Schmierblutung, hilfe.....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jenniferb. 05.11.10 - 15:15 Uhr

Hallo an alle,
bin neu hier im Forum deshalb stelle ich mich erstmal kurz vor. Ich hatte Ende Juli eine FG in der 12 SSW( Herzchen hat einfach aufgehört zu schlagen). Musste aufgrund dessen 2mal ausgeschabt werden. Hatte jetzt zwei normale Zyklen und meine FA hatte mir gesagt ich bräuchte nicht warten und könnte einfach weiter üben. Hatte jetzt am Montag an NMT positiv getestet und war auch schon beim Arzt die Woche, bin in der 5. Woche und man sah auf dem US sogar schon eine Mini Fruchthöhle.
Jetzt war ich gerade auf der Toilette (sorry) und auf dem Toipapier war brauner Schleim. Nicht viel aber er war da... mache mir jetzt tierische Sorgen das es eventuell wieder abgeht und jetzt ist auch noch Wochenende...
Was meint Ihr kann ich noch hoffen oder wird jetzt doch etwas verspätet meine Mens einsetzten... bin gerade total verzweifelt. Hatte mich doch so darüber gefreut wieder schwanger zu sein...
Wünschte ich hätte mich mit einem schönerem Thema vorstellen können,
Jennifer

Beitrag von sweetstarlet 05.11.10 - 15:21 Uhr

hatte ich zu der zeit, ich war aber auch so clever u bin mit meinen sb gleich zum doc gegangen bzw ins kh statt hier noch zu fragen!

sry sowas regt mich immer auf

Beitrag von mamavonyannick 05.11.10 - 15:24 Uhr

Auf DIE Minute kommt es auch nicht an. Und wie du vllt hier schon gelesen hast, werden viele SS in dem Stadium einfach nach hause geschickt ohne Untersuchung. Hat also nichts mit "Cleverness" zu tun.

Beitrag von sweetstarlet 05.11.10 - 15:25 Uhr

u dann is das gehuele im frühen ende wieder groß #augen

Beitrag von mamavonyannick 05.11.10 - 15:33 Uhr

Was bist du so aggressiv, es ist nicht mal deine SS? Falsche Hormone? Ich hatte Blutungein in der 8. ssw. Die Aussage der Ärzte: Wenn der Körper plant, es abzustoßen, dann wird es auch mit Gabe von z.B. Utrogest abgehen. Da hat man keinen Einfluss drauf. Alles oder Nichts-Prinzip!!!

Beitrag von sweetstarlet 05.11.10 - 15:34 Uhr

das weiß ic doch, darum gehts doch garnicht, egal vergiss es es geht um einen selbst und ob man damit leben kann nicht beim doc gewesen zu sein der vll urto oder so geben hätte können

Beitrag von mamavonyannick 05.11.10 - 15:41 Uhr

Nochmal: Utrogest verhindert keine Fehlgeburt in der frühschwangerschaft, wenn der köper die "frucht" abstoßen will. #aha

Beitrag von sweetstarlet 05.11.10 - 15:26 Uhr

und wer ohne untersuchung heim gechickt wird , ist an die falschen ärzte geraten

Beitrag von mamavonyannick 05.11.10 - 15:22 Uhr

Hallo,

mir wurde gesagt: Bei Blutungen immer íns KKH. Vllt kannst du dort mal anrufen und nachfragen?


vg, m.

Beitrag von mausi6375 05.11.10 - 15:23 Uhr

hallo,

ich hatte das anfang der ss auch. es kam kein richtig blut, aber am toi papier konnte man spuren von blut sehen.
ich war beim fa, der konnte mir auch nicht richtig sagen wo s herkam, ich sollte mich schonen, zur sicherheit magnesium nehmen und gottseidank 3 tage späterwaren sie weg und jetzt bin ich 30ssw.
frag mal ob dein fa dir kein uterogest verschreibt, das stabilisiert laut meinem gyn die ss ein bißchen.

lg
maren mit leo et-74

Beitrag von minuuh 05.11.10 - 15:23 Uhr

Du musst Dich jetzt schonen. Lege Dich auf die Couch und laufe nicht rum. Das kann auf einen Abgang hindeuten (bei mir war es leider zweimal das erste Anzeichen für die folgenden Fehlgeburten) muss aber nicht!!!

Viele haben am Anfang SB und vor allem, wenn Du kürzlich beim FA warst. Hier wurde vielleicht durch den US etc. der GBM verletzt. Dieser ist jetzt viel stärker durchblutet und empfindlicher.

Sobald rotes, frisches Blut kommt, ab ins KH, auch am Wochenende!!!

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen!!!!!!!

Beitrag von mai75 05.11.10 - 15:27 Uhr

Hallo Jennifer,
ich habe die ersten Wochen ab und an auch bräunlichen Ausfluss gehabt.
Das muss also nicht unsbedingt schlimm sein. Braunes Blut ist immer altes Blut, rotes wäre somit m.E. schlimmer.
Dieser Bereich wird jetzt einfach deutlich stärker durchblutet und es kann zu Kontaktblutungen kommen, z.B. nach GV oder vaginalem US.
Schone Dich ein wenig, also nichts schweres heben und keine körperlichen Anstrengungen.
Sollte es in einem so frühen Stadium schief gehen, kann (so hart es klingt) ein Arzt sowieso nichts machen. Also würde ein zum KKH fahren nicht helfen. Somit vergiss ganz schnell was in der 1. Antwort steht, o.k.?
Dich drück Dir ganz fest die Daumen !!!
Lieben Gruß
Maike

Beitrag von sweetstarlet 05.11.10 - 15:30 Uhr

er kann nix machen richtig aber ich könnte es nicht für mich verantworten, nicht wenigstens nachschauen zu lassen.

und nich alles getan zu haben was möglich wäre

Beitrag von mamavonyannick 05.11.10 - 15:30 Uhr

Wenn die SS abgeht, dann kannst du gar nichts machen!

Beitrag von sweetstarlet 05.11.10 - 15:31 Uhr

hab ich doch auch geschrieben. aber ich wüsste wenigstens das ich alles versucht hab.

und ein gutes kh nimmt einen auch in der früh ss stationär auf und beobachtet die sache

Beitrag von mamavonyannick 05.11.10 - 15:34 Uhr

Was hast du denn versucht, außer, dass du ins KKH gefahren bist?

Beitrag von sweetstarlet 05.11.10 - 15:35 Uhr

ich wurde gleich 4 tage dabehalten die ärtze haben mir nen stöpfsel verpasst u als SB weg war durft ich heim.

Beitrag von mamavonyannick 05.11.10 - 15:38 Uhr

und? Wenn der Körper es hätte abstoßen wollen, dann hätte dein "Stöpsel" auch nicht geholfen.#kratz

Beitrag von sweetstarlet 05.11.10 - 15:40 Uhr

natürlich nich, du verstehst nich auf was ich hinaus will egal #winke

Beitrag von mamavonyannick 05.11.10 - 15:43 Uhr

Doch, du machst der TE ein schlechtes Gewissen, obwohl du scheinbar weißt, dass selbst ein KKH-Besuch ihr keine 100% ige Sicherheit bringt.

Beitrag von minuuh 05.11.10 - 15:40 Uhr

Wie bitte was?!?! Einen Stöpsel!!!???
Sorry, der sollte höchsten das Blut auffangen aber nicht die FG verhindern.

Beitrag von mai75 05.11.10 - 15:34 Uhr

Sorry, aber das ist totaler quatsch !!!
Wenn der Körper in der 5. SSW die SS abbricht ist JEDER machtlos.
Was hilft es jetzt Panik zu machen in KKH zu rennen und durch den Stress das ganze eher noch voranzutreiben.
Als ich deswegen meine FÄ angerufen habe, hat sie mir genau das gesagt was ich geschrieben habe.
Ausruhen, schonen und abwarten - mehr kann man nicht machen.

Beitrag von minuuh 05.11.10 - 15:39 Uhr

Ja, so ist es leider. Habe das zweimal erfahren dürfen. Man ist da total machtlos. Entweder es hält sich fest, oder es geht ab.

Das ist der natürliche Gang!

Vor allem jetzt in dieser frühen Phase. Ein kleiner Zellteilungsfehler und die Natur trifft die einzig richtige Entscheidung!
Es ist hart und wir Frauen müssen wieder lernen, das es so ist. Unsere Großmütter sind ganz anders damit umgegangen. Da war man stets "guter Hoffnung". Der Begriff ist nicht einfach so entstanden, sondern drückt dieses Glücksspiel gut aus.

Beitrag von osterglocke 05.11.10 - 16:07 Uhr

Hallo #winke,
ich hab das auch und bin super erschrocken, war allerdings auch richtig viel Blut #zitter. Aber den Kindern geht es gut #huepf.

Ich wünsch Dir auch, dass alles gut geht. Und bei mir hätte man auch in der 10.SSW nichts machen können, nehme aber jetzt Utrogest zur Unterstützung.

Alles Liebe und viel #klee
Osterglocke