeit

Beitrag von himbeerstein 05.11.10 - 08:02 Uhr

Ich würde die Hoffnung auch noch nicht ganz aufgeben. Stell dich drauf ein dass es ein Windei sein könnte und gehe in einer Woche noch mal zum Arzt. Vielleicht dann zu einem anderen Arzt?

Ich habe hier schon von mehreren Frauen gelesen, die "Eckenhocker" hatten und du bist ja noch nicht sooo weit. Wenn du jetzt neunte Woche wärst.. dann wäre Grund zur echten Sorge gegeben. So noch nicht. Dein Kind wäre jetzt 5 mm. schau dir das mal auf nem Lineal an. das kann man schon mal übersehen. und wenn dein Gummibärchen (so wie mein Kind) immer vier Tage hinterher hinkt, dann sieht man noch gar nichts.

Also Geduld.. und viel Glück #klee#herzlich

Beitrag von minuuh 05.11.10 - 08:36 Uhr

Das tut mir leid für Dich, dass diese Unsicherheit da ist.
Was sagt Dein Gefühl?
Ich hatte zwei Fehlgeburten. Die erste hat mich völlig umgehauen. Bei der zweiten habe ich gespürt, dass es nicht in Ordnung war und habe mich auf den Abgang psychisch vorbereitet. Das hat mir sehr geholfen, es als einen natürlichen Vorgang anzuerkennen.

Die Hoffnung solltest Du aber nicht aufgeben!!!
Es könnte ein frecher Eckenhocker sein...
Aber bereite Dich auch auf schlechte Nachrichten vor und das evtl. eine AS bevorsteht.

Ich drücke Dir sooooo die Daumen, dass alles gut wird. Halte uns auf dem Laufenden. Ich kenne Dich noch aus dem Kiwu-Forum :-), da haben wir quasi zusammen gehibbelt.

LG Jessica