Monatsblutung

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von mamatessi 05.11.10 - 12:56 Uhr

Hallo!

Ich hatte am 03.09. eine Fehlgeburt. (Ist alles wieder okay.)

Nach exakt 28 Tagen, am 01.10. bekam ich das erste mal meine Regel.

Am 29.10. wäre ich wieder dran gewesen. Ich hatte alle Symptome, ausser meine Blutungen.

Heute, eine Woche später hab ich einen Test gemacht. Negativ.

Ist das nach einer FG normal, dass die Regel mal ausbleibt, oder ist mehr als eine Woche Verspätung normal?

Sowas hatte ich noch nie.

LG Andrea

Beitrag von salome25 05.11.10 - 15:08 Uhr

Wäre klasse, wenn man die Uhr danach stellen könnte, wann die Tage kommen, aber Schwankungen sind doch ganz normal. Ob nun mit FG oder ohne. Ich denke aber mal, dass nach einer FG die Hormone eh erst wieder eingespielt sein müssen, um eine Regelmäßigkeit in den Zyklus zu bringen. Wenn es noch viel länger dauert, dann solltest du zum Arzt gehen