BEBA HA Pre, Blähungen und Bauchweh Hilfe

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mausie47 05.11.10 - 13:07 Uhr

Hallo zusammen,

mein Kleiner ist fast 4 Wochen alt und bekommt seit dem ersten Tag BEBA HA Pre. Mittlerweile hat er schlimme Blähungen und quält sich mit der Luft richtig ab. Meistens in den Morgenstunden. Meistens fängt er auch an zu quängeln so ca. 1 Stunde nach der Flasche. Er rackert sich richtig ab und drück und drückt.

Nun überlege ich, die Nahrung zu wechseln.

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht und zu welcher Nahrung habt ihr gewechselt ?

Vielen Dank für Eure Hilfe

LG
Kerstin + Nick

Beitrag von helmo 05.11.10 - 13:42 Uhr

Hallo,

naja bezüglich der Flaschennahrung kann ich Dir keinen Tipp geben ich hab gestillt und tu´s auch immer noch aber Blähungen hatte unser kleiner auch und die ganzen Mittelchen Sab Simplex usw. hat auch nicht wirklich geholfen (fand ich). Sehr gut getan haben ihm aber Bauchmassagen (immer im Uhrzeigersinn) und Rad fahren mit den Beinchen, da kommt der Darm in Schwung oder der Fliegergriff und die guten alten Kirschkernkissen hat er auch gemocht.

Vielleicht hilft ja was davon.....

Beitrag von 2007.shady 05.11.10 - 14:12 Uhr

Hallo kerstin,

erstmal noch Herzlichen Glückwunsch zum Sohnemann!

Zu Deiner Frage: warum fütterst Du HA Nahrung? Seid Ihr stark allergiegefährdet?
Falls ja, solltest Du natürlich weiterhin die HA Nahrung füttern.
Solltest Du HA Nahrung nur "vorsichtshalber" geben, würde ich mal die Hebamme fragen, ob Du nicht auf "normale" PRE umsteigen sollst.
So war es nämlich bei meiner Tochter damals. Habe auf normale BEBA Pre umgstellt und der Kleinen ging es sofort besser!

LG
Fiona mit Marlene *17.12.2007 und Sebastian *22.07.2010

Beitrag von mausie47 05.11.10 - 14:24 Uhr

leider haben wir Allergien. :-(

Ich werd aber trotzdem mal mit dem KiA sprechen

Danke
LG Kerstin

Beitrag von leboat 05.11.10 - 14:24 Uhr

hallo,
also mit der ha nahrung ist grundsätzlich schonmal gut,da besser verträglich,auch wenn kein allergierrisiko besteht.wir hatten dann die beba sensitiv und die blähungen waren weg..allerdings wird der stuhl davon recht fest,da auch gegen durchfall,und stinkt auch sehr,aber unsere maus hatte damit keine probleme.würd ich mal probieren,so bleibst du auch innerhalbt der marke...
hab übrigens immer von jetzt auf gleich und nicht flaschenweise gewechselt,aber das musst du wissen...

LG

Beitrag von mausie47 05.11.10 - 14:30 Uhr

Genau an die BEBA sensitiv habe ich auch schon gedacht...
Die würde ich probieren wollen.

Herzlichen Dank für deinen Tipp!

LG Kerstin

Beitrag von mausie47 05.11.10 - 14:34 Uhr

habe gerade auf der Nestle Homepage gelesen, dass die Sensitiv auch allergenarm ist und somit auch geeignet für Allergie gefährdete Kinder ist.

;-)

Beitrag von leboat 05.11.10 - 14:46 Uhr

ja das stimmt,die ist quasi auch HA und deshalb hatten wir nach der sensitiv die HA und dann erst später die 1er...und sind so sehr gut gefahren!so hatte es auch unser arzt geraten!

Beitrag von laboe 06.11.10 - 21:53 Uhr

Uns ging es exakt wie euch. Auch BEBA HA PRE und schlimme Schmerzen, fies riechender Durchfall und grün.

Dann haben wir von jetzt auf gleich komplett auf Bebivita gewechselt (normale PRE) und alles ist schön! Der Kleine hat keine Blähungen mehr und dafür cremigen Stuhl, der normal riecht.

Kann dir also die Bebivita sehr empfehlen!

Laboe mit Tom (10 Wochen)