Fehlgeburt

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von kmama2008 05.11.10 - 11:47 Uhr

Hallo ihr lieben
ich bin total verstört ich und mein Mann versuchen
ein Baby zu machen
und ich glaubte das es geklappt hatte den ich hatte schon anzeichen
nur vor ein paar Tagen bekam
ich abends leicht blutungen
ein Tag darauf waren sie sehr stark hatte auch große schmerzen
und dann paar stunden später waren sie wieder leicht
aber die schmerzen plieben
muss dazu sagen musste auch starke Tabletten nehemen
wegen meiner Erkältung (die leider wie eine abtreibungs Tablette wirkt)
Könnet das eine Fehlgeburt gewesehn sein ?#heul

Beitrag von sonnenkind1977 05.11.10 - 12:02 Uhr

Anzeichen können auch von der bevorstehenden Mens gewesen sein. Wenn ich immer schwanger gewesen wäre, wenn ich passende Anzeichen gehabt hätte und meine Mens mal stärker als sonst ist, dann müssten hier schon 20 Kinder um mich rumspringen!
Lass Dich davon nicht verrückt machen! Sonst überstehst Du die KiWuZeit nicht!

Beitrag von laulau 05.11.10 - 12:03 Uhr

Hallo

hattest du denn einen SST gemacht?

Also auf die "Anzeichen" würde ich persönlich nichts geben. Ich bin immer seeeehr geplagt, was PMS angeht. Gespannte Brüste, Ziehen im UL, Leichte Übelkeit. Ist immer PMS :-(

Wie viele von uns Mädels haben mit der Mens starke Schmerzen.

Mach dich bitte bitte nicht so verrückt. Wer weiß, ob du schwanger warst oder obs einfach nur ne stärkere Mens ist.
Vielleicht wars ja auch ne Zyste.....

Was die Tabletten angeht.....am Anfang einer Schwangerschaft zählt das alles oder nichts Prinzip. Entweder es geht gut oder eben nicht.

Denk positiv und mach dich bitte nicht verrückt !!!