Kindergarten Frühstück mitnahme...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von fusselchen. 05.11.10 - 12:26 Uhr

hallo,

ich würde mal gerne wissen was ihr euren kleinen alles so mitgebt wenn sie in den kiga gehen...

meine war heute den 4. tag im kiga und hatte bis jetzt immer eine scheibe roggenvollkornbrot oder pumpernickel dabei mit gauda oder emmentaler käse drauf, frischkäse und heute eine halbe scheibe lyoner... dazu apfelschnitze, karotte, banane...

habe heute gefragt, joghurt darf man mitnehmen, war mir mit der kühlung nicht so sicher... müsli auch milch dann in ne flasche füllen meinte sie...


ne saure gurke hatte sie heute auch bei, denn die liebt sie abgöttisch ;O)

abwechslung in gemüse und obst sorte ist klar!!

macht ihr immer ein salatblat aufs brot, ich werds am monatag mal machen sie ist es nicht immer...

bis jetzt hat sie leider kaum was gegessen gut am ersten tag gab es kuchen und heute auch wieder, da geburtstagsfeier´n...

wenn ich joghurt oder müsli mitgebe, dann trotzdem noch was an gemüse und ein brot?? meine wenn sie doch kein müsli mag...


oh beim 2. kind bin ich schlauer;-)#rofl#schein#schwitz

lg

Beitrag von lieka 05.11.10 - 12:34 Uhr

bei uns im KiGa gibt es Frühstück da gebe ich nichts mit. Aber ich würde versuchen das mit zu geben was es auch zu Hause gibt.

Beitrag von johanna1972 05.11.10 - 12:37 Uhr

Bei uns wird Milch, Obst & Gemüse von der Kita gestellt. Es gibt immer Äpfel, Bananen, z.Zt. Mandarinen, Weintrauben u.a. An Gemüse sind immer Gurken und Tomaten da.

Ich gebe meinen immer eine Scheibe Brot mit Käse oder Wurst mit. Auch schon mal einen Quark mit Obst oder einen Pudding. Müsli/Kellogs brauchen wir nur in der Dose mitgeben - Milch bekommen sie dann von der Kita.

Der große bekommt auch schon mal eine Milchschnitte mit, da die anderen auch ab und zu mal welche mithaben und er dann auch eine mitnehmen will.

LG Johanna

Beitrag von emilylucy05 05.11.10 - 12:41 Uhr

Hi,

als mein Sohn noch zuhause war bestand das Frühstück nur aus Käsebroten oder mal Marmelade.
Nun in der KiTa geb ich ihm jeden Tag mit:
-2 Brote, eins mit Salami und Käse und eins mit Marmelade
-Gurke oder paprika

Für Nachmittags
-Obst
-Fruchtzwerg

Dazu hat er immer einen Becher abgefüllt mit Müsli oder Cornflakes im Rucksack damit er mal darauf ausweichen kann wenn er mal was anderes möchte. Milch gebe ich nciht mit denn die bekommt er dort.
Oft hat er auch wirklich alles aufgefuttert und wenn nicht biete ich es ihm zuhause noch an.

LG emilylucy

Beitrag von gravi 05.11.10 - 12:56 Uhr

dein kind ist pumpernickel ?da könnte ich meinen mit jagen ;-)
meiner ist zuhause morgens nutellabrot also gibt es im kiga auch nutella brot mit ...obst und getränke gibt es da...
ein bis zweimal die woche kommt aber auch was anderes drauf..salami käse
#winke

Beitrag von nana141080 05.11.10 - 15:11 Uhr

Dein Kind ißt zuhause morgens Nutellabrot. Und dann auch nochmal im Kindergarten?

Bekommt er auch was gesundes?

Beitrag von fusselchen. 05.11.10 - 15:46 Uhr

lach, das dachte ich auch gerade...

aber ejder ist eben anders!!

meine hasst das weißbrot toast oder bauernbrot, sie mag nur das körnige brot;-)

lg

Beitrag von gravi 05.11.10 - 18:10 Uhr

nein so war das net gemeint :D
er frühstückt erst im kiga aber am we zuhause ...versteht ihr und er isst es auf mehrkornbrot ;)
klar isst er auch was gesundes ;)

Beitrag von babyschnatter 05.11.10 - 12:57 Uhr

Hallo,

da ich noch in einer schulischen Ausbildung bin, habe ich manchmal die Nase voll von Brot. Deshalb versuche ich es bei mir und auch bei den Kindern abwechslungsreich zu gestalten. Ich gebe alles das mit, was man gut einpacken kann und was sie gerne essen:

-Brot mit Wurst, Käse, usw.
-ab und zu Brötchen oder Toastis
-Brezeln
-gekocht Eier
-Würstchen
-verschiedenes Obst und Gemüse, manchmal auch Spieße
-selbstgemachten Joghurt mit obst
-Salat
-Hackfleischklopse
-ein Stück Fleischwurst
-Muffins
-Actimel
-ab und zu eine Bifi (essen sie sehr gerne)
-Herzchenwaffeln
-Eierkuchen

Süßes ist bei uns verboten, außer mal ein Nutella Brot oder zu Geburtstagen. Die Kinder freuen sich immer wenn sie nicht nur ein Brot und einen Apfel in der Dose haben. Sie fragen immer ob ich was besonderes einpacken kann.;-) Aber was besonderes ist es für sie schon wenn 2erlei Wursrt oder Wurst und Käse auf dem Brot ist, am besten noch mit Ketchup. Das mag ich aber nicht,.



Lg Jana

Beitrag von 24hmama 05.11.10 - 22:59 Uhr

hi

*Süßes ist bei uns verboten*

Zählst du Waffeln, Actimel oder Muffins nicht zu "süßen Sachen"??

Beitrag von katjafloh 05.11.10 - 13:50 Uhr

Kommt drauf an, wieviel Deine Kleine sonst so isst. Meine wäre zum Bsp. mit einer Müslischale und noch Bort und Obst hinterher überfordert.

Sie nimmt immer ein Scheibe Mischbrot mit Leberwurst mit. Dazu einen kleinen Fruchtzwerg und 2 Apfelspalten. Das isst sie meistens auf, aber manchmal bleibt auch noch übrig.

Andere Kinder haben Cornflakes oder Müsli mit in einer Schale mit Deckel. Milch gibt es vom KiGa. Die essen dann meistens nix mehr hinterher, maximal noch bischen Banane. Weiß das so genau, weil wir erst die Eingewöhnung hinter uns haben und ich immer beim Frühstück mit dabei war.

LG Katja

Beitrag von silsil 05.11.10 - 13:53 Uhr

Hallo,

ich mache da nicht soviel aufhebens.

Ich schau was ich da hab und meine Tochter entscheidet. Meistens ist es ein Wurst- oder Butterbrot (eine Scheibe Brot zusammengeklappt) und dazu Gurke, Karotte oder Paprika. Oder auch mal alles drei ;-)
Heute habe ich ihr noch 4 Oliven dazu und sie hat sich sehr gefreut.

Obst packe ich keines ein, wir füllen im KiGa immer einen Obstkorb und die Erzieher schneiden auf. Auch wenn ein Kind mal zwischendrin Hunger bekommt.

Meine Tochter hat die ersten 4 Wochen auch kaum etwas gegessen. Da war sie wohl zu abgelenkt und das frischgeschnittene Obst war interessanter. Momentan wird aufgegessen.

lg
Silvia

Beitrag von kathrincat 05.11.10 - 14:11 Uhr

brot mit schokocreme, honig,.... halt was süsses nimmt meine mit, joghurt gibt es ja auch ohne kühlung. gemüse und obst kommt von kiga, da gibt man als eltern immer mal was hin und die machen es jeden morgen für alle kinder. bei uns kann man zum glück mitgeben was das kind will, meine würde morgens keine käse essen oder so. getränke gibt man ja auch mit was das kind trinkt, da ist echt alles dabei.

Beitrag von br0211 05.11.10 - 15:07 Uhr

Hey,

also ich muß mich doch wirklich wundern, in wievielen Kindergärten doch frische Milch und Obst angeboten wird!#pro Das find ich ja mal klasse! Bei uns gibts nur Tee und Wasser..:-(. Einen Obstteller gibts erst um halb eins, für die Kinder, die in der verlängerten Zeit angemeldet sind. Also Obst sieht meine Kleine da auch nicht.:-(

Johanna bekommt Roggenbrot mit Käse oder Wurst mit, dazu noch Apfelspalten oder Banane oder Trauben. Anderes Obst mag sie nicht und mit Salatblätter oder rohem Gemüse kann ich sie jagen..:-(,leider! Da sie aber zuhause ausgiebig frühstückt und eh nur maximal 2 1/2 Stunden im KiGa ist, kommt die Brotbox oft unbenutzt wieder zuhause an..#schein

Was ich nie mitgebe, sind Milchschnitte oder Bifi (haben doch einige Kinder dabei#schock) oder sonstige abgepackte Sachen..da mag ich sie noch nicht darauf "trainieren", ich denke, das kommt noch früh genug!#zitter

LG Michi

Beitrag von nana141080 05.11.10 - 15:14 Uhr

Du gibst ihr WURST mit, machst aber bei BIFI den #schock dahinter?
Da wundere ich mich!

Gruß Nana

Beitrag von br0211 05.11.10 - 16:44 Uhr

Hi,

ja, das mache ich!:-) Habe ich extra dabei geschrieben, dass ich das abgepackte Zeug nicht mag und meine Tochter NOCH nicht darauf "trainieren" möchte! Und da ist Wurst bei mir noch lange nicht Wurst!
Ich sehe da schon einen Unterschied, ob ich meiner Tochter "normale"Wurst, z. b. Kochschinken aufs Brot mache oder ihr ein Bifi in die Hand drücke! :-)

LG Michi

Beitrag von nana141080 05.11.10 - 18:21 Uhr

Ja, bitte erkläre mir den Unterschied mal!

Ist echt nicht böse gemeint, aber es gibt KEINEN ;-)

Wenn du z.B. Geflügel Bifi kaufst ist es "gehaltvoller" als Kochschinken ;-)

Natürlich ist es kein Ersatz für Brot oder gemüse, aber mit Sicherheit kann man es nicht in Verbindung mit einer Milchschnitte gleichsetzen!

Nana

Beitrag von br0211 05.11.10 - 18:34 Uhr

Hi,

also es geht hier nicht um normales Bifi oder Geflügel-Bifi..:-),ich wußte bis eben noch gar nicht, dass es überhaupt Geflügel-Bifi gibt..:-D Danke,wieder was dazu gelernt!:-D

Um mal das Thema Bifi nochmal aufzugreifen... in Bifi oder Salami ist jede Menge Fett drin und ich denke nicht, dass da Kochschinken "mithalten" kann..aber egal, um evtl. Fettgehalte oder "sittlichen Nährwert" von Lebensmittel/Wurst gehts mir jetzt gar nicht. Natürlich bekommt mein Kind auch mal Salami, wenn sie dies möchte. Aber normal geschnittene Wurst, kein Bifi aus der Tüte!!!

Ich bin mir nicht sicher, ob Du überhaupt verstehst, um was es mir hier geht. Meine Kleine ist 3 Jahre und ich gebe ihr KEIN abgepacktes Essen mit. Weder Bifi noch Milchschnitte, noch abgepackte Croissants oder was es sonst noch so gibt. DAS lernt sie noch früh genug oder guckt sich das von anderen ab, wenn sie alt genug ist. Aber sie ist erst 3 und sie braucht und verlangt sich sowas noch überhaupt nicht, da sie es nicht kennt und ich werde das sicherlich jetzt nicht fördern, verstehst Du?? Ich weiß ganz genau, dass es uns irgendwann auch erreicht, aber jetzt halt noch nicht. Ich habe schon eine Große von 21 Jahren , ich weiß sicherlich, von was ich hier rede.


Ich bin hier nicht die Öko-Köchin oder Bio-Expertin..:-D,aber Bifi und Co stehen bei uns nicht auf dem Speiseplan,das muß echt nicht sein. ..ist meine Meinung.

So, ich denke, jetzt müßte man das aber verstehen,oder?..#kratz

LG Michi

Beitrag von nana141080 06.11.10 - 11:28 Uhr

Nein, du hast Milchschnitte mit einer Bifi gleichgesetzt! DAS wollte ich erklärt haben.
Und Wurst, sofern du sie nicht frisch vom Schlachter holst, ist auch abgepackt!

Bifi (bzw. Geflügelsalami ) gibts bei uns auch nur als "Süßigkeit". Nicht als Haupzmahlzeit oder statt einem Vollkornbrot etc.!

Wie alt dein Kind ist, hatte ich gar nicht geguckt.
Aber nur weil du eine 21Jährige Tochter hast, weißt du noch lange nicht "mehr" ;-) Ich kläre meine Mutter noch heute teilweise darüber auf warum Langzeitstillen und späte Beikost GUT ist ;-) Also, das Alter von Müttern sagt gar nix aus!

Schönes We.!
Nana

Beitrag von br0211 06.11.10 - 13:54 Uhr

#danke

Na, dann sind wir hier mal alle froh , und Deine Mama sicherlich auch, dass Du so viel Ahnung hast und uns hier endlich mal jemand aufklärt..:-)

LG und ebenfalls ein schönes Wochenende

Michi#winke

Beitrag von nana141080 05.11.10 - 15:10 Uhr

Hallo!

Also hier mal ein Einblick auf das was ich so mitgeb.
IMMER Obst oder Gemüse kleingeschnitten dabei.

- Brot/Brötchen/Toasties mit gewünschten Belag (Käse oder Wurst)
- Joghurt in allen Varianten (kühlung ist kein Problem.Das macht echt nix)
- Cornflakes (Special K. Milch ist im Kiga)
- Geflügel Wiener
- Bifi

Ob du nun ein Salatblatt mit drauf machst oder nicht, ist echt wurscht. Ein Salatblatt hat so gut wie keine Nährstoffe ;-) Meist mehr Pestizide!;-)

LG Nana

Beitrag von fusselchen. 05.11.10 - 16:01 Uhr

grins, mit dem salatblatt meinte ich ob ihr das essen verschönert oder nicht...

hab im netz bilder gesehen von so richtig schönem kinder essen, aber wer hat morgens schon die zeit was aus dem brot zu schnitzen...

darum gings mir mit der frage:-D

lg

Beitrag von snak77 05.11.10 - 16:37 Uhr

Hallo ,


>>>>hab im netz bilder gesehen von so richtig schönem kinder essen, aber wer hat morgens schon die zeit was aus dem brot zu schnitzen...<<<<

ICH!;-)
Mein Kleiner ist jetzt 16 Monate und geht in die Krippe, dort ist er auch mit den anderen Kindern Frühstück.

Er bekommt zum Frühstück mit:

*1 Scheibe Mischbrot mit Leberwurst oder Mettwurst oder Käse
( das Brot schnitze ich nicht, sondern steche es aus, mal ein Eichhörnchen, ein Igel, ein Einhorn...)
*Kasslerhähnchenkeule oder Wiener oder Geflügelfrikadellen ( alles natürlich kleingeschnitten)
*1 Joghurt Nestle LC1 Vanille
* Banane, Himbeeren, Heidelbeeren, Apfel (da steche ich auch kleine Figuren aus) u.s.w.
*Gurke, Kohlrabi, Möhre oder Tomate
* das ausgestochene Brot wird auf einem Salatblatt angerichtet (das isst er aber nicht)

Das alles fülle ich in kleine Förmchen, dann kommt alles in die Brotbüchse. Ich mag es nicht, wenn alles durcheinanderfliegt.

Der ganze Spaß kostet mich morgens 15 Minuten Zeit. Glaub mir, mit der Zeit wirst Du immer schneller und kreativer.

Sieht richtig appetitilich aus, ich wurde schon mehrfach darauf angesprochen.

Vielleicht ja eine Alternative für Euch?

LG

Snak



Beitrag von nana141080 05.11.10 - 16:38 Uhr

Ach sooo ;-)

Ich mache manchmal Tmaten-Mozzarella Spieße ;-)

Meistens mache ich das Essen abends und tu es in die Tupperdose in den Kühlschrank.

Wenn ich mal gar keine Zeit oder Lust habe es selbst zu machen, dann dürfen sie sich auch was vom bäcker aussuchen. Laugenstange oder Käsebrötchen. habe auch schonmal geschnittene Melonenstücke vom Neukauf geholt morgens ;-)
Es muß einfach gesund sein ;-) So halbwegs *gg*

Beitrag von courtney13 05.11.10 - 21:18 Uhr

Bei uns gibt es meist: Vollkornbrot mit Butter und Wurst oder nur Butter und dafür kleine Würstchen etxra. Dann gibt es 3 scheiben Gurke machmal auch Paprika oder Karotte. Außerdem noch Apfel oder Banane und ein Müsli ohne milch - so wünscht die kleine Dame es!
Natürlich ißt sie nicht alles - sie sagt dann immer - Mama du hast zuviel eingepackt ich weiß aber, dass die freie Essenszeit dran schuld ist wenn sie nicht ißt.

  • 1
  • 2