Stillen & Cortison

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von juye 05.11.10 - 08:20 Uhr

Hallo Mädels #winke

vielleicht hat damit ja schonmal jemand in der Art seine Erfahrung gemacht oder hier ist zufällig jemand vom Fach die sich auskennt ;-)

mein Neurologe sowie meine Frauenärztin sind bis heute im Urlaub also seid ihr meine letzte Hoffnung ;-)

und zwar hab ich grad wieder einen Schub (habe MS).nun ist es doch wieder so schlimm geworden das ich mir ab Montag wieder Cortison geben lasse. Da ich ja noch stille, muss ich die Milch also abpumpen. Weiß vielleicht jemand von euch wielange ich abpumpen muss? nur solange ich die Infusionen bekomme oder bleibt es noch länger in der Muttermilch??? Bekomme 1000mg pro Tag über 5 Tage.
Falls es nämlich länger dauern sollte, werde ich sofort anfangen abzustillen..hatte es eh vor im Dezember..


LG Julia