Die Sicht eines Mannes

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von chaparro 05.11.10 - 19:09 Uhr

Zunächst möchte ich sagen, dass es sich hierbei um meine persönliche Meinung handelt und ich wirklich niemanden zu nahe treten möchte.

Ich kann nicht verstehen, wie man hier täglich für mehrere Stunden lang eingeloggt sein und sich immer wieder die gleichen Diskussionen durchliest!
(Selbstverständlich ist mir klar, dass urbia.de damit Geld verdient)
Denn schließlich geht es hier ja immer nur um die gleichen Sachen.
"ZB", "Tempi komisch", "kein/ wann ES" oder auch "ES +10 schon testen"!
Was aber das schlimmste an der ganzen Sache ist, ist die Tatsache, dass die Antworten von Frauen (zumindest kam ich noch nie in den Genuss auch nur einen Beitrag eines Mannes zu lesen, wenn mal nach meiner Freundin sehe) kommen, die selbst (bitte nicht persönlich nehmen) absolut keine Ahnung haben und ihr "Fachwissen" selbst nur von hier haben und sogar nicht selten komplett falsche Aussagen einfach der nächsten als Ratschlag geben!

Erschwerend kommt dann noch hinzu, dass sich die meisten Frauen (meine Freundin insbesondere) diese Aussagen der anderen sehr zu Herzen nehmen!
Noch schlimmer wird es aber dann, wenn man sich irgendwelche Dinge einbildet, nur auf Grund der Tatsache, dass es bei jemand anders genauso war!

Ich habe erst kürzlich eine Diskussion gesehen, in der darum ging, ob die Frauen es ihren Männern sagen, dass sie hier angemeldet sind. Natürlich kam sehr oft, dass es dem Partner komplett verschwiegen wird. Warum?
Ebenso oft kam, dass der Mann es als schwachsinnig empfindet, die Frau es aber trotzdem macht...

Daher meine Bitte:
Helft mir bitte zu verstehen, wieso ihr Frauen euch so damit quält hier Diskussionen zu lesen, Ratschläge zu geben, Fragen zu stellen oder aber auch einen nicht unerheblichen Teil eurer Intimsphäre für jeden im gesamten Internet offen darzulegen!
Denn auch ich musste meiner Freundin bereits zeigen, dass das Internet nichts vergisst!(Beiträge/ ZB, die bereits ein Jahr und länger her sind; Benutzernamen sind hierfür zudem nicht erforderlich) Übrigens nutzen solche Sachen auch Arbeitgeber um sich ein Bild der neuen aber auch bereits vorhanden Arbeitnehmern zu machen.

Ich bitte euch mich in euren Antworten nicht komplett zu zerreißen!

Danke

Beitrag von sparla 05.11.10 - 19:17 Uhr

Also ersten mein(e) liebe(r), würde ich vermuten du bist ein Fake...

Und wenn das nicht so ist, dann halt dich doch hier einfach raus wenn es dich nervt und such dir ein Männer Forum wo du über Autos quatschen kannst...
Sparla

Beitrag von chaparro 05.11.10 - 19:19 Uhr

Bei deiner Vermutung muss ich dich leider enttäuschen!
Aber es geht auch nicht darum, dass es mich nervt, sonder darum, dass ich nicht verstehen kann, wieso ihr sowas macht...

Beitrag von schlawienchen79 05.11.10 - 19:18 Uhr

Mit dem Meisten was du schreibst hast du recht. Es sind viele Frauen die ihr Wissen aus Urbia haben und Ratschläge ohne Hintergrundwissen geben, selbst gar nicht wissen warum was gemacht wird aber dennoch anderen raten zB ihr Blätter zu fälschen... Es gibt aber auch sehr viele die geschult sind oder selber seit Jahren NFP machen und den Frauen hier helfen wollen einen Überblick über ihre Kurven zu bekommen, richtig zu messen und die NFP zu verstehen. Einige von ihnen benutzen NFP zum Verhüten und da ist es besonders wichtig einen guten Einblick und Sicherheit zu haben. Denn Kinder sind was Schönes wenn sie gewollt sind aber könne sehr belastend werden wenn sie durch Unachtsamkeit dazu kommen. Zum Internet... was will denn jemand mit meinen ZB anfangen? Mich damit erpressen? Mal ehrlich, es ist ja nicht so dass ich Nacktfotos von mir veröffentliche.

Dann mal einen schönen Abend und halt dich fest, es wird sicherlich noch einige unschöne Antworten hageln #winke

Beitrag von chaparro 05.11.10 - 19:23 Uhr

Mit unschönen Antworten habe ich ja gerechnet.
Aber wenigstens gibts eine sachliche Meinung ab und dafür danke ich dir schon mal.

Aber es geht ja auch nicht darum, dass jemand mit seinem ZB erpresst werden soll! Ich persönlich finde nur, dass sich die meisten User hier gar nicht bewusst sind, welche informationen sie hier alle offen darlegen!

Ich denke auch, dass man anhand der Kurve nicht sagen kann, ob man schwanger ist, oder nicht. Ich denke, es hilft lediglich dabei festzustellen, wann der Eisprung ist/ war. (nicht wann er kommen wird, denn das sind auch nur Vermutungen)

Beitrag von schlawienchen79 05.11.10 - 19:32 Uhr

Ich bin gewillt immer sachlich zu bleiben denn dies erhoffe auch ich mir falls ich mal ne Frage habe #liebdrueck
Das stimmt allerdings, es sind viele die ihrem Frust hier freien Lauf lassen. Mit den Kurven... viele können ihren ZS (Schleim) nicht richtig beurteilen, messen nicht richtig und führen ihre Kurve bei Urbia dass auf NFP gar nicht ausgelegt ist, da kann die Kurve oft gar nicht richtig gelesen werden. Ob jemand SS ist kann man im Vorhinein nicht sagen, viele verlassen sich auf eine schöne Hochlage was aber nur mit den gut funktionierenden Hormonen Östrogen und Progesteron zu tun hat und nicht damit ob jemand schwanger ist, du kannst es aber 100 Mal wiederholen, es sind die Ammenmärchen die immer und immer wieder die selben Fragen aufkommen lassen, da muss man halt Geduld haben und es den Frischlingen wieder und wieder erklären, jeder fängt mal an. Die Kurven sagen dir ob die Frau einen ES hatte, das ist die einzige Möglichkeit dies festzustellen, mit der Schleim Beobachtung macht man das Ganze komplett, denn der Körper sagt der Frau (wenn sie darauf hört) wann sie fruchtbar ist, im Vorhinein kann man es nur vermuten aber nicht genau sagen da hast du Recht.
Dir noch einen schönen Abend

Beitrag von milimits 05.11.10 - 19:22 Uhr

Hallo,

ich muß dir in manchem Recht geben. Es gibt hier viele Userinnen, die sich viel zu verrückt machen und in jedes Ziepen und Zwacken irgendwas reininterpretieren AAABER auch ich habe mal klein angefangen und war zu Beginn meiner KiWu Zeit froh diverse Foren mit Gleichgesinnten als Anlaufstelle zu haben.

Natürlich wird viel Halbwissen weitergegeben, aber es ist doch an jedem selbst einzuschätzen was realistisch ist und was nicht. Zudem kennt doch jeder Internetnutzer die Suchmaschine Google, und Wikipedia, wo man auch einiges nachlesen kann.

Wenn man alles, ach wenn es noch so aus der Luft gegriffen scheint, für bar Münze nimmt, dann ist man meiner Meinung nach selbst schuld.

Ich persönlich lese gerne auf Urbia, bevorzuge aber zwei andere Foren wenn es um Fachwissen geht. Hier im Kiwuforum werden leider wirklich oft ein- und dieselben (teilweise nichtigen) Fragen 1000mal wiederholt, wodurch andere Beiträge in denen es um richtige Probleme/Erkrankungen geht zu schnell nach unten rutschen.

Trotz alledem fühl ich mich hier trotzdem wohl :-p

Beitrag von chaparro 05.11.10 - 19:29 Uhr

Deine Einstellung ist meiner Meinung nach löblich.
Ich hoffe für dich, dass du Foren nutzt, in den auch das entsprechende Fachwissen vorhanden ist.
Selbstverständlich ist jeder selbst schuld wenn man alles aus der Luft gegriffene für bare Münze nimmt, jedoch habe ich schon oft in Diskussionen, die meine Freundin gelsen hat selbst miterleben dürfen, dass sich so gut wie jeder auf die Antworten verlässt, die hier abgegeben werden.

Beitrag von milimits 05.11.10 - 19:34 Uhr

ja, das Fachwissen ist definitiv vorhanden. Hätte ich das damals nicht im Internet gelesen, wüßte ich bis heute nicht daß mich wohl mein Hashimoto am Schwangerwerden immens behindert.

Wenn ich mir nicht 100%ig sicher bin wie ich eine Information beurteilen soll, frag ich beim nächsten Arztbesuch meinen HA hintenrum und komm so zu ner Fachmeinung... ;-)

Beitrag von chaparro 05.11.10 - 19:49 Uhr

Wie kannst du dir denn 100%ig sicher sein, dass die Information stimmt?
Ich hoffe doch mal nicht nur weil es mehr wie eine sagt...

Beitrag von milimits 05.11.10 - 19:55 Uhr

ob eine Info zu 100% richtig ist, weiß man nie...

Ich muß z.B. zur Kontrolle meiner Hashimotowerte zu meinem Hausarzt, der ist kein Schilddrüsenspezialist und ich kämpfe bei jeder Blutabnahme darum nicht nur TSH sondern auch FT3 + FT4 zu bekommen. Er hält die nicht für wichtig... sind sie aber bei einer Autoimmunerkrankung...

Frag 3 Ärzte bekommst du 3 verschiedene Meinungen... Wem glaubst du, wem nicht?

Bei Antworten von Forenteilnehmerinnen sollte man halt gut abwägen was man glaubt und was nicht und wenn man ein wenig gesunden Menschenverstand hat, belest man sich auch in Fachzeitschriften und ist irgendwann selbst gut informiert.

Beitrag von nillili82 05.11.10 - 19:22 Uhr

mhhh ein Mann der sich für Frauensachen interessiert #kratz
Ich bin auch der Meinung das das nicht wahr sein kann aber soll mir auch egal sein :-p

Beitrag von rose1980 05.11.10 - 19:23 Uhr

Hallo "unbekannter" :-)

Ich habe zwar keinen Kinderwunsch, bin aber gerade auf deinen Beitrag gestossen.

Warum sich hier viele Frauen so verrückt machen, kann ich dir leider auch nicht beantworten.
Zu meiner Kinderwunsch zeit, hab ich hier zwar ab und zu mal rum gelesen, aber nicht wirklich Beiträge geschrieben.

Du bist ein Mann, und die meisten hier Frauen.... da ist doch schon die Antwort, oder? ;-)

Frauen tauschen sich halt gerne aus, und diskutieren auch gern über jedes Bauchzwicken oder picksen etc....
Was sollte ein Mann denn hier immer reinschreiben?
Er hat doch kein Zyklusblatt, das er hier immer zeigen könnte #schein
und er ist es auch nicht, der nach dem Sex noch liegen bleiben sollte..etc...

Du ärgerst dich über deine Frau, oder machst dir sorgen um sie?
Du kannst ihr nicht verbieten hier zu schreiben oder lesen, aber ich denke jeder gesunde Mensch kann klar darüber denken, was er tun sollte und was nicht.

Du schreibst "das Internet vergisst nichts" ok, das stimmt.... aber was ist denn an den meisten Beiträgen hier so schlimm?
Meistens wird hier über PMS diskutiert, oder Zyklusblätter gezeigt....

Ich persönlich finde da nichts schlimmes dran.... natürlich würde ich meine ernsten Probleme nicht im Internet veröffentlichen ;-)

LG und einen schönen Abend wünscht
rose1980

PS. rechtschreibfehler darfste behalten...hab keine lust nochmal alles zu lesen :-p

Beitrag von grinsekatze85 05.11.10 - 19:27 Uhr

Hallo!

Ich kann jetzt nur von mir sprechen:

Mein Mann weiß das ich hier angemeldet bin und liest sogar manchmal mit ;-) Kann er auch machen, ich habe keine Geheimnisse vor ihm.

Ich bin oft hier, weil ich die Zeit dazu habe:-p und lese gerne mit, muss aber auch hier und dort meinen Senf dazugeben. #schein
Höre mir gerne Ratschläge an und oft sind auch gute Ideen, Anregungen und Tipps dabei, die einem helfen KÖNNEN! Müssen aber nicht!!
Was bei anderen eingetroffen ist, muss ja nicht bei mir sein. So weit sollte der Verstand schon sein, das es hier um ein Forum geht und jemand auch was schreiben kann, was nicht stimmt. Ist mein Rechner aus, ist auch Urbia aus. Ich nehme nichts davon mit in mein Leben mit meiner Familie!!!

ABER: Ich steigere mich auch in nichts rein, man muss eben Realistisch bleiben und sich nicht nur im Urbia~Universum aufhalten. Ich kann auch ruhig mal 3-4 Tage nicht hier rein schauen und habe keine Angst was zu verpassen!

Aber es gibt sicherlich Frauen, die das hier alles als super ernst und als wichtig ansehen, dann solltest du mit deiner Freundin sprechen und sie sich vielleicht hier abmelden, den so wie ich es lese, beeinflusst es wohl eure Beziehung sehr stark und das ist nicht der Sinn der Sache.

Du glaubst es nicht, aber man kann auch hier bei Urbia noch was lernen#rofl Klingt komisch, ist aber so!!:-p

LG
Nadine

Beitrag von chaparro 05.11.10 - 19:32 Uhr

Meine Beziehung belastet die Sache jetzt nicht.
Ich muss auch zugeben, dass ich wenn mal mit meiner Freundin hier was lese (nachdem ich die ganzen Abkürzungen drauf hatte) auch was lernen konnte.

Beitrag von grinsekatze85 05.11.10 - 19:42 Uhr

Ja, die Abkürzungen sind so eine Sache für sich ;-) aber es gibt hier auch eine Liste, die die ganzen Abk. erklärt. #pro

Ich denke auch, das man genau wie bei anderen Internet Foren oder Community`s wie Facebook, meinVZ und sowas, genau so aufpassen muss und da sind auch die meisten angemeldet. Es ist einfach in der heutigen Zeit so und das wird sich auch nie ändern. Ob das jetzt gut ist oder eher schlecht, das muss ja jeder selber entscheiden!!

Aber ich finde es gut, wenn sich mal ein Mann in die Höhlen der Löwinnen traut ;-) und würde es super finden öfters mal die EHRLICHEN und ERNST GEMEINTEN MEINUNGEN von anderen Männern zu hören!!

Es gibt ja auch ein Väter~Forum,#rofl vielleicht fragst du da mal nach, wieso Männer auch hier so viel Preisgeben und Fragen?!?!:-p:-p

Schönen Abend noch!!

Beitrag von dechara 05.11.10 - 19:29 Uhr

irgendwie beantwortet sich der Post von selbst #kratz

genau aus dem grunde, sagen es einige frauen ihren männern nicht.

es gibt frauen, die das forum als ventil nutzen, weil sie sich sonst nicht austauschen können bzw. nicht verstanden werden und es sie innerlich auffrist.

mir ist es lieber so, als wenn sie sich im schneckenhaus verkriechen und zugrunde gehen, weil keiner mehr zuhört.

also mein mann möchte nichts über eisprünge, zyklen, blutungen oder sonstwas hören. er lässt brav den GV über sich ergehen ;-)
so schaffe ich mir einen inneren ausgleich.

und zum thema internet. ich bin schon groß und bin mir dessen bewusst, das dieses medium missbraucht wird. aber ganz ehrlich, mit dem was ich poste, könnte niemand was anfangen. und wenn es so wäre, was ist so schlimm daran??

die carrie, die sich freut mit anderen gleichgesindten mädels zu plauschen.

Beitrag von chaparro 05.11.10 - 19:43 Uhr

Nur um kurz das Thema GV aufzugreifen!
Ich würde mich da als Mann irgendwie benutzt fühlen, wenn ich mir bei den meisten ZB die Bienchen ansehe! (zumeist nur in der fruchtbaren Zeit ;-))

Beitrag von dechara 05.11.10 - 19:46 Uhr

ok da geb ich dir recht ;-)
aber zum glück ist es nicht bei allen so :D

Beitrag von chaparro 05.11.10 - 19:46 Uhr

Aber leider bei den meisten....

:-D

Beitrag von dechara 05.11.10 - 19:51 Uhr

das find ich allerdings schade, weil das gehört für mich zur zweisamkeit dazu. ob kiwu oder nicht.
also sollte es da keine probleme geben.

aber um zum thema zurück zu kommen.

es ist wirklich ein ventil. als mann kann man das ticken der biologischen uhr einer frau weniger verstehen. ich möchte einen ganz normalen tagesablauf und eine ganz normale beziehung bewahren. und wenn ich meine ehe nicht gefärden möchte, suche ich mir einen ausgleich.
als information > kein ersatz für ärztlichen rat.

lg, carrie

Beitrag von chaparro 05.11.10 - 20:26 Uhr

Deine Info ist sehr interessant.
Weil ich habe in denen Beiträgen, die ich mir mit meiner Freundin mal durchlese sehr oft das Gefühl, dass genau das nicht der Fall ist!

Beitrag von schlawienchen79 05.11.10 - 19:48 Uhr

Ja, das denke ich mir auch immer wieder

Beitrag von wartemama 05.11.10 - 19:53 Uhr

Viele von uns tragen die Bienchen, die außerhalb der fruchtbaren Zeit gesetzt werden, gar nicht ein. #aha

Beitrag von schlawienchen79 05.11.10 - 19:54 Uhr

Oh, warum nicht?