Hilfe, ist das normal? Schwellung im Schambereich...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von miri83 05.11.10 - 11:16 Uhr

Hallo liebe Mitkugelis,

zuerst mal lecker #torte und ne #tasse für jeden.

Bin seit heute in der 31. SSW und hab seit einigen Tagen das Gefühl, dass mein Schambereich im hinteren Bereich angeschwollen ist.

Ist das normal bzw. hat das noch jemand, weil alles größer wird/wächst und evtl. nach unten drückt oder sollte ich dies abklären lassen? Hab heute in einer Woche wieder einen FA Termin.

Danke & viele Grüße

Miri + Babyboy inside (30+0) #verliebt

Beitrag von mini-sumsum 05.11.10 - 11:24 Uhr

Hi,

ich hab das auch; besonders abends. Der gesamte Bereich um den Damm und die äußeren Schamlippen sind angeschwollen und es drückt unangenehm.

Hab es gestern beim Vorsorge-Termin angesprochen. Es ist völlig normal, der Körper bereitet sich auf die Geburt vor. Es ist alles besser durchblutet, weicher, etc.

Unangenehm, aber nichts "schlimmes" ;-)

LG
mini-sumsum, 35. SSW

Beitrag von miri83 05.11.10 - 11:37 Uhr

Ah super, danke dir...

Tut auch nicht weh oder so was, aber wollte einfach nur wissen ob das normal ist.

NOch nen schönen Tag dir,

LG Miri

Beitrag von pfirsichbacke 05.11.10 - 11:49 Uhr

bin in der 34.ssw und hab das auch schon einige zeit. sieht aus als hätte ich ne riesen scheide bekommen. ist mir total unangenehm. leider schmerzt es beim aufstehen oder drehen im bett auch noch ewas.

kann so eine nach außen wölbung eigentlich hinderlich bei der geburt sein? also, das es auf ein schwaches bindegewebe hinweist oder so?