Oh Gott...,

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von meret22 05.11.10 - 17:32 Uhr

Wie soll ich das bloß meinem Mann beibringen. Ich habe gerade positiv getestet!!!
Das war überhaupt nicht geplant. Das wäre Nummer 3.
Ich weiß gar nicht, wie das passieren konnte...
Eigentlich steht bei mir die Selbstständigkeit an. Ich mache gerade noch ein Fernstudium und bin gerade dabei mich in einem Netzwerk zu integrieren.
Außerdem ist gerade erst bei mir eine Colitis Ulcerosa und Hashimoto diagnostiziert worden, wodurch ich ordentlich Federn gelassen habe. #zitter

Ich bin eigentlich gerade auch so froh, dass der Große jetzt in der Schule gut gelandet ist und der Kleine ist gerde mit seinen 2,5 Jahren in den Kindergarten gekommen. Finanziell ist ein drittes Kind schon mal gar nicht drin!
Hilfe!!!
Ich habe Angst! Mein Mann wird verzweifeln, wenn ich ihm das sage.
Auf der anderen Seite werden wir auch dieses Kind wohl annehmen und lieben...

Es passt halt nur nicht in die momentane Lebenssituation.
Es war für uns beide klar, dass nach zwei Kindern Schluss ist.
Ausserdem habe ich bei beiden Schwangerschaften bis zur 20. SSW durchgekotzt (bis zu 6 mal am Tag). Ich weiß nicht, wie ich da noch die Kraft aufbringen soll, falls es mich wieder erwischen sollte, mich dann noch geduldig und ausgiebig um meine Jungs zu kümmern :-(...

Ich hoffe auf aufmunternde Worte. Bezw. vielleicht hat jemand eine ähnliche Situation oder hatte sie und kann mir irgendetwas sagen!!!

Lg, Meret

Beitrag von julis8 05.11.10 - 17:38 Uhr

hey, atme mal kurz tief durch und versuche an die schönen Seiten der SS und Deines kleinen Krümels zu denken, der in Dir wächst.

Deine Ängste sind völlig normal und Du und Dein Mann werdet eine Lösung finden. Ganz sicher.

Beitrag von meret22 05.11.10 - 19:55 Uhr

Ja, danke, wahrscheinlich hast Du Recht!
Es ist halt irgendwo ein Schock.
Aber natürlich sind Kinder das Schönste auf der Welt und die Freude wird nachrücken...

Beitrag von anaj1981 05.11.10 - 17:40 Uhr

Sorry, aber wie kann man in der heutigen Zeit ungewollt schwanger werden????
Trotzdem alles Gute

Beitrag von killbill 05.11.10 - 17:41 Uhr

Das frage ich mich auch immer. Vor allem, wenn es wirklich absolut ungewollt ist.

Beitrag von julis8 05.11.10 - 17:50 Uhr

...weil auch Verhütungsmittel nicht immer zu 100% zuverlässig sind.

Beitrag von meret22 05.11.10 - 19:57 Uhr

Aufgrund von der Einnahme vieler Medikamente, habe ich die Pille abgesetzt und den Verhütungscomputer von Persona verwendet. Ich wollte meinem Körper wenigstens die Hormonkeule ersparen...

Beitrag von daisy-muc 05.11.10 - 20:02 Uhr

Deine Aussage ist wirklich extrem anmaßend!!!

Wer bist du, dass du beurteilen kannst, unter welchen Umständen ein Kind zustande gekommen ist?

Kein Verhütungsmittel gibt 100%ige Sicherheit, kein Kondom, keine Pille und selbst Samenleiter abklemmen ist keine Garantie. Höchstens noch eine vollständige Hysterektomie (Gebärmutterentfernung), aber das dürfte bei einer Frau unter 40 eher selten anzutreffen sein.

Ich bin trotz doppelter Verhütung schwanger geworden. Und dabei denke ich, dass ich als promovierte Akademikerin intelligent genug und durchaus in der Lage bin, Verhütungsmittel korrekt anzuwenden!!
32 Jahre ging immer alles glatt, und mit 32,5 Jahren passierte es einfach. Da steckt man manchmal einfach nicht drin.

Also bitte nicht auf so ein hohes Ross setzen, nach dem Motto "Das passiert immer nur den anderen die zu blöd dafür sind".

Beitrag von kleinerkruemmel 05.11.10 - 17:43 Uhr

Hallo

leider hab ich keine aufmunternde Worte wir haben sehr lange und hart um unseren dritten krümmel gekämpft (nach 3 #stern chen) und tun es immer noch.


Du hast zwei Kinder müsstest wissen was es für ein Segen ist wie wunderbar es ist ein teil von sich aufwachsen zu sehen.
Alles andere ist ne Prioritäten Sache und deine Einstellung....

Nur Verhüten kann man auch wenn man kein Kind mehr will

macht mich traurig sowas....

Forum Ungewollt Schwanger !!!

Sorry nimms nicht bös

lg Mona

Beitrag von mamavonluis 05.11.10 - 17:45 Uhr

#pro

Beitrag von nadine2112 05.11.10 - 17:49 Uhr

#pro

Ich hätts nicht anders sagen können !!!

Beitrag von diana.00 05.11.10 - 18:40 Uhr

@Mona #pro#pro#pro

ich sehe es ganuso wie du. Wir müßten auch 5 Jahre lang um eine Baby kämpfen bis es endlich geklappt hat. Und wir würden es auch später immer wieder tun. Und auchnach 3-4 Kindern;-)

Du hast erst noch 2 Kinder, da ist die Welt noch nicht runtergegangen. ich.

ich wünsche dir alles gut

lg

Beitrag von meret22 05.11.10 - 20:17 Uhr

Bei allem Respekt, aber das ist doch total eindimensional betrachtet. Das Leben ist wesentlich komplexer.
Es tut mir Leid, dass Du diese Erfahrungen machen musstest. Es muss furchtbar sein, wenn man eine Fehlgeburt erleidet und dann auch noch drei...
Doch ob Du es glaubst oder nicht, auf unseren zweiten Sohn haben wir auch fast zwei Jahre warten müssen. In Zuge dessen, musste ich mich einer Operation unterziehen, um überhaupt schwanger werden zu können. Das war auch nicht einfach.
Meine Kinder sind das größte Glück meines Lebens. Das steht doch völlig außer Frage. Ich arbeite mit Kindern zusammen und habe Jahre lang Tageskinder betreut. Ich bin die totale Vollblutmama...
Mir ist natürlich klar, dass ich dieses Kind genauso lieben werde.
Jedoch, unsere Lebenssituation ist momentan so schwierig, so dass dieses Testergebnis mich nun einmal schockt...

Anbei, es war kein Verhütungsfehler unsererseits! Aufgrund von starken Medikamenten, die ich langfristig nehmen muss, habe ich mich gegen eine
hormonelle Verhütung entschieden und über Monate "korrekt" einen Verhütungscomputer verwendet.

Ich wünsche Dir aber viel Glück mit Deiner jetzigen SS.

Das mit der falschen Wahl des Forums, da muss ich Dir Recht geben...

Beitrag von zuckerpups 05.11.10 - 17:56 Uhr

vielleicht wird's ein Mädchen und alles ist anders! #herzlich

Beitrag von yilwyna 05.11.10 - 20:07 Uhr

Hallo,
bring es erstmal deinem Mann bei. Wenn ihr danach verzweifelt seid, geht zu einer Beratungsstelle.
Klar ist man im ersten Moment geschockt, aber ich denke, wenn man 2 Kinder versorgen kann, dann auch ein 3. Kind.
Nicht verzweifeln.

LG:Yilwyna

Beitrag von meret22 05.11.10 - 20:21 Uhr

Auch bei einem dritten Jungen werde ich total verliebt sein, darum geht es nicht.

Beitrag von zuckerpups 05.11.10 - 20:25 Uhr

Ich zweifel nicht an, daß Deine Liebe kommen wird, aber Du hast nach aufmunternden Worten gefragt, die das vielleicht beschleunigen können... #herzlich