Welche Werte sind beim Zuckertest "normal!"?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sanshines 05.11.10 - 18:27 Uhr

Hallihallo zusammen #winke,

hatte heute nen Blutzuckertest - allerdings nicht nüchtern und mit nur 1x messen nach dem Trinken des Glukosezeugs. Nun war mein Wert so hoch (163mg/dl) so dass ich nächste Woche den großen Test im nüchternen Zustand machen muss. Und wie hoch dürfen da die Werte sein???????
Oder muss ich jetzt auch noch drauf achten, was ich bis dahin esse?

#danke und lg

Sandra

Beitrag von maylu28 05.11.10 - 18:30 Uhr

Hallo Sandra,

also der Nüchternwert sollte unter 90, nach 1 Stunde unter 160 und nach 2 Stunden unter 120...

Eigentlich solltest Du Dich bis dahin normal ernähren, sonst verfälscht Du die Werte...

Am Abend zuvor aber ab 20 Uhr nicht mehr Essen und morgens höchstens etwas Wasser....

LG Maylu

Beitrag von ohneworte88 05.11.10 - 18:31 Uhr

Ich war nüchtern bei 80 ... nach einer stunde auf 160 und dann nach einer weiteren Stunde bei 61 .... und bin seitdem in Behandlung bei einer Diabetologin ...

Ich glaub der zweite wert war zu hoch ... darfst glaub net über 140 ...
aber sicher weiß ich das nicht!

Beitrag von maylu28 05.11.10 - 18:34 Uhr

Ja, kann auch 140 sein..ich denke auch schon 140 ist sehr grenzwertig. Ich dachte, hier hätten ein paar mal gesagt, er dürfe auch 180 sein. Aber dass kann ich mir irgendwie nicht vorstellen....

Ich muss ja selber messen, und 160 wär ganz schon der Hammer..

LG Maylu

Beitrag von ohneworte88 05.11.10 - 18:58 Uhr

Ja, ich messe auch selbst und ich darf nicht über 140 kommen ...
Aber ich denke dieser Test ist schon sehr sehr sehr Belastend und daher sind die Werte auch höher ... also 140 , 160 kann schon möglich sein ....

Beitrag von lela99 05.11.10 - 19:04 Uhr

Hallo,

die 180 gelten als 1h-Grenzwert beim "großen" Belastungstest über 2 Stunden, beispielsweise nachzulesen auf www.gestationsdiabetes.de oder auf www.geburtsmedizin.charite.de

LG

Beitrag von ohneworte88 05.11.10 - 19:07 Uhr

Achwo löl ... da wäre ich mit 160 ja noch voll gut gewesen *gg* =)

Beitrag von sanshines 05.11.10 - 18:37 Uhr

Was musst du denn bei der Diabetologin machen? Bzw. Essen umstellen? Insulin spritzen oder wie läuft das dann ab?? Bin echt hibbelig.,..#schwitz


DANKE

Beitrag von ohneworte88 05.11.10 - 19:04 Uhr

Also zu Anfang haben sie mir Blut abgenommen und diesen Langzeitwert gemessen, der war bei mir auf 5,9 (grenzwertig)
Dann hat sie mir gesagt was ich essen kann und was ich besser lassen soll ... war am Anfang ganz schön schwierig.
Ich musste immer aufschreiben was ich gegessen habe und auch paar mal tägl. BZ messen ...

Nach einer Woche musste ich wieder hin, sie hat meine Tabelle angeschaut und mir angestrichen was ich nicht essen soll und meine BZ werte kontrolliert ... das war am Anfang noch alles okay ...
Nur mein Nüchternwert darf net über 90 und der war immer grenzwertig ...
Seitdem spritze ich über Nacht Insulin und werd immer neu eingestellt ... hab mit 8E angefangen und bin bis 12 hoch, nun musste ich wieder 2 E runter ... da kann ich aber mit essen nichts drehen, das sind bei mir die Hormone ...

Inmom werden meine Werte über Tag angeschaut .... darf nach dem essen nicht über 140 ... bin aber zZ nach einem hormonschub grenzwertig ... und dann wird beim nächsten Termin der Langzeitwert wieder gemessen ... wenn der wieder hoch gegangen ist, dann darf ich Tagsüber wohl mit Insulin anfangen ... da aber meine Bauchspeicheldrüse sehr gut arbeitet und mein Zucker nach kurzer Zeit wieder runter ist ... hoffe ich das ich davon verschont bleibe, weil ich sonst wohl ständig unterzuckert wäre ...

ist alles am Anfang bissle schwer ... aber eigentlich nix schlimmes ...

Beitrag von mrsbiesley 05.11.10 - 18:55 Uhr

HUHU

Also ich hab den Test auch gemacht und hatte nach 1 Stunde nen Wert von 120. Alles gut meinte mein Arzt. Über 130 sollte er nicht liegen...

Beitrag von ohneworte88 05.11.10 - 19:05 Uhr

120 ist wirklich gut ... aber ich finde auch 130 noch okay ...

Beitrag von manu0379 05.11.10 - 19:27 Uhr

Ich glaube da gehen die Meinungen ein wenig auseinander. Die Diabetessprechstunde im Virchow sagt folgende Werte:

nüchtern < 90
1 Std. nach dem Essen < 140
2 Std. nach dem Essen < 120

Das Einzige was du beeinflussen könntest wäre der Nüchternwert, dazu müsste man diesen aber kennen. Bei mir ist er immer zu hoch. Der Tipp abends noch etwas zu essen ist ja vom Diabetesarzt gut gemeint, aber ich bekomme da nichts mehr runter.

LG manu

Beitrag von mimiki 05.11.10 - 20:10 Uhr

Hi du!

Ich hatte den großen Test vor zwei Wochen und da waren meine Werte
84, nach einer Stunde bei 100 und nach einer weiteren Stunde bei 92.
Mein Arzt meinte, dass alles in Ordnung ist.

LG mimiki

Beitrag von carlos2010 05.11.10 - 21:08 Uhr

Hallo,

hier sind die Richtwerte für die beiden verschiedenen Tests:

1. 50 g-Glukose-"Suchtest"
Hierbei handelt es sich um einen Zuckerbelastungstest, bei dem die Schwangere eine Zuckerlösung trinkt, die 50g Traubenzucker enthält (oder 200 ml Ogliosaccharidgemisch).
Der Test kann zu jeder Tageszeit und unabhängig von vorangegangenen Mahlzeiten erfolgen. Die Schwangere muss also hierfür nicht nüchtern sein.
Eine Stunde nach dem trinken wird der BZ getestet und sollte unter 140 mg/dl liegen.

2. 75-g-Glukose- "Toleranztest"
Hierbei handelt es sich um einen Zuckerbelastungstest, bei dem die Schwangere eine Zuckerlösung trinkt, die 75 g Traubenzucker enthält
(oder 300 ml Ogliosaccharidgemisch).
Die Testung muss morgens nüchtern, nach mindestens achtstündiger Nahrungskarenz erfolgen.
DER BZ sollte nach einer Stunde unter 180 mg/dl und nach zwei Stunden unter 155 mg7dl liegen.

Quelle: "Diabetes in der Schwangerschaft" von Heike Schuh

Alles Gute#klee

Beitrag von sanshines 06.11.10 - 16:42 Uhr



DANKE :-D