Babyschale MIT Mucki-Sack (Sitzverkleinerer Frage)

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sabriina 05.11.10 - 14:16 Uhr

Hallo ihr Lieben...

Ich möchte gerne den Mucki Sack für den Kinderwagen als auch für unseren Maxi Cosi nutzen.

nur hab ich mir gerade die Frage gestellt...
wie macht ihr das in eurer Babyschale mit dem Mucki-Sack oder ähnlichem?

Also ich meine...
lässt ihr den Sitzverkleinerer dann weg? Oder packt ihr den dann in den Mucki mit rein?
oder dadrunter?

Bin grad damit irgendwie bisschen überfordert#kratz

Meiner Meinung nach würde ich ihn entweder weglassen (weiß ja nicht ob das bei den kleinen irgendwas an der Sicherheit ändert?)
... oder ihn mit reinpacken...
aber ich weiß nicht...
ich dachte ich frag euch lieber mal

Haltet mich bitte nicht für bekloppt aber ist mein erstes Kind :-)

Liebe Grüße

Beitrag von sweety-80 05.11.10 - 14:54 Uhr

Hi,

also ich werde die Sitzverkleinerung im Maxi Cosi belassen!

Habe das schon ausprobiert und es passt eigentlich ganz gut! Der Mucki ersetzt ja eigentlich nur eine dicke Jacke, bzw. einen Schneeanzug und dann würdest du die Verkleinerung ja auch nicht rausnehmen.

LG

Beitrag von littleblackangel 05.11.10 - 16:25 Uhr

Hallo!

Wir hatten vom Sitzverkleinerer den Keil drin gelassen, das Kopfnestchen allerdings raus genommen. Der Mucki-Sack hält den Kopf dann auch sehr gut!

Bei manchen Modellen kann man vom Sitzverkleinerer den Keil abkletten, bei anderen kannst du den an der Seite raus nehmen.

Ganz ohne Keil würe ich es nicht machen, dann verlaufen die Gurte bei den ganz Kleinen auch irgendwie falsch!

LG und viel Spaß mit dem Mucki!

Beitrag von tosse10 05.11.10 - 19:53 Uhr

Hallo,

wir hatten diese Kombi bei unserem Großen. Das hat gut gepasst. Später ging dann zuerst das Kopfteil raus und später unten dieser Keil. Unser Zwerg kam mit 36,5 cm KU zur Welt, was ja nicht winzig ist.

LG

Beitrag von querula 06.11.10 - 08:07 Uhr

Hallo,

ich lass den Sitzverkleinerer weg. Hab einen Fellsack für den Maxi Cosi und wenn ich da noch den Sitzverkleinerer reinmach, dann hat die Kleine gar keinen Platz mehr. Den Keil hab ich jetzt probeweise mal unter den Fellsack gelegt. Wenn das nicht passen sollte, dann kommt der auch weg.

Bei meinem Sohn vor 2 Jahren (Dezemberbaby) hatte ich keinen Fellsack oder ähnliches im Maxi Cosi. Er lag im Schneeanzug drin. Und auch da konnte ich den Sitzverkleinerer gar nicht nutzen, weil mein Sohn einfach schon zu groß dafür war.

Gruß
Querula

Beitrag von 19luna82 07.11.10 - 10:14 Uhr

#winke die Frage hab ich mir auch gestellt und ne Stunde lang rumgebaut. Hab nen Sack von MaxiCosi. Weil ich noch nen mucki hab (der kommt dann in den KIWA) hab ich die Verkleinerung plus Keil mit in den Sack gepackt. Bei diesem gehts. Aber wenn ich mir vorstelle, dass ich den immer hin und herbauen muss... oh je. Also bleibt wirklich nur ausprobieren.