Liebe Gestationsdiabetikerinnen...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lathoreia 05.11.10 - 14:15 Uhr

...wird euch eigentlich auch immer eingeredet, dass euer Baby seeehr groß und schwer ist, obwohl die Daten gar nicht dafür sprechen?

Bei mir war das schon bei meiner ersten Tochter so (letztendlich: Geburtsgewicht 3380g, Länge 51cm) und scheint sich auch jetzt bei meiner zweiten Tochter und einer anderen Gynäkologin zu wiederholen.

Ich war heute bei einem Kontrolltermin und kann beim besten Willen nicht erkennen, was an folgenden Werten für ein groooßes, schweres Kind sprechen soll:

SSW 29+0

Gewicht: 1198g
KU: 266
AC: 228
FL: 56

#kratz

Schön langsam fängt es an zu nerven. Bis zu dem pathologischen Zuckerbelastungstest war laut meiner Gyn immer alles perfekt und auf einmal soll meine Bauchbewohnerin ja soo groß und schwer sein??? Dabei sind meine Zuckerwerte im Alltag wirklich schön...

Langsam nervt's wirklich...

lg,
lathoreia + sofie (5 jahre) + emma (29+0)

Beitrag von maylu28 05.11.10 - 14:21 Uhr

Klar, aber ich bin auch lieber vorsichtig.....

Meiner ist auch definitiv nicht zu groß....Er hat ihn jetzt nochmal vermessen (37. SSW) und er ist eher ein bisschen zurück....

Aber ich bin auch ganz froh...werde aber trotzdem Diät halten...ich hab einfach auch noch Angst, dass er nach der Geburt unterzuckert, daher halte ich meine BZ sehr niedrig...

Sei doch froh...das es wahrscheinlich kein Riesenbaby wird.....

Mein FA war sehr zufrieden ....

LG Maylu (38. SSW)

Beitrag von sunny382 05.11.10 - 14:22 Uhr

...dem kann ich mich nur anschließen!

37. ssw und 2950 g

Angeblich bekomme ich auch ein zu großes und schweres Kind #kratz

Beitrag von diebrini1984 05.11.10 - 14:26 Uhr

hi,

geht mir genauso...meine erste tochter kam mit 52cm und 3550 gramm zur welt.
ich finde, dass die werte auch absolut im normalbereich liegen.

bei 28+5 bei meiner letzten vorsorge, war der kleine ca. 1370 gramm ku 28cm, fl 54, ac 249. ist alles im oberen norm-bereich. und in der ersten ss waren die werte zur selben zeit ähnlich.

ich lass mich überraschen, wie groß und schwer der kleine wird. meine zuckerwerte sind auch fast immer im normalen bereich. ich mach mir da nich so ne gedanken. sollen die doch reden....


liebe grüße

Beitrag von babys0609 05.11.10 - 14:59 Uhr

Japp aber ok meine Kinder waren auch gross!

Beim Grossen sagten die er habe mindestens 5500 gr. wäre 62 cm gross und hätte KU 39 cm!
Er kam mit 4165 gr. 55 cm und 37,5 cm!

Der kleine war anders!
Im US wog er 3900 gr. wäre 57 cm gross und hätte KU 38,5 cm!
Er kam am 37+2 mit 52 cm 4265 gr. und KU 37,5 cm!

Alos schwer waren beide aber so auf US mich verlassen würde ich mich nie!

Hatte Insulin bedürftige SS DIabetes!
Jetzt auch und ich bin erst 11-SSW!

LG Maria