Wann Mens nach einer AS? Eure Erfahrung

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von carlina-12 05.11.10 - 18:46 Uhr

Hallo Mädels,

Ein Thema bedrückt mich und ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.

Ich hatte vor genau 1 Woche eine AS. Mein Arzt meinte es dauert bis sich die SS-Hormone regulieren.

Wann kam bei Euch, wenn Ihr denn eine FG oder AS hattet, die ersten Mens wieder?

Habt Ihr verhütet oder es einfach darauf ankommen lassen? Und wie lange hat dann die nächste SS auf sich warten lassen?

Ich freue mich von Euch zu hören

LG Carlina

Beitrag von verzweifelte04 05.11.10 - 19:47 Uhr

Hallo'!

#liebdrueck tut mir echt leid!

also wann die mens kommt ist bei jedem unterschiedlich...

nach der AS hab ich 30 tage gewartet, dann war sie da.. mein arzt hat mir damals 2-3 zyklen pause angeraten. nach einem natürlichen abgang oder einer stillen geburt gibts aus medizinischer sicht keinen grund zu warten - solang der arzt sein ok gibt (sich die gebärmutter zurückgebildet hat und alles "raus" ist). aber bei einer AS wird mit einem scharfen löffel gearbeitet und deshalb sollte man mind. 1 mal die gebärmutterschleimhaut komplett auf- und abbauen lassen, besser wären natürlich 2-3 zyklen

alle angaben ohne gewähr ;)

ich hab nach der AS 2 zyklen gewartet und im 3. haben wir nicht verhütet, wurde gleich wieder schwanger.. allerdings hatte ich von anfang an blutungen (riesen hämatom), hatte sogar sturzblutungen.. und das bis zur 17.-18. woche... leider verstarb unser Raphael in der 31. woche

liebe grüße und alles gute
Claudia

Beitrag von janaste 05.11.10 - 20:10 Uhr

Bei mir hat es nach der FG (hatte eine AS) ca. 35 Tage gedauert bis die Mens kam. Wir haben dann noch einen Zyklus gewartet und im folgenden nicht mehr verhütet. Eigentlich hat mir meine FA geraten 3 Zyklen zu warten, aber ich konnte einfach nicht verhüten. Fand ich so sinnlos ein Kondom zu benützen, wo ich mir doch so ein Kind gewünscht habe. Dann hat es sofort wieder geklappt. Meine Tochter wird jetzt bald 4. Also, Kopf hoch und viel, viel Glück!

LG Steffi

Beitrag von babyglueck09 05.11.10 - 20:31 Uhr

hi!

ich hatte die fg am 15.11.08. und die as am 16.11.08. meine mens bekam ich glaub ich am 26.12.08.
die ärzte im kh rieten uns eine mens abzuwarten, damit sich die schleimhaut einmal auf und abbauen kann!
wir haben nicht verhütet und ich bin am 21.2.09 wieder ss geworden und am montag wird meine maus 1 jahr alt!

alles gute!

lg

Beitrag von dawny80 05.11.10 - 20:44 Uhr

erst einmal eine #kerze für dein #stern chen...

also ich hatte gleich 2AS ... 22.9.diagnose MA...24.9. erste AS u 04.10. zwweite AS-.... genau 28 tage später... eine minimale kurze frische blutung für ca 1std... dann alles weg ...seitdem aller 2tage bissl sb... war heut beim arzt um zu erfahren, ob es mein nächster zyklus sei... u ja, er ist es....
u die kommende mens soll wahrscheinlich viel stärker werden lt fä.
verhütet haben wir jetzt den ersten zyklus... nun werdem wir nichts dergleichen mehr tun... mag ncih so lange warten u fä hat auch grünes licht gegeben... u ich vertraue einfach meinem körper ab nun an wieder...

ich wünsch dir auch alles alles gute, dass es bald wieder klappt ;)

Beitrag von castorc 05.11.10 - 22:27 Uhr

Nach der 1. AS (6./7.SSW) kam die Mens 4 Wochen später, nach der 2. AS (8./9. SSW) kam sie nach 6 Wochen.

Wir haben jeweils die 1. Mens abgewartet und dann wieder geherzelt.

Beitrag von nonn 05.11.10 - 23:39 Uhr

Meine Mens kam 26 Tage nach AS...
bzw waren es total starke Blutungen.
ich denke eine Art Abbruchblutung?!
Nach der AS hatte ich kaum Blutungen.

Dann kam meine Mens wieder nach 28 Tagen...
und bis jetzt auch immer regelmässig...

Beitrag von catwoman1700 06.11.10 - 11:58 Uhr

Bei mir hat es 31 Tage gedauert (kam genau gestern), dann kam die 1. Mens. Ich habe einige Ärzte gefragt, die meinten, dass wir noch den nächsten Zyklus abwarten sollen und dann wieder starten. Wegen Aufbau der Gebärmutter etc. Eine AS ist immerhin ein operativer Eingriff.

Verhüten sollen wir nicht und ich soll ab diesem Zyklus auch wieder mit Folsäure starten.

Das jetzt die Mens gekommen ist erleichtert mich ungemein...

Beitrag von palomita 06.11.10 - 20:42 Uhr

Hallo,
ich hatte meine AS nach Missed abortion am 22.9. und genau einen Monat später, am 22.10., kam meine Mens wieder - fast wie immer (sonst waren es immer 25-28 Tage).
Da ich noch Rest in der Gebärmutter hatte nach der AS (Schleimhaut), sollten wir noch nicht wieder loslegen, damit das mit der nächsten Blutung mit rauskommt (war zum Glück der Fall). Jetzt warten wir trotzdem noch nen Zyklus, hatte gerade ne große Zahn-OP, von der sich mein Körper erst erholen sollte, und außerdem wäre so der errechnete ET der gleiche wie bei unserer Großen #kratz.
Wir hatten allerdings nach der AS mal nen kleinen Ausrutscher, der zum Glück ohne Folgen blieb. Ich glaube, mein Körper war aber auch noch nicht wieder bereit für eine erneute SS. Beide Male hat es nur einen Ü-Zyklus gbraucht, um schwanger zu werden und rechnerisch war der "Unfall" im Nachhinein in meiner fruchtbaren Zeit.
Aber frag tausend Ärzte, jeder wird dir was anderes sagen, wann du wieder loslegen kannst. Für mich sind 2 Zyklen Pause der gefühlt richtige Weg. Meine beste Freundin, selbst Gyn, hat mir abgeraten, gleich nach der AS weiterzumachen, genauso meine FÄ, der ich sehr vertraue. Brauchte auch erstmal den Abstand und wollte das Sternchen nicht "ersetzen" mit ner schnellen SS.
Viel Glück u. bis bald im Schwangerenforum. Da gehören wir nämlcih hin ;-)
palo