Mönchspfeffer/ neu hier

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von wuselfrieda 05.11.10 - 11:20 Uhr

Hallo zusammen!#winke
Ich bin noch ganz neu hier, habe schon viel still gelesen und habe nun auch mal eine Frage.
Meine FA hat mir, trotzdem meine Hormonwerte gut sind, aufgrund meiner PMS Mönchspfeffer verschrieben. Das hatte zur Folge dass ich starke ZB bekam und sich meiner Zyklus von 28 Tagen auf 31 verschob. Was sind eure Erfahrungen, würdet ihr es weiter nehmen? Habe Angst dass sich negativ auf meinen ES ect. auswirkt. Üben ja nun schon so lange.

Ich finde es schön das ihr euch hier so toll unterstützt!
#herzlich Grüße
Frieda

Beitrag von lullaby81 05.11.10 - 11:23 Uhr

Lass den Mönchspfeffer weg, bei mir hat er dann Zyklen von bis 56 Tagen ausgelöst, kaum lass ich ihn weg ist der Zyklus stabil bei 28 oder 29 Tagen,
das ist meine Erfahrung.
wenn du ihn wegen PMS nimmst. Würde ich ihn eventuell erst ab ES nehmen, Aber ich würde nicht kostbare Zeit verschwenden und durch zu lange Zyklen dann geringere Chancen im Jahr schwanger zu werden nicht in kauf nehmen.

Das ist meine Erfahrung und meine Meinung, Möpfs ist nichts für mich gewesen.....lieber Zyklustees.

Beitrag von sundown2210 05.11.10 - 11:25 Uhr

Hallo,

bin auch noch recht neu ;-)

Ich habe Mönchspfeffer genommen weil meine Mens so unregelmäßig kamen, hat nicht geholfen. Jetzt nehm ich es wieder weil ich so starke PMS habe, bisher ist aber alles gut auch keine ZB. Mal sehen wie die zweite Hälfte wird - ich hoffe besser als die Letzte.

Aber ich glaube nicht dass es sich negativ auswirkt - eher positiv. Ich habe schon oft gelesen und gehört, dass Mönchspfeffer sogar unterstützend wirken soll.

Ich drück dir die #pro

Beitrag von bergius 05.11.10 - 11:29 Uhr


Hallo Frieda,

ich habe auch Mönchspfeffer genommen. Meine Ärztin hat es mir verschrieben weil ich immer zulange Zyklen hatte. Ich habe mitten im Zyklus begonnen und habe sie das 1. Mal pünklich bekommen. Den nächsten Zyklus wurde ich jetzt auch direkt schwanger. #huepf
Meistens soll es ja eigentlich erst nach 3 Monate wirken aber ich habe nur gute Erfahrungen damit gemacht.

Liebe Grüße
Sandra