Stillen nach Ks?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von franzi864 05.11.10 - 09:00 Uhr

Hallo
Wollt mal von euch hören wie es bei euch war nach dem KS zu stillen hat es gleich geklappt?
Ich bin mit meinem 3ten Sohn schwanger und es wird der 3te KS überlege ob ich es nochmal versuchen soll oder gleich die Flasche gebe bin voll hin und her gerissen:-(
Bei meinem großen musste ich Flasche geben war mitten in der Abschlussprüfung, mein zweiter lag eine Woche auf der Intensiv wegen Startschwierigkeiten da musste ich eine Woche lang pumpen bis überhaupt Milch kam und dann wars viel zu wenig er war so an die Flasche gewöhnt das er die Brust gar nicht wollte:-(
Jetzt hoffe ich das alles gut geht würde auch gerne gleich anlegen aber wie war das bei euch bis die Milch kam? Wie habt ihr das gemacht soll ich es nochmal versuchen wird bestimmt nicht einfach wenns nicht klappt und dann allein mit drei Kids weil mein Mann nie vor 19Uhr da ist, bin so unsicher#schmoll

Liebe Grüße Franzi mit Nico(7),Janic(3) und #eiFiete 28ssw

Beitrag von bunny2204 05.11.10 - 09:06 Uhr

Hallo,

ich bekomme mien viertes Kind, zu 80% wird es ein KS. (hatte schon 3 KS)

Bei mir kam die Milch auch nicht später als bei einer Spontangeburt. Gestillt hab ich nur den Grossen, aber ich hatte nie genug Milch (lag aber nicht am KS) . Beim Zweiten hab ich es versucht, aber er war so ausgehungert, das er mich schon nach 12 Stunden blutig gesaugt hatte. Bei der Dritten hatte ich dann einen sehr heftigen KS (wegen der vorgehenden KS) und hab während der Geburt noch schmerzmittel bekommen, durch diese hätte ich die ersten 24 STunden nicht stillen dürfen und habs dann ganz gelassen.

Ich werde es diesmal auch wieder versuchen, allerdins mir keinen STress machen. Ich hab eine FReundin die hat von Anfang an jede zweite Mahlzeit aus der Flasche gegeben und so fast ein Jahr gestillt. Das wäre für mich auch eine tolle Lösung.

Liebe Grüsse, Bunny #hasi mit Max (7) Alex (3,5) Kathi (21 M.) + Felix 20. SSW

Beitrag von franzi864 05.11.10 - 09:14 Uhr


Danke für deine Antwort werde es versuchen abstillen kann ich ja immer noch. Wie hat es mit den zwei anderen geklappt in der Zeit als du gestillt hast meine kleben gerade an mir kann kein Schritt alleine machen bin gespannt wie es wird wenn der kleine da ist.
Unsere Kids sind ja fast gleich alt nur eins fehlt mir dazwischen:-)

Beitrag von bunny2204 05.11.10 - 09:19 Uhr

ich hab nur den ältesten gestillt, da hatte ich keine kleinen Quengler :-) Aber eine Freundin hat alle vier Kinder gestillt und auch beim letzten hat es bei ihr gut geklappt. Und Deine "Mittlerer" dürfte ja doch einsehen, dass du beschäftigt bist, oder? Meine Freundin hat sich immer mit Bilderbüchern bewaffnet zum stillen hingesetzt oder mal den TV als Babysitter benutzt.

Bunny #hasi

Beitrag von 30.11.10 05.11.10 - 09:08 Uhr

Hat bei mir gut geklappt, hatte 6 Stunden nach der OP Milcheinschuss.

Beitrag von emmy06 05.11.10 - 09:16 Uhr

erste geburt war spontan und direkt wurde junior angelegt...

die zweite jetzt war ein sekundärer ks und sobald ich zurück im kreissaal war hab ich unseren sohn angelegt. der milcheinschuss kam am 5. tag.. wir stillen auch diesmal voll...


lg

Beitrag von traumangel 05.11.10 - 09:38 Uhr

Hallöchen !

setze dich nicht zu sehr unter druck sonst geht das nach hinten los !
Du kannst es ja versuchen und wenn es nicht klappt dann gibst du eben die Flasche.
Ich habe das auch gemacht bei meiner Kleinen nach KS .... am Anfang reichen die paar tropfen die aus der Brust kommen ( Vormilch ) die ist sehr settigend und auch wichtig das das Baby diese Milch trinkt ..... dann kam nach ca. 3 Tagen der Milcheinschuß ..... musst halt immer mal wieder anlegen und irgendwann fangen sie dann an zu schlucken ....... mach dir keine Sorgen .......

LG Barbara

Beitrag von gundi2000 05.11.10 - 10:00 Uhr

Huhu #winke

ich hatte beim 3ten Kind einen KS und hatte danach null Probleme mit dem Milcheinschuss, ging genauso gut, wie nach den Spontan Geburten. Wichtig ist nur das du dich nicht unter Druck setzt, mach dir echt keinen Stress dann geht das ohne Probleme. Ich durfte 2 Tage nicht stillen, weil ich radioaktives Lungenröntgen machen musste und hab 2 Tage nur abgepumpt und trotzdem hat es super geklappt, mach dir nicht so viele Sorgen :-)

glg
Gudrun #ei26+5