Hund benimmt sich komisch.

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von yilwyna 05.11.10 - 13:53 Uhr

Hallo,
unser Hund wird komisch. Er ist seid einigen Tagen nur am fiepen. Läufig war sie erst im Juni,Juli. Kann sie jetzt schon wieder läufig werden?
Sie ist neben dem nervtötetendem Fiepen, was sie fast ununterbrochen macht, extrem anhänglich, will immer raus, selbst wenn sie gerade gassi war, rührt ihr Hundefutter nicht an, stürzt sich aber auf das Katzenfutter und die Katzentoilette, demensprechend riecht sie auch, was mich momentan in der Schwangerschaft wirklich ekelt.Ihre Nase hat wegen dem katzenstreu schonmal geeitert. Bisher war sie normal, hat ihr Futter gefressen, nicht so gefiept und war auch nicht so anhänglich. Momentan ist es so, das sie ankommt, sobald man sitzt, egal ob ich es bin, mein Sohn oder mein Mann. Sie ist jetzt 3 Jahre alt, soweit gesund und wir bemühen uns, das sie genug Aufmerksamkeit und Beschäftigung bekommt.
Besteht da ein Zusammenhang mit der Schwangerschaft, wird sie wieder Läufig oder ist das einfach nur ne Phase? Der Hund ist ein Mischling, wo der Münsterländer vom Verhalten und vom Aussehen her stark raussticht. Wäre froh, wenn mir jemand Tipps geben könnte, da ich das Verhalten als unnormal empfinde.
LG:Yilwyna

Beitrag von maddytaddy 05.11.10 - 14:26 Uhr

Hi,

Hört sich für mich nach einer Scheinträchtigkeit an. Du kannst dem Ganzen etwas entgegensteuern indem du mehr mit ihr rausgehst, die Spielsachen wegräumst und auf das Gefiepe nicht eingehst.

Es gibt auch pflanzliche Mittel die etwas helfen, da musst du den Tierarzt aber um Rat fragen. Damit kenn ich mich nicht so gut aus.

Du solltest auch drauf achten ob das Gesäuge anschwillt und Sekret/Milch aus den Zitzen kommt. Wenn ja: Keine Salben einreiben oder dran rummachen. Sonst bildet sich noch mehr Milch und es kann zum Milchstau kommen. Der Tierarzt verschreibt ein Medikament dass die Milchbildung hemmt.

LG

Beitrag von madwin 05.11.10 - 17:18 Uhr

Huhu,

so gehts mir mit meiner Hündin momentan auch !
Bei uns liegts mal wieder an einer Scheinträchtigkeit. #aerger
Versuch mit ihr mehr raus zu gehen um sie abzulenken und räum alles Spielzeug weg.


LG Madlen

Beitrag von sparrow1967 06.11.10 - 08:26 Uhr

Warum muß man das Spielzeug wegräumen?


sparrow mit Jule *16 Wochen)

Beitrag von madwin 06.11.10 - 10:41 Uhr

Weils sie das als Welpenersatz nutzt.
Sie schleppt es dann quer durch die Wohnung immer mit sich.


LG Madlen

Beitrag von sparrow1967 06.11.10 - 15:35 Uhr

Aha! Danke.

Beitrag von tinka1983 05.11.10 - 18:32 Uhr

Hallo,

vielleicht hat sie auch nur Blähungen vom Katzenfutter?

LG
Tinka

Beitrag von michi0512 05.11.10 - 19:24 Uhr

Klingt wirklich nach Scheinträchtigkeit.

Pulsatilla D6 kann sehr gut helfen.

wenn sie wieder Läufig wird am besten sofort anfangen und bis 4 Wochen nach der Läufigkeit verabreichen.

GlG