AWSM - Frühstück am Freitag

Archiv des urbia-Forums Stammtisch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stammtisch

Wie in einem richtigen Stammtisch wird in diesem Forum geplaudert, diskutiert, geflirtet und gelacht. Alle urbia-Mitglieder vom Frischling bis zum Urbiasaurus sind herzlich willkommen. Getränke und kleine Speisen sind natürlich frei :-).

Beitrag von swety.k 05.11.10 - 07:41 Uhr

Guten Morgen, Ihr Lieben,

wie geht's Euch allen? Setzt Euch mal zu mir und erzählt ein bißchen. Ich kann zwar nicht soooo viel Zeit mit Euch verbringen, weil ich ja im Büro bin, aber ein bißchen geht schon.

Im Moment bin ich ein bißchen traurig. Armin ist übers Wochenende weg (Chor), die Große bei ihrem Vater. Meine Eltern hatten sich bereit erklärt, Jule in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu nehmen und ich hatte mich total drauf gefreut, mal allein was zu unternehmen. Aber nee.... Jules Durchfall ist wieder da. Das aber nur nachts (tagsüber null, nix, niente!) und so heftig, daß wir sie heute morgen erstmal duschen mußten. Na ja, in dem Zustand kann sie natürlich nicht bei meinen Eltern schlafen. :-( Dabei hatte ich mich so drauf gefreut! #heul

Wegen des Durchfalls war ich gestern nachmittag noch mit Jule bei der Kinderärztin. Die meinte aber, man könne nicht viel machen außer leichter Diät und abwarten. Ansonsten geht's Jule ja auch gut. Sie ißt und trinkt ganz passabel, ist gut drauf, schläft gut .... Kita ist auch erlaubt, wenigstens das.

Mein Termin am Mittwoch mit der MS-Schwester war ganz gut. War zwar wieder ein Schritt in Richtung "Shit-ich-hab-wirklich-MS", aber das Spritzen hat viel viel viel besser geklappt, als ich befürchtet hatte. Hat fast gar nicht weh getan. :-) Ansonsten hat sie mir haufenweise Zeugs mitgebracht, gut erklärt und hat mich auch ein bißchen quasseln und jammern lassen. Das hat mir auch ganz gut getan.

Insgesamt geht's mir heute sehr viel besser. Auch der ziemlich lange Weg zum Arzt gestern war zu Fuß kein Problem. #huepf Allgemein fühle ich mich im Moment aber trotzdem arg gestreßt. Und das Wochenende wird's nun auch nicht besser machen.

Aber hey, genug gejammert. Erzählt Ihr mal ein bißchen und hoffentlich nur Positives. Euch allen einen sehr schönen Tag.

Liebe Grüße von Swetlana

Beitrag von mouche 05.11.10 - 09:18 Uhr

Liebe Swetlana,

ist doch prima, dass das Treffen mit der MS-Schwester so gut war und du auch das mit der Spritzerei in den Griff bekommst#pro!! Und dass du den ganzen langen Weg zu Fuss machen konntest -#freu! Ich #liebdrueck dich mal und wünsche dir weiterhin alles Gute!

Hier ging gestern nach den Herbstferien die Schule wieder los; für Quentin mit einer neuen Lehrerin, mit der er sich aber ganz gut versteht. Bei ihr haben sie jetzt auch Deutsch, das ist jetzt mal was, das ihm leicht fällt...:-D!
Am Mittwoch hatten sie wieder Training in ihrem Radsportclub, und weil das frz. Nationalteam gerade hier in der Gegend ist, hat unser Trainer es arrangiert, dass die mit unseren Kids trainieren - die waren vielleicht stolz! Ich fands auch prima!

Und sonst..? Mein Arzt hat mir vorgeschlagen, auf ein anderes Antidepressivum umzusteigen, aber ich traue dem Zeug nicht recht...

Ich werde mich jetzt auf mein Rennrad schwingen und eine Runde strampeln, das ist immer noch mein bestes Mittel gegen Tiefs. Ausserdem habe ich seit halb fünf heute morgen an meiner Übersetzung geknobelt und habe mir eine kleine Abwechslung verdient. Allen einen schönen Tag und einen prima Start in ein schönes, erholsames, kuschliges, gelungenes, stressfreies, liebevolles.....Wochenende!!!

Marion#winke

Beitrag von silberlocke 05.11.10 - 09:24 Uhr

Hi Marion
Das glaube ich, daß die Kids da stolz waren! Hat allen sicher nen riesen Spaß gemacht.

Boa, halb fünf warst Du schon auf? Was übersetzt Du denn da schwieriges? Und in welche Sprache denn?

Neues Antidepressivum - hmmm, warum traust Du dem denn nicht? Ist Dein "altes" nicht so gut von der Wirkung? Er muss doch einen Grund haben, Dir das neue Mittel vorzuschlagen. Bist Du denn nicht mit Deinem Arzt zufrieden?

LG Nita

Beitrag von mouche 05.11.10 - 11:22 Uhr

Liebe Nita,

ich bin immer schon so früh wach, und weil mir die Übersetzung sowieso im Kopf rumging und ich ein paar gute Ideen hatte, habe ich mich gleich drangesetzt - carpe diem;-)!! Schwierig ist es gar nicht so, eine Geschichte über einen elsässischen Dichter, der mit seiner Frau im Haus unseres jetzigen Bürgermeisters gewohnt hat...ganz interessant allerdings! Ich muss es allerdings nicht wie sonst, VOM, sondern INS Französische übersetzen, das macht es kniffliger!

Ja, klar, die Kinder waren soo stolz!! Ich fand es auch nett von den Profis, sich die Zeit zu nehmen. So wie das aussah, hatten die selber ihren Spass am Eifer der kleinen Nachwuchsfahrer und haben wirklich bereitwillig und mit viel Geduld alles erklärt, Tricks verraten usw. Quentin hat noch ein Extralob bekommen, weil er - sie haben auf einer Cross-Strecke trainiert, also querfeldein, durch Wald und Wiesen , Bergauf und -ab und es war ganz schön matschig und rutschig - mit seinem Strassenrad mit den ganz glatten und schmalen Reifen unterwegs war und trotzdem alles mitgemacht hat und nicht gestürzt ist...#freu!

Das neue Medikament soll "wirksamer" sein...ich habe allerdings auch das alte schon vor einer Weile abgesetzt und bin wieder richtig ins Radfahren eingestiegen...klingt vielleicht schwer verständlich, aber das beschert mir wirklich Glücksmomente pur. Und ich nehme ja schon die Schlaftabletten * schlechtes Gewissen * , das langt !!

Viele liebe Grüsse, ich muss die Rasselbande (heute hoch vier ,mit Tageskindern von der Schule abholen...!)

Marion#winke

Beitrag von mouche 05.11.10 - 11:24 Uhr

....noch schnell: mit meinem Arzt bin ich SEHR zufrieden, er ist der beste!!!! Und das schon seit....13 (!!!) Jahren!

Marion

Beitrag von swety.k 05.11.10 - 09:37 Uhr

Hallo Marion,

die Sache mit dem Radsport-Training find ich ja cool. Das war bestimmt ganz toll für Quentin. #pro

Warum traust Du dem neuen Medikament nicht? Und warum meint Dein Arzt, daß Du wechseln solltest? Ich würd's vielleicht erstmal ausprobieren. #liebdrueck

Viel Spaß beim Radfahren wünsche ich Dir. Das macht bestimmt den Kopf frei. Ich freue mich auch schon drauf, bald wieder Sport zu machen. Wenn's weiterhin so gut läuft mit der Genesung, wird das hoffentlich nicht mehr lange dauern.

Dir auch einen sehr schönen Tag und ein tolles Wochenende.

Liebe Grüße von Swetlana

Beitrag von mouche 05.11.10 - 11:42 Uhr

Liebe Swetlana,

ja, die Sache mit dem Radsportclub war wirklich meine beste Idee seit langem - es macht ihm total Spass, und weil er sich geschickt anstellt und voll dabei ist, gibt es auch schon mal ein lob von einem der Grösseren oder vom Trainer - das kann er gut gebrauchen nach den Tiefschlägen in der Schule. Auf die wirkt sich das alles so ganz nebenbei auch positiv aus - #freu #huepf!

Ja, diese Medikamente...ich glaub nicht recht dran und bin einfach misstrauisch, was die mit mir machen...ich ahtte mal Diazepam zum Schlafen, das hat mich dermassen agressiv gemacht - #schock - ich habs schnell wieder weggelassen!!

Du hast es genau richtig gesagt - das Radfahren macht den Kopf frei, und wie!! Es tut so gut, das kann ich gar nicht sagen - man muss es selber spüren...dir gehts wahrscheinlich beim Laufen ähnlich. Und ich wünsche dir ganz, ganz fest, dass du auch das bald wieder kannst!!!

Marion#herzlich

Beitrag von swety.k 05.11.10 - 13:03 Uhr

Hallo Marion,

ich hab jetzt auch ein Medikament bekommen, wo bei den Nebenwirkungen steht, daß es aggressiv machen kann. Ich werde mal abwarten, bisher ist noch nix passiert. Aber wenn es wirklich so kommt, werde ich meinen Arzt um ein anderes Medikament bitten. Das kann's ja dann auch nicht sein.

Mit dem Laufen wird's bestimmt bald wieder. Falls ich Jule am Wochenende doch noch meinen Eltern andrehen kann ;-) werde ich meine Nordic-Walking-Stöcke wieder rauskramen und mal einen kleinen Versuch wagen.

Liebe Grüße von Swetlana

Beitrag von mouche 05.11.10 - 14:00 Uhr

Hi Swety,

dann viel Spass#freu!!

#liebdrueck#herzlich Marion

Beitrag von silberlocke 05.11.10 - 09:18 Uhr

Hi Swety
da freu ich mich für Dich, daß Du Dich besser fühlst und die Spritzerei für Dich einfacher ist, als befürchtet.
Hey, warum soll das mit Julchen denn nicht gehen - übernachten lassen? Frag einfach Deine Eltern ob es sie stört, daß sie noch mit Durchfall zu kämpfen hat. Das macht ihnen sicherlich nichts aus. Und wenn sie sonst gut drauf ist - dann gönn Dir die freie Nacht!!!

Bei mir hat am Mittwoch die Migräne dermaßen zugeschlagen, daß gar nichts mehr ging. Spucken, Schwindel - alles im Übermaß vorhanden. Da kam dann die Schwiegermama von der Arbeit früher nach Hause (bei meinem Mann gings gar nicht) und hat dafür gestern länger gearbeitet und hat mir die Kinder abgenommen. Und mein Mann hat sie dann nach der Arbeit um 20Uhr mit heim gebracht und alles vollends gemacht, weil ich vor Schwindel und Kopfschmerz kaum auf Toi gehen konnte...
Gestern wars dann Gott sei Dank besser, so daß ich wenigstens ein bischen Haushalt machen und die Kinder betütteln konnte, aber auch heute schlage ich mich immernoch mit leichten Kopfschmerzen herum.

Dana hat heute Nacht das erste Mal von abends 21Uhr bis morgens um 6Uhr durchgeschlafen! Ohne Stillpause. Mal sehen, ob sie das nun häufiger macht. Dann wird sie sich wohl bald vollends abgestillt haben. Einerseits schön, andererseits bin ich aber auch traurig darüber. Es ist halt wieder ein Abschied. Dann ist sie kein kleines Baby mehr, sondern schon ein Großes. Und ihre Teeflasche hat sie nun auch vollends akzeptiert und spielt nicht nur dran rum, sondern trinkt richtig gut.

Die Jungs sind mit Oma auf der Freitagseinkaufstour und werden da wohl übernachten und Marita ist ja bei meiner Mama mit meiner Nichte zu Besuch. Also haben wir heute nur die Kleine zu Hause.

Eigentlich wollte ich ja heute von oben nach Unten die Wohnung durchwischen, saugen und mein Schlafzimmer vor allem endlich mal wieder gründlich sauber machen. Aber irgendwie kann ich mich nicht so recht aufraffen. Aber ich werde das schon noch machen, denn es tut einfach gut, wenn nicht überall das Megachaos herrscht. Das ertrage ich nämlich überhaupt nicht mehr...

Nundenn, dann will ich mal meinen Frühstückskaffee trinken, irgendwie bin ich da auch noch nicht so recht dazugekommen...

LG Nita

Beitrag von swety.k 05.11.10 - 09:40 Uhr

Huhu Nita,

mein Vater hat sich echt eklig, was Wickeln angeht. Das lehnt er kategorisch ab. Und meine Mutter ist immer sooooo im Streß .... Na ja, ich hab mir vorgenommen, meine Eltern trotzdem zu besuchen und die Klamotten für die Nacht vorsichtshalber mit einzupacken. Dann werd ich ein bißchen jammern, vielleicht klappt es ja. ;-)

Oh oh, Migräne kenn ich. Ich drück Dir die Daumen, daß es weg ist. #liebdrueck

Für Dana freue ich mich sehr. Du wirst sehen, das häuft sich jetzt. #huepf

Und was das #putz angeht, mach mal in Ruhe. Nicht, daß das Kopfweh wieder schlimmer wird.

Liebe Grüße von Swetlana

Beitrag von mouche 05.11.10 - 11:48 Uhr

Liebe Nita,

habe deinen Beitrag jetzt erst gelesen...das klingt ja wirklich übel mit deiner Migräne#schock! Hast du das öfter??

Deine Wehmut wegen dem Abstillen kann ich dir nur zu gut nachfühlen...zumal Dana ja echt noch klein ist, ich meine, um ganz aufs Stillen zu verzichten...

Tun wir uns zusammen wegen dem Saugen und Putzen?? Ich muss auch, habe aber etwa genausoviel Lust wie du....also, auffi gehts #putz#putz!!

Marion#herzlich

Beitrag von melissas.mum 05.11.10 - 09:21 Uhr

Hallo Mädels!

Ich stell euch mal einen Korb voll Brötchen und Kaffee hin. Werde allerdings nicht viel hier sein können, da ich im Büro bin. Habe gerade Pause. ;-)

@Swetlana: Schön das der Termin mit der MS-Schwester so gut verlaufen ist und es dir offenbar psychisch besser geht. Das mit deiner Maus tut mir allerdings leid. Als Melissa mal so Durchfall hatte, was aber auch am Tag war, haben wir zum einen Schonkost gehalten und von der KiÄ ein Hefeextrakt-Pulver bekommen. Das hat super funktioniert! #pro Weiß jetzt nur nicht wie das Zeug heißt.

Bei uns ist soweit alles in Ordnung! Mein Schatz hat Morgen noch einen Termin in Überlingen, und ich gehe mit Melissa zum Friseur. Sie darf sich zum ersten Mal die Haare scheiden lassen. Nein, nein! Sie werden nicht kurz geschnitten, aber ein bisschen ein Schnitt muss mal rein. Am Nachmittag werden wir dann wohl ins Breuningerland fahren. Mein Mann hatte mir zum Burzeltag eine Armbanduhr geschenkt, die aber viel zu fein ist für mein Handgelenk. Sie ist zwar wunderschön, aber steht mir nicht wirklich. Brauche da doch etwas kräftigeres. Und Sonntag soll das Wetter ja auch bescheiden sein, da werden wir dann zu dritt Plätzchen backen. Mein Mann hat da anscheinend echt Lust drauf. #freu Ich bin ja mal gespannt!! #schein

Also, nun ist meine Pause auch schon wieder rum und ich muss wieder was tun. Ich wünsche euch allen noch einen schönen Tag und ein schönes Wochenende!!

Liebe Grüße
Tina #blume

Beitrag von silberlocke 05.11.10 - 09:33 Uhr

Hi Tinchen

schön, daß man wieder von Dir lesen kann!
Jaja, wir Frauen und der Frisör... grins. Muss ich dringend auch wieder hin, mal sehen, vielleicht morgen früh oder heute nachmittag, da hab ich nur Dana...

Na dann wünsche ich Dir viel Erfolg beim Uhrenumtausch.

Oh Guzle - das fange ich auch nächste Woche an zu backen. Manche alleine und Ausstecherle mit den Kids. Werde ich wohl am Dienstag machen, wenn die Tageskids auch da sind, wenn das Wetter da schlecht sein sollte. Dieses Jahr möchte ich auf alle Fälle Sprengerle machen. Das ist ein wenig aufwändig, aber ich LIEBE die Teile!

So, nu muss ich mal echt ein bischen was tun

LG Nita

Beitrag von melissas.mum 05.11.10 - 12:37 Uhr

Hi Nitalein,

von mir lesen können ist gut. Ich werde wohl nicht jeden Tag und ständig online sein können. Will es mir dort ja nicht verscherzen. In der Pause ist es sicher mal möglich, aber eben nur kurz. Und sonst komme ich auch gar nicht dazu. Bin ständig irgendwelche Listen am erstellen, Angebote und Auftragsbestätigungen am schreiben, Lieferscheine am ausdrucken und sonst ist auch immer irgendwas zu tun. Da sind die fünf Stunden am Tag schnell rum. Aber es macht Spaß und ich hoffe es ist was längerfristiges dort.

Ich habe mit Melissa vor 2 oder 3 Wochen schon mal ein paar Ausstecherle gebacken, bin aber seither nicht mehr dazu gekommen. Hatte dann ja auch genug zu tun für meinen Geburtstag. Aber die Kuchen, Torten und sonstige Platten zum Vesper sind super angekommen. #freu

Hach ja, ich hoffe ich finde was schönes dort. Mein Liebelein hat es nämlich vorgezogen im Breuninger selbst eine Fossil-Uhr zu kaufen, anstatt im Fosil-Laden. Und da ist die Auswahl halt eben begrenzt. Naja, ich lasse mich mal überraschen!! #pro

Jetzt lese ich mich mal kurz durch und dann mache ich mir erst mal was zu essen. Bin nämlich gerade erst nach Hause gekommen. ;-)

LG Tina #kuss

PS: Wann treffen wir uns wieder mal? Geht bei mir eben nur am Nachmittag!!

Beitrag von swety.k 05.11.10 - 09:59 Uhr

Hallo Tina,

das Pulver heißt Perenterol Junior, das haben wir auch. Aber irgendwie hilft es nicht so richtig. Ich denke, ich muß strenger in der Diät sein, das werde ich jetzt auch.

Für den Friseurtermin wünsche ich Euch viel Spaß. Ich hoffe, daß Melissa keine Angst hat. Manche Kinder sind ja leider so.

Oh, Ihr backt schon Plätzchen? Mensch, wir wollten doch Stollen backen. Gut, daß Du mich dran erinnerst. Falls meine Eltern Jule nicht nehmen, dann werde ich mich mal dran wagen.

Liebe Grüße von Swetlana

Beitrag von melissas.mum 05.11.10 - 12:46 Uhr

Hallöle,

das ist aber schade, dass das bei deiner Kleinen nicht so gut anschlägt. Dann wirklich streng auf Schonkost übergehen. Dann sollte es wirklich besser werden. Und Säfte auch bleiben lassen. Die bewirken dann doch nur das Gegenteil. Ruhig Tee mit ganz wenig Traubenzucker geben, wenn die Maus sonst keinen Tee trinken mag. Ansonsten eben ohne den Zucker.

Nöö, Melissa hat da keine Angst. Wenn es ihr nicht so geheuer ist, dann sitzt sie einfach bei mir auf dem Schoß. Aber ich glaube der Autositz ist viel interessanter für sie, den die bei unserem Friseur haben. Da wird dann das Lenkrad hin und her gedreht. #verliebt

Ja, wir hatten schon vor 2-3 Wochen mal angefangen, aber dann hatte ich eher wenig Zeit dafür. Und wir bzw. der Kindi macht am letzten Freitag vor dem 1. Advent einen Plätzchenstand auf dem Wochenmarkt auf. Gab es vor Ostern auch schon mal und da wurden um die 250,- Euro mit eingenommen, was für Ausflüge und Spielzeug im Kindi genutzt wurde. Und ich habe mich auch wieder eingetragen zum Plätzchen backen. Wobei es vor Ostern meine Schwiegermutter übernommen hatte. Aber diesmal mache ich das selber. Sind ja inzwischen gut eingespielt, auch mit Arbeiten gehen und so. Da funktioniert das schon ganz gut. Zumal mein Mann ja sogar mitbacken möchte. #kratz Mal sehen wie lange er die Muße dazu hat, wenn Melissa das Mehl fleißig verteilt und alles ganz lecker chaotisch aussieht. #rofl

Stollen backen möchte ich dieses Jahr auch noch. Mal sehen ob der was wird. Wird nämlich mein erster Christstollen!! #hicks Aber ich freue mich schon drauf, da wir alle gerne solche essen. Meine Schwiegermutter backt zwar jedes Jahr auch für ihre Kids welche mit, aber wenn die nur ein paar Tage in ihrem Keller gelegen hatten, dann schmeckt der für mich schon moderig und das mag ich überhaupt nicht. #nanana

Egal ob mit oder ohne Jule, ich wünsche dir ein schönes und erholsames Wochenende!! #liebdrueck

Liebe Grüße
Tina #winke

Beitrag von swety.k 05.11.10 - 12:59 Uhr

Hallo Tina,

mit dem Trinken gibt's zum Glück keine Probleme bei Jule. Ich hab Oralpädon gekauft, das ist ne Elektrolyt-Lösung, die mächtig süß und erdbeerig schmeckt. Die trinkt sie ganz gern, aber ich gebe sie ihr nur einmal am Tag. Ansonsten trinkt sie problemlos Leitungswasser.

Ich hab letztes Jahr zum ersten Mal Stollen gebacken und die sind prima geworden. Man darf sie nur nicht zu früh anschneiden. Im Keller würde ich sie auch nicht aufbewahren, wir haben unsere auf dem Balkon gelagert.

Dir auch ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße von Swetlana

Beitrag von g.k. 05.11.10 - 09:29 Uhr

Hallo Swetlana!#winke
Hallo Mädels! #winke#winke
Das ist ja schön, dass du ein paar Erfolgserlebnisse hattest! #huepf
Dass du das mit dem Spritzen schaffst, habe ich doch gewusst.#pro;-) Das ist "nur" ne Frage der Selbstüberwindung.:-)
Mensch, Julchen macht ja Sachen! #schock Verträgt sie vielleicht irgendwas beim Abendbrot nicht? #gruebel Aber so lange sie sich sonst gut fühlt, ist doch okay. Aber warum können deine Eltern sie da nicht nehmen? Wären sie keine Großeltern geworden.:-p;-) So alt sind sie doch noch nicht.#schein

Mir selbst geht es so lala :-( Aber das WE wird ruhig. Die Großen sind nicht da, ich muss nirgends hinfahren und so werden wir mal schauen, was wir anstellen. Hängt ja auch vom Wetter ab.#kratz Auf jeden Fall wohl was, wo eine Toilette in der Nähe ist.#hicks

Dir einen angenehmen Arbeitstag!

Genießen wir, was wir tun.

#liebdrueck Grit

#liebdrueck

Beitrag von swety.k 05.11.10 - 10:10 Uhr

Huhu Grit,

#liebdrueck das Spritzen hat aber echt Überwindung gekostet. Ich mußte diesen blöden Injektomaten mit beiden Händen festhalten, weil ich so gezittert habe. #klatsch

So sieht das ganze Zubehör aus (ich hab aber noch viel mehr bekommen).

http://www.ms-gateway.com/html/images/upload/new-injection_system.jpg

Allerdings habe ich nicht das Gerät auf dem oberen Foto, sondern dieses hier.

http://www.arhivo.com/uploads/280909-betaject.jpg

Warum meine Eltern Jule wohl nicht nehmen werden, siehe mein Beitrag bei Nita.

Geht's Dir noch nicht richtig wieder gut? Ich hab Dir doch gesagt, Du sollst Dich bessern, sollst Du! #nanana Aber gut, daß Du keine Verpflichtungen hast am Wochenende.

Weiterhin gute Besserung und liebe Grüße

Swetlana

Beitrag von g.k. 05.11.10 - 12:13 Uhr

#proJaaaa..liebe Sweety, mach ich doch!:-p

Die Dinger sehen ja sehr futuristisch aus...;-) Mein Insulinautomat während der SS sah wenigstens aus wie ein zu dicker Kuli..#schein
Am aufwändigsten ist da bestimmt die Bestückung...bei dem Zubehör...#augen

Okay...nachgelesen...vielleicht klappt ja deine Strategie.;-)Ich würde es dir wünschen.#pro

So, werde mal sehen, was ich mir zum Mittag mache. Appetit hätte ich ja..#hicks

Genieße dein WE!

#herzlich#liebdrueck


Beitrag von swety.k 05.11.10 - 12:49 Uhr

Ja, die Bestückung braucht Zeit. Da gibt's ne Spritze mit Kochsalzlösung und ein Fläschchen mit Pulver. Erst die Lösung in das Fläschchen (Fläschchen zeigt nach unten), dann schwenken (gerührt, nicht geschüttelt), dann die Lösung wieder in die Spritze aufziehen (Fläschchen zeigt nach oben), Fläschchen abschrauben, Spritze ins Gerät legen, zuklappen, Gerät aufziehen, auf die Haut setzen, Knopf drücken. Warten ... das Ding piekst rein, drückt den Kolben runter, zieht die Nadel raus. Und wenn's fertig ist, macht es pling wie bei ner Mikrowelle. #rofl Und heute abend muß ich's zum ersten Mal allein schaffen. #schwitz Glücklicherweise hab ich noch ein Trainings Kit zum Ausprobieren. Das nehme ich erstmal, ehe ich den teuren Stoff versaue. ;-)

Und, was gab's zu essen? Bei mir Körriwurstpommes mit kleinem Salat inner Kantine.

Liebe Grüße von Swetlana