Immunsystem stärken - eure Tipps?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von shorty23 05.11.10 - 12:34 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe das Gefühl seit August dauer-krank zu sein, kaum habe ich mich von der einen Erkälrung erholt, kommt die nächste ... wie kriege ich mein Immunsystem denn wieder aufgebaut, denn scheinbar ist das ja gerade kaum vorhanden? Ich esse so gesund wie möglich (Gemüse, Obst wenig Fertigbprodukte), bin auch jeden Tag an der frischen Luft, aber irgendwie reicht's nicht. Was sind denn eure Tipps? Wie kommt ihr gesund durch den Winter? Die HÄ habe ich auch mal gefragt, die meinte, ich solle mich gegen Grippe impfen lassen #kratz seit wann hilft denn das gegen Erkältung?

LG
shorty

Beitrag von kimchayenne 05.11.10 - 12:48 Uhr

Hallo,
Du könntest es mit Engystol versuchen um dein Immunsystem bisschen anzuschubsen.
LG KImchayenne

Beitrag von majleen 05.11.10 - 16:54 Uhr

Ich nehm Selen. Eigentlich weil meine SD leicht entzündet war, aber meine HÄ meinte, daß es auch gut für die Abwehr ist.

Beitrag von shorty23 05.11.10 - 18:26 Uhr

Das nehme ich auch, auch für die SD. Bringt das bei dir auch was für's Immunsystem? Wäre ja schön, zwei Fliegen mit einer Klappe.
LG

Beitrag von chrisbenet 06.11.10 - 11:54 Uhr

Hi,

bei der Grippe-Impfung lässt man sich gegen bestimmte Grippeviren impfen - und wenn Dich ein anderer erwischt, bist Du doch krank... davon halt ich nur etwas bei alten Leuten.

Ansonsten hilft bei mir Zink recht gut - aber die teuren Tabletten aus der Apotheke, die billigen sind nicht so effizient. Damit haben wir schon so manche Erkältung im Keim ersticken können.
Und: Vitamin C am besten in Naturform abends vorm Schlafen gehen - dann kann der Körper es schon im Schlaf verarbeiten.

Echinacea hat man ne Zeit geholfen, aber ich kann diesen Geschmack einfach gar nicht mehr ab.

Heisse Zitrone mit Honig, insgesamt viiiel trinken und so lange wie möglich schlafen, nicht zu warm schlafen, ...

Alles Gute,
Chris