Da müssen Sie durch.....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 30.11.10 05.11.10 - 07:32 Uhr

Morgen

Seid einer weile hab ich wieder Sodbrennen, so das ging mit Renni eine weile weg.
Als das nicht mehr half gabs Omeprazol.
Hilft nun seid gut 4 Wochen auch nicht mehr.

Inzwischen gehe ich so 2-4 mal am Tag und erbreche Magensäure mit Blut.
Die Schmerzen sind fast nicht mehr auszuhalten.

Ich hatte schon 2 mal ein Magengeschwür und denke das es jetzt wieder da ist#aerger

Jetzt war ich gestern beim FA, habs ihm geschildert, da sagt der mit harten Medis können wir da jetzt nicht ran, die 4 Wochen müssen sie noch durch#schock

Sagt mal, ist das wirklich so#kratz
Mann muss doch etwas unternehmen können.
Wo soll ich mich jetzt hinwenden, KH oder#kratz

Danke ssw 36

Beitrag von happy_nose 05.11.10 - 07:35 Uhr

Hallo, das hört sich aber nicht gut an! Ich würde mal versuchen, eine Hebamme zu kontaktieren oder es mit Homopathie probieren.

Gute Besserung! #liebdrueck

Beitrag von 30.11.10 05.11.10 - 07:37 Uhr

Mit den Homo kram hatte ich angefangen, das hilft nicht, ist aber auch klar, wie sollen Zucker da noch helfen#heul

Hebamme hab ich nicht!

LG

Beitrag von hexlein77 05.11.10 - 08:42 Uhr

Homöopathie braucht eine weile bis es wirkt! ;-)

Schüßler Salze haben mich ein halbes Jahr beschwerdefrei gemacht und ich habe auch Sodbrennen wenn ich nicht Schwanger bin! :-)

Im moment nehme ich täglich mehrmals Bullrichsalz und es hilft mir sehr gut! (Hat mir auch mein FA empfohlen') Wie es sich allerdings verhält wenn man tatsächlich ein Magengeschwür hat, weiß ich nicht! Geh ins KH und lass das abklären! Evtl. können die dir dabei helfen!

Lg und alles gute!

Beitrag von daoning 05.11.10 - 07:37 Uhr

Hallo!

Hast du eine Hebamme? Oft kennen die noch Linderungsmethoden wie z.B. Akkupunktur, das hilft super! Es gibt auch homöpathische Mittel die sehr gut helfen...wende dich an eine Hebamme, wenn du keine hast, in der Regel hat jedes Krankenhaus auch eine Hebammensprechstunde.

Alles Gute!
daoning #winke

Beitrag von 30.11.10 05.11.10 - 07:39 Uhr

Leider keine Hebamme.

Wenn Omep nicht mal mehr hilft ist der Zuckerkram auch nicht mehr hilfreich.

#danke

Beitrag von aubergine 05.11.10 - 07:41 Uhr

nichts zuckerkram....da gibts globuli, schüsslersalze tees,einso drinegnd hebamme suchen oder zur apotheke gehen........

Beitrag von 30.11.10 05.11.10 - 07:44 Uhr

Das hab ich alles schon durch, hat nicht mal am Anfang gegen das Sodbrennen geholfen#schock

Langsam wirds echt hart, der gesammte Brustkorb brennt schon#heul

Beitrag von happy_nose 05.11.10 - 07:44 Uhr

Es gibt ja auch für alles immer verschiedene Mittel, manchmal muss man etwas erstmal durchprobieren und leider auch Geduld haben, bis es hilft. Fällt natürlich schwer, wenn es einem so schlecht geht. Alles Gute!

Beitrag von aubergine 05.11.10 - 07:39 Uhr

also sicherlich gibt es vieles wo man in der ss eifach durch muss.......aber sobald blut dabei ist...weiß nicht finde nicht dass das dazugehört.....erbrechen, darüber lässt sich streiten.......

würde es an deiner stelle auch mit homäopathie versuchen das hilft oft besser, wenn die schulmedizin versagt....

und warst du dich schonmal im krankenhaus vorstellen?? vl wissen die einen rat!!

und hebamme fragen, die lässt das bestimmt nicht zu;-) lg

Beitrag von spyro82 05.11.10 - 07:46 Uhr

Ja so ist das leider...ich war bei meiner mittleren damals auch richtig krank in der Schwangerschaft,hatte soooooooo dollen Husten das ich mit die Rippenwirbel verränkt habe,demzufolge konnte ich kaum noch atmen,geschweigedenn schlafen ect!!!#schock

Ich war 3 mal HEULEND im KH,weil ich die Schmerzen nicht mehr ausgehalten habe,habe aber nur das gleiche gehört wie Du!:-[ das war in der 32.SSW.

In der 37.SSW habe ich meinem Fa klar gemacht,das ich in dem Zustand auf keinen Fall NORMAL entbinden werde und kann!Dann schickte er mich zum Orthopäden und der hats tatsächlich gerichtet!:-)


Glg und alles alles Gute!!!#liebdrueck


Sandra mit Pepe,Enie & Nike

Beitrag von 30.11.10 05.11.10 - 07:49 Uhr

Oh man,

Naja ich werd mal ins KH gehen, mal sehen was die sagen.
Ich hab heute Morgen mal in einen kleinen Eimer mit Deckel gebrochen, mal sehen was die dazu dagen, Blut ist wirklich schon sehr viel dabei#aerger

Dank Dir#liebdrueck