Tempi Anstieg nach NMT

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mandy276 05.11.10 - 08:30 Uhr

Ich dreh noch durch, seit dem 26 ZT steht alles auf Mens, gestern (28 ZT) ist meine Tempi auch abgefallen, so das ich fest mit meiner Periode gerechnet habe.
Urbia erkennt bei mir keine Coverline und keinen ES. Ich habe immer einen sehr regelmäßigen Zyklus von 28 Tagen. Heute ist der 29 ZT und meine Temperatur ist leicht angestiegen. Hat das von Euch schon einmal jemand gehabt?
Bin mir zu 99,9 % sicher nicht schwanger zu sein, da ich diesen Monat sehr sehr viel Stress hatte und wie gesagt alle Zeichen (Unterleibsziehen etc.) stehen auf Mens. Mach mir nur immer Sorgen krank zu sein. Meine Freundin dachte schwanger zu sein dabei hatte sie eine Zyste.
Bin auf Eure Meinungen oder Erfahrungen gespannt.
Vielen Dank schon mal im Voraus.
LG Mandy

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/921018/542919

Beitrag von baebis 05.11.10 - 08:35 Uhr

Hm ... schwierig. Vielleicht war ja dein ES am ZT 13 oder 14? Das würde ja mit Tempi und ZS ganz gut zusammenpassen. Was passiert denn, wenn du den Wert von ZT 9 runtersetzt? Vielleicht kommen ja dann auch die Balken. Probier mal!

LG
baebis

Beitrag von majleen 05.11.10 - 08:36 Uhr

Tu mal ZT 9+10 auf 36,1 und schreib die gemessene Tempi zu den Notizen, dann kommen deine Balken.

Es kann schon mal sein, daß die Mens später kommt

Beitrag von mandy276 05.11.10 - 11:18 Uhr

Danke ich habe die Tempi am 9 und 10 Tag auf 36,1 gesetzt und tatsächlich wurden die Balken gesetzt. Seitdem ich messe ist das noch nie vorgekommen.
Kann doch aber nicht Sinn sein, die Zeiten zu verändern? Komisch aber hat gefunzt.
Das die Mens mal später kommt ist mir durchaus bewußt, hatte Anfang des Jahres eine Überfälligkeit von fast einer Woche.
Mich hat nur der Temperaturanstieg gewundert, das hatte ich noch nicht.