Suche dringend Erzieherinnen unter den Schwangeren

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nici20285 05.11.10 - 09:52 Uhr

Bitte meldet euch bei mir.

ich bin erzieherin und hab loetztens beim FA Termin vergessen zu fragen bei welchen kinderkrakheiten ich net arbeiten gehen darf.....

also ich weiß das ich gegen röteln emun bin also da passiert mir nichts mehr , aber was gibt es noch so?

würde mich freuen wenn mir jemand weiter helfen kann. nächsten termin hab ich er wieder am 1.12 seiden es ist zwischendurch was....

Nicole mit Tom Luca (3) und #ei (6+5)

Beitrag von mira24 05.11.10 - 10:05 Uhr

Bei mir wurde alles getestet.
Windpocken
Zytomegalie
Masern
Mumps
Keuchhusten
Ringelröteln
Hep A+B

Naja und das da was bei raus kam war ja fast klar.
Ich habe jetzt BV
LG

Beitrag von mynona88 05.11.10 - 10:11 Uhr

Kann die liste nur bestätigen..bei mir wurde das gleiche getestet..

und bin jetzt auch im BV #aerger (keine immunität gegen maser, windpocken und mumps)

normal gibt dir aber dein AG ne liste mit was er alles braucht..oder du musst für die tests zum Betriebsarzt..der weis das dann ja auch..

LG
mynona88 mit #schreiboy und Ü-#ei 19+4ssw#verliebt

Beitrag von schneckchen710 05.11.10 - 10:08 Uhr

Hi Nicole!

Ich bin Erzieherin in einer Krippe. Bei der Betreuung unter Dreijährigen ist die Hauptgefahr,dass du dich mit Zytomegalie anstecken kannst. Ich muss daher erstmal zu Hause bleiben, bis die Blutergebnisse da sind.

In den Regelgruppen gibt es, denke ich, keine großen Gefahren. Die meisten Kinder sind ja heutzutage gegen Masern etc. geimpft.

Ruf doch einfach nochmal bei deinem Arzt an. Der hilft dir da bestimmt weiter! Dann bist du auf der sicheren Seite!

Liebe Grüße

Sabrina mit Mika (2) und#ei(5+1)

Beitrag von nici20285 05.11.10 - 10:10 Uhr

Danke erstmal

ALso wegen CMV bei unter dreijährigen wurde ich getestet und bin emun.

aber werde wirklich nochmal anrufen da habt ihr recht und nachfragen.

Danke ihr lieben

Beitrag von mable-x 05.11.10 - 11:22 Uhr

Hallo, ich bin Erzieherin, arbeite allerdings Zuhause, weil ich eine Erziehungsstelle habe.
Meine Frauenärztin hat mir geraten, mich gegen Grippe impfen zu lassen.
Hab ich sonst noch nie getan, und ich überlege noch.
Mein Sohn bringt aus der Grundschule schon öfter mal eine Erkältung mit, aber wenn man im Kindergarten ist, ist die Gefahr natürlich noch größer.

Kerstin mit Eileen(16), Finn (6) und #ei ( 20 SSW)

Beitrag von mainecoonie 05.11.10 - 11:52 Uhr

Also bei uns läuft das so:

Sobald die Leitung von einer ss erfährt muß sie die Schwangere nach Hause schicken.
Der Träger stellt dann ab diesem Tag ein vorläufiges BV aus.
Die Schwangere muß zeitnah zum Arbeitsmedizischen Dienst oder Betriebsarzt. Dieser prüft die Immunität je nach Impfpass und individuellen Risiken bsw. Zytomegalie und Ringelröteln.
Sobald das Ergebnis vorliegt, muß man entweder zur Arbeit oder man bekommt BV (bei fehlender Immunität)

Beitrag von keksilein 05.11.10 - 12:42 Uhr

Hallo Nicole,
Bin auch ERzieherin, im Krippen bereich und natürlich nun auch im BV.
Wichtig zu wissen währe in was für einer Einrichtung du arbeites, sind bei dir Kinder unter drei dann sieht es "ungeschickt" ;-) aus. Da die meisten keine antikörper gegen Zytomegalie haben.
Du kannst, wenn du möchtes mal da rein schauen ist das officielle vom Regierungspräsidium

http://www.rp.baden-wuerttemberg.de/servlet/PB/show/1157479/rps-ref543-mus-tagbetr.pdf

lg keks

Beitrag von 151182 05.11.10 - 13:42 Uhr

Hallo,

ich bin auch Erzieherin. Bei mir wurde auch die ganze Palette durchgetestet:
Röteln
Ringröteln
Windpocken
Zytomegalie
Masern
Hepatitis
Keuchhusten

und dann bekam ich BV weil ich keinen Schutz habe gegen Masern, Hepatitis und Keuchhusten.

Am besten fragst mal beim FA nach. Bei mir wurde gleich beim ersten FA Termin deswegen Blut abgenommen.

LG Sonja mit kleinem Wunder 36.SSW

Beitrag von pechawa 06.11.10 - 07:42 Uhr

Also ich finde das heute sehr krass, wie schnell im KiTa Bereich Berufsverbote ausgesprochen werden - nur weil irgendwann mal jemand erfolgreich geklagt hatte! Ich verstehe schon, dass gerade in diesem Berufszweig eine erhöhte Ansteckungsgefahr besteht, aber die besteht auch z.B. als Kassiererin an Kassen und es käme niemand auf die Idee, diesen Frauen Berufsverbot aufzuerlegen!
Ich verstehe es auch nicht, warum die jüngeren Erzieherinnen nicht gegen die Kinderkrankheiten immun sind, die wurden doch alle als Babys/Kinder dagegen geimpft! Oder wirken Impfungen doch nicht so lange #kratz
Ich als Impfgegener wäre sogar dafür, dass vor Einstellung einer Erzieherin eine Titerbestimmung gemacht wird und nicht erst bei Schwangerschaft! Dann können die Kinderkrankheiten nachgeimpft werden, wo keine Immunität besteht!
Und was Cytomegalie betrifft, dass kann man sich nicht nur im Kindergarten einfangen - oder bleiben die Frauen, die wegen Cytomegalie ein BV haben, deswegen immer Zuhause?
Ich hatte als Erzieherin gearbeitet, ich finde diese BV übertrieben und äußerst kostenaufwändig,

LG Pechawa

Beitrag von -tiara- 11.01.11 - 20:44 Uhr

#nanana Naja, ich weiß nicht so genau ob man die erhöhte Ansteckungsgefahr einer Erzieherin mit der einer Kassiererin vergleichen kann, ich meine seit wann wickelt die Kassiererin denn bitte fremde Kinder oder putzt ihre "Rotznäschen" und "Sabbermäulchen"??? #kratz
#aha