Welche Pfannen könnt ihr empfehlen?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von filo 05.11.10 - 14:01 Uhr

Hallo,

ich will mir demnächst mal eine richtig gute Bratpfanne kaufen. Könnt ihr mir da einen bestimmten Hersteller empfehlen? Die Pfanne sollte bitte länger als 1 Jahr halten. Und auch der Stiel dran bleiben etc. :-)

Für eure Tipps wäre ich dankbar!

LG filo

Beitrag von swety.k 05.11.10 - 14:14 Uhr

Hallo,

ich habe seit Jahren eine Pfanne der Firma Woll. Die war recht teuer (große Viereck-Pfanne, achtzig Euro inkl. Deckel), aber ich bin außerordentlich zufrieden damit.

Liebe Grüße von Swety

Beitrag von fensterputzer 05.11.10 - 18:16 Uhr

Ich habe ja im September/Oktober einen Kochkurs gemacht und da haben wir viel ausprobiert. Rate mal wofür ich runde 400 € ausgegeben habe??

Woll-Sortiment.

Beitrag von mirja 05.11.10 - 18:40 Uhr

Ich wollte gerade das Gleiche empfehlen. Wir haben einige Pfannen, darunter Silit, Tupperware und Woll. Unsere allerliebste und beste Pfanne ist von Woll, die ist unglaublich gut! Das beste finde ich, dass man da mit Gabel und Messer rein kann, keine andere Pfanne verträgt das, spätestens beim aufeinander stapeln kratzen die Pfannen sich gegenseitig die Teflonschicht ab, dann kannst sie wegschmeissen, weil sie krebserregend ist.

Das Geld lohnt sich uneingeschränkt. Ich glaube, bei HSE oder QVC kommen die ab und zu im Programm...

Lg!

Beitrag von darkblue81 05.11.10 - 18:59 Uhr

Hallo,

da schließe ich mich an :-)

Was ich an den Pfannen auch prima finde:
Das man den Stiel abnehmen kann, sind sie auch leichter zu verstauen

Auch wenn die Woll-Produkte teuer sind, wenn man bedenkt, was man im Laufe der Zeit für 0815-Pfannen ausgegeben hat, schenkt sich das nichts

LG

Beitrag von fensterputzer 05.11.10 - 19:05 Uhr

ich habe vorher auch immer diese ca 30€ Pfannen gehabt manche nach 4 Wochen hin, manche nach 5 Monaten. Aber wir haben dann exessiv mit Woll gekocht TÄglich mit 12 Leuten, nicht eine Schramme.

Beitrag von darkblue81 08.11.10 - 08:12 Uhr

Ja genau.

Meine Schwiegermutter hatte mal Promotion für Le Cruset und WMF gemacht, da bekam ich auch einges an Töpfen und Pfannen, kaum eine Pfanne hat das gehalten was versprochen wurde.
Entweder hat sich die Beschichtung abgelöst oder die Pfanne hat angefangen zu eiern weil der Boden sich verzogen hat.

Meine Woll-Pfannen hab ich seit ca vier Jahren und da ist noch nichts obwohl sie tagtäglich in Gebrauch sind und ich bevorzugt mit Gabel und Messer drin hantiere #hicks



Beitrag von sissy1981 05.11.10 - 14:24 Uhr

Ich kann auch nur das Woll-Sortiment empfehlen.

Beitrag von eite_80 05.11.10 - 14:24 Uhr

Hallo filo

also ich habe eine von Silit (Tempra) und bin super zufrieden damit - hat ca. 50€ gekostet - was ich finde ein guter Mittelwert ist
Hab Dir mal den Testbericht rausgesucht:

http://www.testberichte.de/p/silit-tests/tempera-testbericht.html


Die würde ich auch immer weiterempfehlen ....


VLG

Ivi

Beitrag von ayshe 05.11.10 - 14:25 Uhr

Ich habe so eine von Rösle
http://www.besserer-baumarkt.de/nbmshop/frames.asp?PageNo=FRAMES


Ich habe sie vor fast 20 Jahren geschenkt bekommen und sie ist immer noch total klasse, besondes toll für Bratkartoffeln.

Beitrag von loonis 05.11.10 - 14:44 Uhr




Kann auch die Pfannen von SILIT empfehlen.

LG kerstin

Beitrag von ninnifee2000 05.11.10 - 20:37 Uhr

Wir haben nur die Pfannen von Tefal und sind sehr zufrieden. Mit rd. 30 Euro für die großen Pfannen auch recht preiswert. Wenn man abnehmen will, sind die auch so super, weil man kaum/kein Fett braucht.

Wenn man aber typisch deutsch kochen will - also mit viel Fett und alles knusprig dunkelbraun haben will, sind die beschichteten TEFAL-Pfannen ungeeignet. Dafür haben wir kein Übergewicht. ;-)

Beitrag von snowy24 05.11.10 - 21:02 Uhr

Hallo,


Ich habe die Pfannen und Töpfe von Tupperware und von Woll,

Aber ich muss sagen das die Von Tupper viel besser sind wie Silit, Tefal, Woll, Gundel usw.


Ich kann dir die von Tupper empfehlen.

Die halten garantiert 30 Jahre ;-) dank der Garantie.

Beitrag von mirja 06.11.10 - 17:13 Uhr

Es freut mich, dass du mit der Tupperpfanne soviel Glück hast, meine löst sich innen auf, obwohl ich niemals mit eine Gabel rein bin.

Ich finde, Tupper sollte mal wieder zu seinen Wurzeln finden und nicht jeden Mist (Putzlappen, Pfannen, Töpfe und Messer) machen. Die sind bei den Dosen gut, alles andere ist einfach nicht deren Fachgebiet - meine Meinung und die Pfanne bestätigt es leider....

Jemako fängt ja auch nicht an, plötzlich Vorratsdosen ins Sortiment zu nehmen - wozu auch?

Beitrag von snowy24 06.11.10 - 23:20 Uhr

Hallo,


Pfanne umtauschen, sobald sich der Belag löst, ist es ein Umtausch. Hast ja 30 Jahre Garantie.


Lg

Beitrag von mirja 07.11.10 - 13:04 Uhr

Das werd ich auch machen, aber ehrlich gesagt finde ich sie von der Wärmeleitung auch nicht gut. Beim Pfannkuchenbacken sind die Pfannkuchen innen dunkel und aussen ist ein 10cm heller Ring, das dürfte eigentlich nicht sein.

Lg

Beitrag von helikopta 07.11.10 - 16:19 Uhr

Hallo,

das ist leider nicht gant richtig. Auf die Pfanne an sich hast du 30 Jahre, aber auf die Beschichtúng der Pfanne nur 3! Das steht aber in der Beilage dabei uns sollte deine Beraterin auch gesagt haben.

LG

helikopta

PS: Aber die Töpfe von Tupper liebe ich auch!

Beitrag von snowy24 07.11.10 - 16:24 Uhr

Hallo,

Stimmt auch nicht ganz, Ablösung der Beschichtung ist Umtausch egal ob 3 Jahre drin stehen. Ich hab letzte Woche eine Von den 1. Pfannen umgetauscht, weil die Beschichtung sich löste. Hatte absolut keine Probleme.

Kommt auf die Bezirkshandlung und natürlich auf den/ die Berater/in an. Hab ich jetzt schon von mehreren gehört.

Ich habe fast alles umgetauscht bekommen, Das fast waren angeschmorte Sachen. ;-)

Lg

Marion

Beitrag von derhimmelmusswarten 05.11.10 - 22:04 Uhr

WMF

Beitrag von derhimmelmusswarten 05.11.10 - 22:06 Uhr

Und die von Tefal halten auch gut.

Beitrag von tantom 06.11.10 - 18:59 Uhr

Wir haben nur Pfannen von Le Creuset. Die sind aus Gußeisen und unkaputtbar!

Beitrag von tweety12_de 07.11.10 - 00:08 Uhr

bei vente-privee.com gibt es gerade tolle pfannen von wmf...


ich habe pfannen von schulte und ufer , wmf

gruß alex

Beitrag von alohawauwau 08.11.10 - 11:23 Uhr

huhu

Also ich hab mir mal ne beschichtete pfanne bei aldi gekauft und muss sagen, die geb ich nie wieder her. in der brennt einfach nix ein und ist so schnell wieder sauber.
hab auch ne pfanne von WMF aber in der brennt leider alles ganz schnell an egal wie oft ich rühre oder wie sehr ich aufpasse.

lg ramona