Wie oft ist ein harter Bauch normal..

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gashen 05.11.10 - 10:27 Uhr

...und kann es auch mit Streß zusammenhängen? Es ist so dass mein Bauch wenn ich arbeite und gestresst bin sehr oft und lange hart wird, was in letzer Zeit sehr oft passiert. Es ist dann so dass ich es nicht nur merke wenn ich den Bauch anfasse, sondern es drückt richtig unangenehm.

Sollte ich mit meinen FA drüber sprechen?
Außerdem geht es meinem Kreislauf nichtsehr gut in den letzen Tagen. Ausruhen ist leider im moment nicht wirklich drin, obwohl ich es natürlich soviel wie möglich versuche. Das Kind geht nunmal vor.

Vielleicht habt ihr erfahrungen damit und könnt mir sagen, ob das alles im normalen Rahmen ist oder ob ich es lieber abklären sollte.

IOst zwar meine zweite SS aber irgendwie hatte ich mit sowas bei der ersten nie Probleme.

LG
Gabi mit Leah 3 J und Wuselpriness 24+4

Beitrag von dia111 05.11.10 - 10:31 Uhr

Hallole,

ich bin in der 17SSW und seid 2Wo bekomme ich 1-2x am Tag einen harten Bauch, habe mit meiner FÄ darüber geredet und ich soll jetzt 2x am Tag Magnesium nehmen.
Seid der SS nehme ich es schon 1x am TAg

Soll den MuMu beruhigen.

Laß es lieber abklären.

LG
Diana

Beitrag von moly 05.11.10 - 10:31 Uhr

Hallo Gabi

Bin gerade in der 35 ssw und habe es auch schon seit der 20 ssw. Jedes mal wenn ich mein FA frage meint Sie es wäre nicht schlimm. Ich nehme Magnesium 4 Mal am Tag was aber auch nicht viel bringt. Es drückt und wird richtig hart so dass ich manchmal stehen bleiben und es veratmen muss. Manchmal drückt es auch auf die Blase.
Ich denke schon dass es was mit Stress zu tun hat. Frag doch mal vorsichtshalber nach.

Wünsche dir noch Alles Gute ;-)

Beitrag von lalelu-86 05.11.10 - 10:43 Uhr

hey
ich würd das sicherheitshalber auch mal abklären lassen.
ich hatte das vor ein paar wochen auch (hatte aber dabei immer schmerzen) und es waren vorzeitige wehen.
mit viel bettruhe und regelmässig magnesium hat sich das bei mir im moment wieder beruhigt.
lg

Beitrag von conni_25 05.11.10 - 11:35 Uhr

Hallo Gabi,
laß es lieber abklären.
Ich hatte das auch ganz extrem und ständig. Dachte, ok, war etwas viel die Tage auf der Arbeit, das wird schon wieder. Dann hatte ich meinen Zuckerbelastungstest und ich wurde am Wehenschreiber angeschlossen. Resultat: erste Anzeichen von Wehen. #schock Wurde prombt krankgeschrieben, Bettruhe, schonen.... und Magnesium. Soweit es ging (hab einen fast 4 jährigen Sohn) hab ich mich ganz brav dran gehalten und nach 2 Wochen hatte es sich entspannt. #huepf

Wünsch dir alles Gute.
Liebe Grüße
Conni mit Tyl fest an der Hand, #stern tief im Herzen und #ei 29. SSW