Ich hab schon wieder ne Frage...............SORRY!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 2joschi 05.11.10 - 17:29 Uhr

Hallo,

ich renn heute schon den ganzen Tag aufs Klo....#aerger Muß zwar immer Pipi aber es kommt nicht allzu viel. Außerdem hab ich so einen Druck nach unten. Kann das meine Maus sein, die auf die Blase drückt oder ne angehende Blasenentzündung???? Ansonsten habe ich keine Anzeichen z.B. Brennen oder Schmerzen beim Wasserlassen.

Kennt das jemand????

Danke für eure HIlfe!!!!!!!!!!!!!!!!

lg

Beitrag von ohneworte88 05.11.10 - 17:33 Uhr

Jippie hört sich nach Blasenentzündung an ... hab ich auch ...
Geh zum arzt, die machen wahrscheinlich ein Urikult und dann bekommste nen Antibiotika ....

Beitrag von brina0206 05.11.10 - 17:37 Uhr

Hört sich zwar so an aber ist es nicht, wenn es nicht brennt das ist es deine Maus!
Hatte das auch und bin zum Arzt, der sagt das alles ok mit dem Urin war und das es wohl das baby war.
Denn den Druck nach unten habe ich auch gespürt und musste auch immer aufs Klo rennen aber nichts tat weh!!!

Also sei beruhigt!
Mein Arzt sagte, fall sich mir unsicher bin soll ich 2 Tage später nochmal kommen und dann wird man noch einmal nach sehen, aber bis dahin war es schon wieder weg ;-)


Lg Sabrina

Beitrag von 2joschi 05.11.10 - 17:41 Uhr

Ich hatte vor nem halben Jahr ne Blasenentzündung. Hatte tierische Schmerzen beim Pipi machen und ein Brennen. Ich hoffe, dass es die Kleine ist. Wie gesagt, ich merke sonst nichts. Keine Schmerzen und es kommt Urin.

Das war bei der Blasenentzündung anders. Ich hol mir morgen mal so Urin-Teststäbchen in der Spotheke.

Beitrag von brina0206 05.11.10 - 17:44 Uhr

Ja würde ich auch mal machen, aber mach dir keine Sorgen, ich dachte auch das ich eine hätte.
Da ich immer dachte da unten will was raus oder so!
Es gab eben einen Druck nach unten!

Wie weit bist du denn?

Beitrag von 2joschi 05.11.10 - 17:47 Uhr

Bin in der 28. SSW. Na der Druck nach unten ist nicht besonders groß, aber es zieht irgendwie leicht nach unten.

Meine Maus liegt momentan auch in BEL. Ich hoffe mal, dass es mein Kleine ist.

NIcht schon wieder ne Blasenentzündung............#aerger

Falls da morgen beim Urintest doch was rauskommen sollte, kann ich dann bis MOntag warten oder soll ich zu nem Notdienst am WE???#gruebel

Beitrag von brina0206 05.11.10 - 17:54 Uhr

Ich denke Notdienst ist da schon gut.
Denn man muss es ja behandeln lassen, da es auch böse ausgehen könnte für dich mit Nieren stau und co.
Versuche bis Morgen viel viel zu Trinken, am besten Tee, dann wirst du ja merken ob es gut ist oder eben nicht :-)

Aber ansonsten wenn du ja nichts merkst dürfte es nichts sein.
Ich war da erst in der 10.-11.ssw als ich das merkte, aber war nichts.
Versuch es mit Tee und wenn der Test was anzeigt, dann gehe zum Arzt!

Viel Glück das es nichts ist :-)

Lg Sabrina

Beitrag von ohneworte88 05.11.10 - 17:49 Uhr

Es gibt aber auch viele Schwangere die eine Blasenentzündung haben und das gar nicht merken ... hatte ich in meiner letzten SS auch und nun hab ich das gleiche wie sie ... aber ohne Schmerz und musste 3 mal täglich Antibiotika nehmen, ich würde es lieber vom Arzt absichern lassen, weil selbst eine Blasenentzündung ist net immer ganz ohne in der SS

Beitrag von zuckerpups 05.11.10 - 18:01 Uhr

Blasenentzündung muß nicht brennen beim Wasserlassen!!!!

Ich weiß, wovon ich spreche, ich lag deswegen mal eine Woche im KH mit Nierenbeckenentzündung. Weil es vorher keine Anzeichen gab.

Lieber einmal zu viel nachgeprüft.... Ist ein einfacher Pipitest.

Beitrag von ohneworte88 05.11.10 - 18:27 Uhr

Ahhh jaaa Nierenbeckenentzündung, da kann ich auch ein lied von singen ... das ist so AUA :...

Beitrag von zuckerpups 05.11.10 - 18:53 Uhr

Tja, vor allem war's Scheiße mit dem hohen Fieber, das die im KH immer gedrückt und wieder kommen lassen haben....
Und die ganze Zeit hab ich nix gemerkt von wegen Blase. Sowas kommt ja nicht über Nacht.

War echt ne Story für sich. An einem 1.April (!!). Die 1. Ärztin im 1. KH meinte noch: Sie haben nix!! und gab mir 2 Zäpfchen mit nach Hause - gegen die Rückenschmerzen. 2h später hatte ich 39°C Fieber. Am nächsten Morgen in die nächste Klinik, ok, Diagnose, Antibiotika, nach HAuse, 2h geschlafen, 40,4°C Fieber. DANN haben sie mich dabehalten. Und da wußte ich dann nicht mehr, in welcher Reihenfolge man Brot, Wurst und Butter stapelt für ein Butterbrot, so zerschmolzen war mein Hirn...

Beitrag von 2joschi 05.11.10 - 19:20 Uhr

Mal ne blöde Frage-hab so ph-Wert-Testhandschuhe. Merkt man so ne Blasenentzündung eigentlich auch im Scheiden-Milieu??????????

Hab heute gemessen, da war der ph-Wert ok.