ich versteh das nicht

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von danny001 05.11.10 - 20:14 Uhr

hey ,
ich versteh nichts mehr ...

hatte vor tagen schon mal gepostet.
sry weiss nicht wie man das posting einfügen kann.

ich hatte einen test gemacht,am 31. oktober.
am selben abend ,anzeichen der einsetzenden blutung.
am nächsten morgen dann die bestätigung.
die pest war hier.

nun meine tage dauern immer genau 5 tage.
die ersten beiden tage sind die schlimmsten.
diesmal war es aber ein wenig anders.
nur der erste tag war stark.
die restlichen vier tage dagegen ,eher schwach.

nun gut ,das ist nun ja vorbei,aber meine
beschwerden sind noch immer da.

übelkeit, mal mehr mal weniger,muss aber nicht brechen,
sodbrennen nur minimal und nicht immer,
leichtes brustziehen,

und seit gestern:
ich hab das gefühl einen tampon in mir zu haben ,der aber nicht ganz eingeführt wurde!?
ich weiss nicht wie ich das blöder beschreiben soll,sry.
wenn ich mich selber abtaste,hab ich das gefühl das ich am vaginaeingang oberhalb geschwollen bin!

ich versteh das alles nicht.

das ich jetzt noch schwanger sein könnte , bezweifle ich ganz stark!

aber was dann??

ich komm mir schon richtig blöd vor ,wohl eher sind das alles "scheinschwangerschaftsanzeichen" oder eher "wunschdenken"!?


würd mich über antworten sehr freuen

lg danny



Beitrag von alilein10 05.11.10 - 20:22 Uhr

Hey :)

ich kann gut verstehen wie du dich fühlst.. so gehts mir zurzeit auch..
Aber ich muss dir widersprechen:
Nur weil du einen tag stark deine mens hattest heißt es nicht das du nicht schwanger sein kannst..
manche frauen kriegen sogar ein oder mehrere male ihre mens ganz normal! Und sie bekommen wunderschöne kinder.. :)
Manchmal ist das einfach so, warum weiß glaub ich keiner so recht..
Hast du nochmal getestet?

lg

Beitrag von schlawienchen79 05.11.10 - 20:25 Uhr

Führst du ein ZB? Wenn ja zeig mir doch bitte das Aktuelle und das Vorherige bevor die Mens kam

Beitrag von danny001 05.11.10 - 20:32 Uhr

nein ich führe kein ZB.

ich hab auch nicht wieder getestet...

ich kapier das alles nicht....

hormonstörung???

ich les die ganze zeit berichte über "schwanger trotz mens..."

mach mich noch selber konfus...

#zitter

Beitrag von alilein10 05.11.10 - 20:35 Uhr

Ich hab dir doch schon gesagt.. viele sind trotz menstruation schwanger.. bei manchen braucht der körper was bis er sich umstellt.. warum? keine ahnung :D aber ich hatte damals auch meine tage ganze 4 monate lang obwohl ich schwanger war..

Beitrag von schlawienchen79 05.11.10 - 20:48 Uhr

Anhand eines ZB könnte ich sehen ob du noch Hochlagenniveau hast, wenn du deine Mens hattest würde ich auf nicht SS tippen, klar kann es hin und wieder vorkommen dass der Körper nicht schnell genug reagiert und es zur Blutung kommt. Wenn du dir unsicher bist dann teste noch ein Mal, nimmt einen CB mit Kreuz da kannst du eine VL ausschließen da dieser Test eine Tablette drinnen hat die sich bei HCG auflöst bei VL nicht. Alles Gute

Beitrag von danny001 05.11.10 - 21:24 Uhr

ok dann werd ich morgen einen test machen,geh jetzt ins bett .
bin seit tagen immer so hundemüde das mir schwindling wird wenn ich die augen für ein paar sekunden schliesse.

gute nacht

p.s. ich melde mich