muß die physiotherapeutin wissen, dass ich ss bin ???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von verzaubert76 05.11.10 - 09:17 Uhr

Guten Morgen,

heute bin ich in die 6.ssw gestartet und habe nächste Woche einen Termin zur manuellen Therapie. Muß ich der Therapeutin sagen, dass ich SS bin? Da ich letztes Mal in der 10 ssw eine FG hatte bin ich dieses Mal sehr vorsichtig. Zur MT gehe ich schon seit vielen Monaten, weil mein Rücken und v.a. Nacken ständig verspannt ist...

Vielen Dank für eure Antworten

verzaubert mit #ei 5+0

Beitrag von honey013 05.11.10 - 09:19 Uhr

Soweit ich weiß,sollte sie das wissen,weil gerade in der Frühschwangerschaft (aber auch später) bestimmte Massagen nicht geeignet sind.

lg honey013

Beitrag von eve2004 05.11.10 - 09:21 Uhr

Guten Morgen verzaubert! :-) #winke

Also meines Wissens nach massieren Physioterapeuten doch auch oder??? Da solltest du ihr das dann auf jeden fall sagen, da es im LW-Bereich eine Stelle gibt, die während einer SS nicht massiert werden darf, da der " Masseur" dadurch eine FG auslösen kann! Ich weiss das jetzt nur vonm meiner Masseurin! Also ich würd es ihr sagen, wenn du dort auch Massagen bekommst! IUch wiss ja nicht was ein Physioterapeut noch so alles macht! Ich würd da wie du schon sagst auf Nr. Sucher gehen!


LG Eve

Beitrag von jeanettestephan 05.11.10 - 09:21 Uhr

Hallo,

bei mir wurden keine Massagen mehr angewannt, da im Rücken, besonders im unteren Rückenbereich Wwhenpunkte sitzten, die Wehen auslösen können. Außerdem sollst du ja nicht mehr auf dem Bauch liegen. Ich würde mit deiner Physiotherapeutin reden und ihr sage, dass du SS bist.

LG

Jeanette mit Babybgirl inside (31.SSW)

Beitrag von bunny2204 05.11.10 - 09:23 Uhr

ich würde es auf jeden Fall sagen, weil bestimmte Übungen/Massagen zu einer FG führen können!

LG BUNNY #hasi 20. SSW

Beitrag von esha 05.11.10 - 09:24 Uhr

Ich bin zwar keine Physio,aber ergotherapeutin und kann dir sagen, dass es ganz wichtig ist von der SS zu wisen, da man mit einigen Bewegungen und Massagepunkten sehr vorsichtig sein muss.
LG esha mit Mini-Julius (20 SSW)

Beitrag von binipuh 05.11.10 - 09:25 Uhr

Auf jeden Fall!

Es gibt verschiedene Punkte, die nicht mehr gedrückt werden dürfen, auch einen beliebten Punkt im Nacken, der bei vielen Menschen verspannt ist.

Ich würde da auf Nummer sicher gehen und es ihr sagen.
Sie weiß dann schon was zu tun ist!

Bini, die gleich auch zur manuellen Therapie muß.

Beitrag von akki84 05.11.10 - 09:31 Uhr

hi verzaubert! #winke

Ich hatte auch in der SS MT. Eigentlich wegen Beckenschiefstand und Skoliose im BWS-LWS-Übergang. Als ich sagte , dass ich schwanger bin, hat sie nur noch den Nacken bearbeitet. Weiter unten geht sie nicht ran, weil das Wehen auslösen kann.

Ich bin ja Arzthelferin und mein Chef macht auch Chirotherapie und Akupunktur. Er sagt das, geht auch in der SS. Man darf bloß nix machen, wo man auf dem BAuch liegt. DIe Akupunktur bekomme ich jetzt wieder, da ich im Nacken-Schulterberiech sehr verspannt bin und der Rücken mit wachsendem Bauch ja nicht besser wird. Beim nächten Mal will er nochmal per Chiromanöver meine Blockaden im BWS-LWS-Übergang lösen, da ich damit momentan ein bisschen Last hab.

LG Antje+#babyboy 28+4

Beitrag von jindabyne 05.11.10 - 09:39 Uhr

Meine Physiotherapeutin war die erste, die außerhalb meiner Familie von meiner SS erfuhr.

Sie wird das schon nicht herumerzählen, also warum nicht erzählen???

Beitrag von verzaubert76 05.11.10 - 09:46 Uhr

#danke #danke #danke für eure lieben Antworten!!!

Ist wohl schon richtig, dass sie weiß, wo sie nicht mehr "drücken" darf :-)
Und eine Art Schweigepflicht hat sie sicher auch. Und ich vertraue ihr da auch. Was soll sie davon haben, es weiter zu erzählen...


Warum darf ich denn nicht mehr auf dem Bauch liegen?

LG
verzaubert

Beitrag von jindabyne 05.11.10 - 09:49 Uhr

Auf dem Bauch darfst Du schon noch liegen. Weiß nicht, warum manche Leute glauben, man dürfe es nicht mehr #kratz

Ich sollte in meiner zweiten SS sogar viel auf dem Bauch liegen, weil meine Gebärmutter nach hinten geknickt war und die Ärztin meinte, durch die Bauchlage würde sie sich schneller aufrichten.

Lg Steffi

Beitrag von verzaubert76 05.11.10 - 10:11 Uhr

#danke Steffi , das beruhigt mich !!

ich schlafe so gerne auf dem Bauch und solange das noch geht, möchte ich das auch weiterhin machen #freu

Alles Gute
verzaubert