Spermiogramm

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von aidaprojekt 05.11.10 - 14:32 Uhr

Kann mir jemand helfen?
Wir haben die Ergebnisse vom Spermiogramm.
Da steht schwerwiegendes OAT.
Als Leihe würde ich sagen, dass kein brauchbares Sperma dabei war.
Mein Mann hatte eine Lungenentzündung und mußte zwei Antibiotika nehmen. Es handelte sich um das Queenslandfieber.
Außerdem nimmt er seid Jahren Blutdrucktabletten.
Kann es vielleicht auch daran liegen.
Der Urologe hat nicht mit meinem Mann gesprochen.
Haben nächste Woche einen Termin in der Kinderwunschklinik.
Wegen meinem Befund.
Schiebe jetzt noch mehr Panik.

Beitrag von simonesven 05.11.10 - 14:39 Uhr

Kannst du mal die Auswertung hier posten?

Beitrag von aidaprojekt 05.11.10 - 14:44 Uhr

Das traue ich mich fast nicht.

Da steht fast überall 0 %.
Und die Zahl 1 Million Spermien
90 % abnorme Formen , avital 10%, rasch progressiv 0 %, langsam ungerichtet 0 %, immotil 100 %.
PH 8, Alter 1 h,

Beitrag von simonesven 05.11.10 - 14:52 Uhr

Er sollte auf jedenfall mal mit seinem Urologen sprechen.

Wie sind denn die Abstände von Q-Fieber/Antibiotikum und Spermiogramm?
Was war zu erst?

Blutdruck kann eine Rolle spielen,aber solange er gut eingestellt ist und nicht jahrelang mit sehr hohen Werten rumlief,dürfte da nix sein.

Es gibt genügend Vitaminzeugs was du ihm geben kannst.z.b.das Orthomol fertil.Ist sehr teuer.Ich habe meine Mann die ganzen Einzelbestandteile in der Drogerie besorgt.Er hatte aber auch nur Tetra.

Beitrag von sterretjie 05.11.10 - 15:28 Uhr

Nicht vergessen. die spermien deines mannes sind vor 90 Tage erstanden. Wenn diese Fieber und Antibiotika ungefähr dann war, dann wurde es eine Erklärung sein wieso die so schlecht sind (falls es schlecht ist, damit kenne ich mich nicht aus).

Beitrag von motmot1410 05.11.10 - 15:32 Uhr

Das ist leider sehr schlecht #liebdrueck
Ob es an den Medikamenten lag, kann Dir nur ein Arzt sagen. Nicht jedes Antibiotika hat einen Einfluss auf die Spermienqualität.