Utrogest vor SS??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von l.enchen 05.11.10 - 15:24 Uhr

Hallo,
ich hatte vor 6 Wochen eine FG.
Mein FA hatte mir aufgrund einer Blutug Utro verordnet- da habe ich jetzt noch einige von-

Weiß jemand ob es sinnvoll ist die zunehmen???

LG

Beitrag von berjan13 05.11.10 - 15:33 Uhr

Aus elchem Grund möchtest du sie denn jetzt nehmen???
Ich würde es lieber lassen, da es bei abrupten absetzen zu Blutungen kommen kann.

LG

Beitrag von majleen 05.11.10 - 15:33 Uhr

Bei einer künstlichen Befruchtung und auch bei GV nach Plan gibts das meinstens ab ES.

Beitrag von jwoj 05.11.10 - 15:57 Uhr

In der Frühschwangerschaft bekommt man Utrogest verordnet bei Blutungen. Es ist pures Progesteron, das Hormon, das nach dem Eisprung für die Einnistung sorgt.

Du darfst das auf keinen Fall einfach so nehmen und vor allem nicht in der ersten Zyklushälfte, da es deinen Eisprung verhindert.

Ich hatte ebenfalls zwei Fehlgeburten und nehme Utro jetzt nach dem Eisprung.

Viele Grüße!

Beitrag von schlingelchen 05.11.10 - 19:59 Uhr

Hallo,
ich nehme es ab dem 3.Tag der Hochlage,damit er ES auch ganz sicher vorbei ist.
LG,Anja