Warum kommen die Wehen fast nur in der nacht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dana2000 05.11.10 - 10:45 Uhr



Hallo Mädels,

habe nun seit ein paar tagen immer wieder wehen, aber nachts sind sie besonders schmerzhaft und lange. Das ist nun die 3 Nacht hintereinander, wo ich aus dem schlaf gerissen werde und vor schmerzen kaum laufen kann. Dauerte heute nacht fast 10 min, dachte ui, jetzt gehts los...ne, war nicht so. Die war so schmerzahft, das veratmen nicht mehr gereicht hat. Aber das passiert mir nur abends und eben in der nacht und auch meist nur eine davon. Alle anderen die dann noch kommen, sind auszuhalten, eben mensartig.

Warum ist das so, weiss das einer? Hab in 5 Tagen ET.

Beitrag von steffi2107 05.11.10 - 10:47 Uhr

Hi,

also meine kamen morgens nach dem Aufstehen. Ich denke das ist bei jedem anders.
Vielleicht weil dein Körper nachts zu Ruhe kommt.

Ich drück dir die Daumen das es bald los geht #klee

LG Steffi

Beitrag von qrupa 05.11.10 - 10:49 Uhr

Hallo

das wichtigste für Wehen ist entspannt zu sein und das ist man Nachts in der regel ja. ich hab bei meienr großen Tochter auch über mehere Nächte schon eWehen im 3 Minutentakt gehabt, di edann sogar immer Mumu wirksam waren. Aber nach 2 Stunden, meist dann wenn ich soweit war wirklich zu glauben es geht los, haben sie wieder aufgehört.

LG
qrupa

Beitrag von kleiner-gruener-hase 05.11.10 - 10:51 Uhr

Weil man da entspannt und ausgeruht ist.

Und nur ein entspannter, ausgeruhter Körper kann Wehen produzieren.