Schock nach FA Termin in der 25.SSW (Gewichtszunahme)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von -.jacky.- 05.11.10 - 12:48 Uhr

Mey Mädels, ich war gestern beim FA und ich war mega geschockt. Ich hatte ein Startgewicht von 62,2kg nun war ich gestern beim FA auf der Waage und ich dachte mich trift der Schlag 78,4kg #schock Das sind 16,2kg die ich zugenommen habe. Mein FA hat richtig mit mir geschimpft. Das Problem ist, ich bin Postbote und war vorher 8 Stunden am Tag mit dem Fahrrad unterwegs und seit dem ich schwanger bin, darf ich nicht mehr in Außendienst, das heißt, ich fange morgens um 6 an und habe um 10 Uhr schon wieder Feierabend. Ich trinke nun nur noch Wasser und reduziere mein Essen (kein Süßkram mehr).
Obwohl man es mir nicht ansieht, das ich so viel zugenommen habe (außer am Bauch) war ich sehr geschockt und habe Angst, das wenn ich nicht rechtzeitig die Notbremse ziehe, das ich dann echt Probleme bekomme.
Danke für´s zuhören.
Jacky 25.SSW

Beitrag von odessa82 05.11.10 - 12:53 Uhr

#winkeIch weiß was du meinst. bin heute auch beim fa gewesen, 24.ssw, und habe zwar "erst" 7 kilo zugenommen, aber ich habe auch ein tadel bekommen. ich halte mich erstmal zurück, aber lass es mir trotzdem hin und wieder gut gehen, habe nämlich bedenken das ich es alles nachher nicht wieder loswerde. #aerger
jaja, was wir nicht alles so durchmachen für unsere kleinen.
lass dir die ss jetzt nicht vermiesen, einfach ein mittelmaß finden. kannst du dich stattdessen anders bewegen? ich mach 2x in der woche sport.
lg

Beitrag von -.jacky.- 05.11.10 - 12:56 Uhr

Ja, ich habe einen Hund und bin viel draußen aber es ist leider nicht das gleiche aber ich habe auch gesagt, ich will nun jeden Tag ne Stunde mit dem Hund Fahrrad fahren. Vielleicht bringt das was :)

Beitrag von poky81 05.11.10 - 12:55 Uhr

Die Frage ist ja, wie große bist du?????

Ich bin 178 cm groß und war sehr dünn. Ich habe mit 60 kg begonnen, in der 6.SSW hatte ich dann schon 66kg, in der 8. SSW musste ich mir Umstandskleidung kaufen, da meine Hosen nicht mehr passen und in der 16. SSW waren es dann schon 72 kg und was es jetzt aktuell ist, will ich gar nicht wissen. Ich trage trotzdem noch Kleidergröße 36, weil es nur Brust und Bauch ist.
Dünne Frauen nehmen halt mehr zu als rundere und bei all meinen Bekannten, die dünn sind, haben die Tabellen der Gewichtszunahme tillt angezeigt. Spitzenreiter ist ein Bekannte, die in drei Schwangerschaften je über 30 kg zugenommen hat und 6 Wochen nach der Geburt immer wieder Kleidergröße 34 getragen hat.
Hör bloß auf Diät zu machen oder irgend soeinen quatsch!!! Soviel fressen, wie irgendwie rein geht ist auch quatsch, aber die Kilos wirst du noch zum Stillen brauchen und lass den Arzt reden.....

Beitrag von sako227 05.11.10 - 12:56 Uhr

Ohweia... denk dir nix.. bei mir wars zwar nicht ganz so viel aber mir gehts ähnlich!! Habe täglich 8 stunden gearbeitet auf einer Gruppe für Menschen mit Behinderung, also auch ziemlich viel rennerei und dann bekam ich ein Beschäftigungsverbot.. so hatte ich bis zum 6ten Monat immer nur so 600 Gramm Monatlich zugenommen und dann auf einen Schlag warens fünf Kilo mehr.. Und ich bin schon mit fast 73kg in die SS gestartet.. (jetzt sinds 82) schau jetzt grad auch das ich viel spazieren geh und und und..aber die Arbeit ersetzen tut das leider nicht #schmoll

Beitrag von pancake7373 05.11.10 - 12:58 Uhr

Hallo
Ich bin auch in der 25 ssw und hab 14 kg mehr drauf seit der SS mein FA hat auch schon geschimpft . Aber was soll ich machen es ist nicht so leicht wenn man Daheim ist fehlt die Bewegung (arbeite nicht mehr seit 8 ssw) und ich hab auch mehr Appetit als vorher . Ich muss auch versuchen mich zu beherrschen mit essen aber manchmal geht es nicht.
Mach dich nichtverrueckt , ich kenne viele die mehr als 20 kg zugenommen haben und nach der ET es wieder runter bekommen haben. Also wenn ich doch soviel zunehemen sollte werd ich zusehen es auch wieder abzuspecken.
Lg

Beitrag von mausibs22 05.11.10 - 13:03 Uhr

huhu#winke

ärgere dich nich darüber, meine FA schimpft auch ewig. Ich habe bis jetzt 3,5 kilo zugenommen bin jetzt 27 ssw aber ich muss dazu sagen das ich schon mit bissi übergewicht in die ss gestartet bin. ich habe schon richtig angst vor mittwoch da muss ich wieder hin. ich muss mich echt doll zusammen reißen das es nicht wieder zuviel wird laut FA.

lg mausibs22+Luca inside(27ssw)#verliebt

Beitrag von kiki-2010 05.11.10 - 13:04 Uhr

Sei froh, dass Du nicht hier wohnst. Ich musste mir in der 27. Woche anhören: Oh je, 6,5 kg Gewichtszunahme, das geht nicht, es dürfen allgemein nicht über 10 kg sein.

Aha....#kratz

Ich bin jetzt bei +7 #schwitz kg und bin schon am Kalorienzählen wie blöde und dass obwohl ich mit einem Idealgewicht gestartet bin.

Also, mach Dich nicht verrückt! In Deutschland sieht man sowas doch eigentlich ganz liberal. Der eine nimmt halt mehr und der andere weniger zu....

Alle Gute!

Kiki (29. Woche)

Beitrag von lucinda1978 05.11.10 - 13:51 Uhr

also jetzt krieg ich leichte panit bin in der 19+5 und habe 4 kg zugenommen
dann bin ich ja voll drüber oder??? dachte iegentlich ich bin gut dabei und
nicht so fett geworden ... :-(
wobei ich habe auch richtige kanonen bekommen also meine brüste
müssten bald explodieren!

schatzi freuts!