oh Schreck - wie die Zeit vergeht..... *SiloPo*

Archiv des urbia-Forums Leben mit Handicaps.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Leben mit Handicaps

Stolpersteine im Leben sind manchmal überwindbar, manchmal muss man sich mit ihnen arrangieren. Hier ist der Ort, um darüber zu sprechen: Entwicklungsverzögerung beim Kind, ADHS, das Down-Syndrom, Spina Bifida, Leben im Rollstuhl ...

Beitrag von krokolady 05.11.10 - 13:25 Uhr

Heut gabs die Bilder die der Fotograf im KiGa gemacht hat.
Ich war total erschrocken weil meine Kleine auf den Bildern schon sooo groß aussieht.............
Wie die Zeit vergeht.....nun ist Kimy schon knapp 5 1/2 Jahre.

Von der Krankheit sieht man ihr rein gar nichts an, und auch nicht von der Behinderung :-)

http://www.kimberlys.de/kim/5_jahr/picture-0026.jpg

http://www.kimberlys.de/kim/5_jahr/picture-0027.jpg

Beitrag von nicola_noah 05.11.10 - 13:46 Uhr

Hallo#winke

Schweinerei,die "Kleinen" werden so schnell groß#aerger;-)
Ich habe auch das Gefühl das die Zeit nur so davon rennt, Max ist schon im Kindergarten und so Selbstständig geworden,dabei ist es doch noch gar nicht so lange her wo er noch ein Baby war#heul

Beitrag von krokolady 05.11.10 - 13:49 Uhr

naja, selbstständig ist Kimy nicht wirklich.....bzw. sie würde ihr eigenes Ding durchziehen wenn man nicht aufpasst......darum auch erhöhter Förderbedarf im KiGa.

Sie schaut halt aus wie ein normales Kind.....was auch schön ist.
Nur nicht immer so leicht.....Aussenstehende sehen nur wie groß sie schon ist, und sind teilweise empört wie sie sich benimmt.
Wollt ihr schon lang nen Shirt drucken wo drauf steht:
"Ich bin wie ich bin, weil ich behindert bin"

Beitrag von skbochum 05.11.10 - 14:03 Uhr

Total süß deine Kleine :-)

Beitrag von kati543 05.11.10 - 15:44 Uhr

Die Kleine ist wirklich süß. Sieht schon aus, wie ein Schulkind. Mein Großer (4) kommt jetzt auch schon immer mit: "Mama, ich Schulkind!" Kommt Kimy denn dieses Jahr in die Schule?

"Von der Krankheit sieht man ihr rein gar nichts an"
Das ist der spezielle Fluch und Segen dieser Krankheit. Beim letzten Man bei mir meinte ein Passant, ich sei bestimmt schwanger...

Beitrag von krokolady 05.11.10 - 15:59 Uhr

jo, sie kommt nächsten Sommer in die Schule, sie wird auf ne Schule für geistig Behinderte kommen.....und ich hoffe das es mit der Schulbegleitung hinhaut und sie nen Zivi oder so immer an der Seite dann hat.
Wird so im März alles beantragt.....auch die Befreiung vom Schwimmen ( sie krampft in warmen Wasser) und evtl. auch die Befreiung vom sportunterricht - da sie sich nicht anstrengen darf weil das auch triggert.
Und evtl. muss ich sogar beantragen das sie täglich um 12 Uhr Schulschluss hat, statt 13 Uhr, weil ich den Mittagsschlaf bei ihr einfach nicht rausbekomme

Beitrag von kati543 05.11.10 - 16:52 Uhr

Dann laß ihr doch so eine Befreiung für allen Schulsport geben. Das hatte ich damals auch. War nur lästig, wenn Sport mitten am Tag war.
Wie weit ist sie denn eigentlich in ihrer Entwicklung zurück?
Mir graut es schon davor, wenn ich das alles für meinen Kleinen beantragen muß. Aber der kommt ja jetzt erst mal in den Kiga.

Beitrag von krokolady 05.11.10 - 17:02 Uhr

naja, mal sehen....ist ja noch ein paar Monate Zeit.

Wie weit sie zurück ist?
Puh, das kann man so pauschal gar nicht sagen.
In manchen Bereichen eher wie ne 2jährige....z.B. Gefahreneinschätzung, Weglauftendenzen und Sprache und so.
In anderen Bereichen tendiert sie auch schon zu 3 Jahre.

Aber die Scheere wird halt immer größer je älter sie wird. Sie macht zwar immer wieder minimale Fortschritte, wird aber niemals aufholen können.

Beitrag von megapapa 06.11.10 - 20:25 Uhr

wunderschöne bilder ,süß deine maus


lg sonja