Abendbrei mit oder Milch?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von endlichbaby 05.11.10 - 08:18 Uhr

Guten Morgen Mädels,

ich hab ne kurze Frrage und zwar:

Laura bekommt seit ca 4 Wochen Mittags Gläschen.
Wollte jetzt mit Abendbrei anfangen und ha mir den Griessbrei von Alnatura gekauft.
Da wollt ich abends dann noch ein halbes Gläschen Birne reinmachen aber soll ich denn mit Wasser oder Milch anmachen (geht beides lt. Packung)

Hab irgendwo mal gelesen das man den nicht mit Milch zubereiten soll.

Hab noch so ein Probepäckchen von claus H.... Gute NAcht Brei mit Banana da ist Milch drin.

Kann mir jemand helfen?

Vielen DAnk für eure Antworten

endlichbaby mit Laura fast 7 Mon

Beitrag von nisi1982 05.11.10 - 10:52 Uhr

Hallo,

hängt davon ab, ob du stillst oder Flasche gibst und ob dein Baby allergiegefährdet ist.

Meiner ist allergiegefährdet, weshalb ich den Abendbrei immer mit Muttermilch (abgepumpt) zubereitet habe. In jedem Fall würde ich ihn immer mit Milch machen, weil es mehr sättigt - die Nachmittagsvariante dann mit Wasser. Du kannst auch Folgemilch oder Pre-Nahrung nehmen - einfach Flasche fertig machen, dann Brei unterrühren - dick wird es von alleine :-)

Die Breivarianten mit Fertigmilch drin kamen für uns wegen der Allegiegefährdung nicht in Frage. Falls Du nicht stillst und dein Kind allergiegefährdet ist, kann du auch HA-Nahrung für die Zubereitung nehmen.

So, ich hoffe, das war verständlich. ;-)

LG und gutes Gelingen!
nisi

Beitrag von mamaschneufel 05.11.10 - 12:16 Uhr

hallo endlichbaby...

wir nehmen für den abendbrei einen getreidebrei der ohne milch und ohne zucker ist(4-korn, 7-korn, hirse, hafer, gries etc)
dann mische ich das ganze nur mit wasser an und geb obst hinzu..nur ein bissel. und das funktioniert bestens. an milch hab ich mich noch nicht so richtig rangetraut. und fertigmilch hab ich keine da da ich stille. normalerweisse kann man den brei auch mit muttermilch anrühren, aber so richtig funktioniert das mit meiner nicht, sind wohl zu viele enzyme drin, so wird der brei total schnell flüssig....wie vorverdaut...und an normale milch trau ich mich auch nicht so richtig ran...
für den nachmittagsbrei nimmt man dann mehr obst und weniger getreide, halbe halbe in etwa. fü rden abendbrei nehm ich ja fast auschliesslich getreide und nur nen löffel obst ran...

viel spass und #mampf#mampf#mampf#mampf#mampf#mampf#mampf

Beitrag von seni81 05.11.10 - 14:09 Uhr

Hi,

Du kannst den Brei auch mit Wasser anrühren und anschließend Stillen (falls Du stillst). Da mußt Du nicht extra abpumpen.


LG Seni

Beitrag von lucaundhartmut 05.11.10 - 13:31 Uhr

Hi endlicheinbaby,

es ist sättigender, wenn der Abendbrei mit Milch angerührt wird statt mit Wasser (meistens ist die Konsistenz dann auch besser).

Ist Dein Baby allergiegefährdet, rühre den Brei am besten mit Abgepumptem (kann aber "eklig" aussehen, weil Frauenmilch viele Breie "zersetzt") oder mit hypoallergener Säuglingsmilch (am besten mit Pre-Milch) an.

Wenn Dein Baby nicht allergiegefährdet ist, kannst Du den Brei mit herkömmlicher Kuhvollmilch anrühren.

Ob Du Dein Probepäckchen verfüttern möchtest, musst Du selbst entscheiden.
Wir hatten damals für Luca auch die von Dir benannte Probe geschenkt bekommen. Ich kann nur sagen, dass es so eklig schmeckte, wie es aussah und roch. #schwitz


LG
Steffi

Beitrag von leboat 05.11.10 - 14:34 Uhr

hallo,

wir haben alnatura dinkel brei mit milch...entweder ich misch das mit einem anderen brei mit geschmack an oder mit obst...so pur mag sie es nicht..aber auf jeden fall mit milch!

LG