hallöchen....wieder ich

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von jasminhatangst 05.11.10 - 10:52 Uhr

na wie gehts euch denn so???

bei mir ist mittlerweile Tag 4 ohne Mens...ohne anzeichen einer angehenden Mens....

habe aber doch noch ne Frage bin heut nämlich schwer von Begriff....
also ich habe ja mit der FA praxis ausgemacht das ich mich nächste woche melden soll falls keine Mens kommt und jetzt einfach mal die frage ob die schon was sehen könnten weil ich aller aller höchstns in der 3ten wäre WENN ÜBERHAUPT was ist!!!! und ich habe gelesen das der fötus oder so erst in der 4ten woche eine woche alt ist und das blick ich net...sorry

Also im Blut??? kann man da schon vermuten das eine schwangerschaft sein könnte? nach so kurzer zeit

Ultraschall glaub ich weniger

oder urintest... sind die vom arzt empfindlicher?

lg Jasmin#kratz

Beitrag von mokli 05.11.10 - 10:56 Uhr

Hallo!

Wenn du 4 Tage überfällig bist, dann wärest du wenn du schwanger bist in der 5. Woche.
Dann könnte die Ärztin nächste Woche evtl auch schon was im Ultraschall sehen.
Allerdings müsste auch ein normaler Schwangerschaftstest schon was anzeigen...
Hast du schon getestet?

LG, Monika

Beitrag von jasminhatangst 05.11.10 - 11:03 Uhr

oh ok hehe..ich sage ja ich bin total matsch in der birne...

ja ich habe 2 mal getestet einmal direkt am tag des eigendlichen periodenbeginns und einmal am nächsten morgen beide negativ...
der erste war ausm schlecker Pregnaiwas in rosa udn der 2te war ein clearblue mit digitalanzeige...


blöd ist halt auch das ich grad dabei bin mein anerkennungsjahr als erziehrin zu bekommen und ich nicht weiß ob ich ,falls eine ss festgestellt werden sollte, das sofort dort sagen muss...

Beitrag von mokli 05.11.10 - 11:53 Uhr

Vielleicht hat sich ja nur dein Zyklus verschoben, späterer Eisprung oder so was...
Da bleibt dir wohl nichts anderes übrig als weiter abzuwarten.

Auf der Arbeit MUSST du erst mal überhaupt nichts sagen. Würde ich auch nicht machen, ausser du arbeitst in einem Bereich wo es gefährlich für dich oder die Schwangerschaft werden könnte.

Bist du denn schon im Anerkennungsjahr? Wenn du wirklich schwanger bist solltest du vielleicht als erstes mit der Schule sprechen welche Möglichkeiten es gibt die Ausbildung zu beenden.

Alles Gute...

Beitrag von jasminhatangst 05.11.10 - 12:25 Uhr

also ich habe die möglichkeit das anekennungsjahr innerhalb 5 jahre nachzumachen habe aber schon ein jahr pause gemacht...bin grad am bewerben und vorstellunggespräche usw...

ich denke das werde ich auch machen..gute idee

gefährlich wäre es nicht unbedingt ausser halt kleinkinder tragen falls eins hilfällt oder ähnliches

Beitrag von mokli 05.11.10 - 14:32 Uhr

Warte erst mal ab, vielleicht gibts ja auch noch eine andere Erklärung für das Ausbleiben der Periode!

Beitrag von katharinav1970 05.11.10 - 14:30 Uhr

Wenn du als Erzieherin arbeitest, musst du das sofort sagen, wenn du schwanger bist, weil eine neue EU Richtlinie vorschreibt, dass Du nur weiterarbeiten darfst, wenn Du Rötelnantikörper im Blut hast. Ansonsten wirst Du bis zur 20. Schwangerschaftswoche einschliesslich arbeitsunfähig geschrieben, um Dein Kind vor Ansteckung mit Röteln bzw. Ringelröteln und dadurch bedingte Fehlbildungen zu verhindern.

Ansonsten Good Luck.