BT nach 1. IVF negativ - ich brauche eine Pause

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von queen6 05.11.10 - 13:24 Uhr

Hallo,

habe eben angerufen und es ist, wie erwartet, negativ ausgefallen. Na ja, war wohl doch kein Kampfkrümel....

Aber jetzt nach 2 Jahren Kiwu, 4 IUI´s und 1 neg. IVF brauche ich eine Pause..., ich will mich nicht mehr ärgern und hoffen und dann doch enttäuscht werden.
Ich habe zugenommen, sitze hier im T-Shirt, weil ich schwitze wie ein Elch und fühle mich wie in den Wechseljahren, obwohl ich in 2 Wochen erst 26 werde!!!

Die IVF an sich war nicht schlimm, auch nicht emotional, weder die PU noch sonst was, aber dann die Nachricht, dass nach all der "Energie" nur eine EZ rausgekommen ist, hat mich völlig geschockt...

Mein Mann hat die Nachricht heute auch nicht mehr so leicht weggesteckt und ich sage Euch - der weint nie und ist immer der, der sagt, na ja, dann nächstes Mal, auch wenn ich schon längst flenne...

Und so eine Nachricht kriegt man denn hier im Büro und muss sich zusammenreißen!!!! Echt geil!!!

Ein schönes WE und allen anderen positive Ergebnisse...

Bis bald

Beitrag von usitec 05.11.10 - 13:52 Uhr

hallo quenn6

ich weiß das es nicht viel bringt aber kopf hoch!!
ich kann sehr gut mit dir fühlen wenn man monat für monat entäuscht wird und es einfach nicht klappen will. erst recht wenn um einen rum alle nur so schwanger werden als wäre es ansteckend.
es tut mir sehr sehr leid für dich und hoffe du kannst das die nächsten tage ein bischen verdauen.
auch bei uns wird es irgendwann mal klappen #klee
lass die flügel nicht hängen

dicker drücker
lg

Beitrag von sterretjie 05.11.10 - 14:30 Uhr

lass dich #liebdrueck

Beitrag von schwesters2003 07.11.10 - 09:57 Uhr

Hey du,
ich kann euch sooo gut verstehen, hatte 1 Insemination, 7 ICSI, diverse Op`s, haben sogar versucht zu adoptieren, irgendwann war es nicht mehr auszuhalten diese schlechte Nachrichten zu bekommen. Mein Mann war auch immer der positiv gestimmte, doch irgendwann war er schon trauriger als ich...
Eine Pause tut immer gut, vor allem, wenn es die Zeit noch zu läßt...

Drücke euch die Daumen, für weitere Versuche...

LG Inez