Freund kann keine Mitfreude empfinden / zeigen - nur Neid...

Archiv des urbia-Forums Freundschaften.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Freundschaften

In diesem Forum können Kontakte geknüpft werden und hier ist auch der Raum, um sich über alles zum Thema Freundschaft auszutauschen. Auf unserer Mitgliederseite könnt ihr andere urbia-Eltern finden, die in eurer Nähe wohnen oder in ähnlicher Familiensituation leben. 

Beitrag von engelchen28 05.11.10 - 11:27 Uhr

hallo!
wir haben liebe freunde. zumindest die frau ist lieb, mit ihr treffe ich mich häufig auch mit den kindern. ihr mann arbeitet viel, genau wie mein mann. vor einiger zeit sind wir aus einer doppelhaushälfte umgezogen in ein einzelhaus. sie selber sind aus einer mietswohnung in ein mittelreihenhaus gezogen. alles prima. wir haben ihr haus bestaunt, gesagt, wie schön es geworden ist, ihren guten geschmack gelobt, ihre handwerkliche geschicklichkeit etc.! letztens waren sie das erste mal als familie bei uns zu besuch, haus gezeigt (beiläufig, nicht explizit). man sah förmlich den neid in seinen augen. okay, neid empfinden ist das eine - aber keine mitfreude zeigen, eine andere. nicht EINE positive sache sagte er. nix. er bemerkte ausschließlich negative dinge wie: ob DAS dach dicht wäre im winter? na DAS grün im bad wäre ja wohl noch aus den 80ern - alles so dinger. wir hatten uns extra mühe gegeben, leckere halloween-muffins gebacken, kamin angezündet, schön gedeckt...und dann (mal wieder) so ein verhalten.
ist es so schwer, mitfreude zu empfinden oder wenigstens zu sagen: schön habt ihr's hier?!
genauso mit dem auto. letztes jahr haben wir uns ein deutlich größeres auto gekauft. wir sind nicht die typen, die mit irgendwas prahlen oder vergleichen oder so - aber denkt ihr, da kommt mal eiiiin nettes wort? nur: na, schwarz hätte ICH ja nicht genommen.
mich ärgert so ein verhalten einfach, ganz besonders, weil ich ja weiß, dass es ihm eigentlich gefällt. seine frau ist ganz anders, viel herzlicher, sie sagt auch, wenn sie etwas hübsch findet.
kennt ihr sowas? wie geht ihr damit um??
grrrr.....

Beitrag von drusilia 05.11.10 - 18:34 Uhr

Ja, kenne ich. Aufgrund dessen haben wir schon eine Freundschaft beendet, nichts was wir hatten/gemacht haben war auch nur annähernd gut. Wir bekamen einen neue Küchenarbeitsplatte, es kam: na man sieht ja das hier noch einiges gemacht werden muß so wie das hier aussieht. Unsere Kurze kam: "hättet ihr dem Kind nicht einen Namen geben können den ich mir merken kann" usw.
Für mich war es nicht mehr zum Aushalten. Ich war bei der Geburt ihres Kindes dabei und sollte Patin werden aber ich hab das alles beendet.

Beitrag von studdi 09.11.10 - 22:54 Uhr

Ich kenne so etwas ansatzweise...ich bin ein direkter Typ und spreche die Leute dann gezielt darauf an.

Damit hab ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht.

LG #winke