Seit dem 01.10 wieder in der Arbeit ....und sofot schwanger:O)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dodo07 05.11.10 - 20:15 Uhr

hallo ihr lieben,

es ist schon komisch wie einem das leben so mitspielt:-)

lange hat es nicht geklappt und jetzt...... heute bin ich bei 4+3 und kann es immer noch nicht glauben...

was ich mich frage ist, was meine chefin dazu sagen wird ?
das andere ist, ich werde im momant in so vielle sachen eingelernt...ich überlege ob ich nicht bald mit ihr reden soll? Was meint ihr?

Meine Chefin ist schon o´k , in meiner ersten Arbeitswoche müsste ich gleich 3 tage zu hause bleiben, weil mein kleiner sohn (3 Jahre) so krank war,
sie hat nur gesagt "was willst du den machen, dein krümmen geht vor...."

Was würdet ihr machen?

meine arbeit ist mir schon wichtig und ich will auf jeden fall wieder zurück zu meinem team...
na ja ich will nicht rum jammern, wir haben schon gewusst was passiert wenn ich schwanger werde, es geht mir nur um die frage:
wann soll ich es sagen?

lg dodo






Beitrag von sprentz 05.11.10 - 20:16 Uhr

Hallo,

Was arbeitest du denn?

LG Jess

Beitrag von dodo07 05.11.10 - 20:33 Uhr

hallo jess,

bin eine sachbearbeiterin.
habe also nur mit telefon,papier und pc zu tun;-)

Beitrag von sunseeharei 05.11.10 - 20:26 Uhr

Liebe Dodo

ich kann dir so nachempfinden. Denn mir geht es nicht anderst.
Habe seit 15.09. eine neue arbeitsstelle und hab am 02.11. erfahren das ich schwanger bin. Hab es direkt meinem Chef gesagt da ich mit infektiösen Sachen zu tun habe.
Er hat es mit Fassung aufgenommen. Das schlimme ist jetzt auch noch das meine 15 monate alte Tochter seit Donnerstag mit Scharlach zu hause ist und ich dadurch auch
aber was will man machen.
Sag es deiner Chefin besser jetzt wie zu spät.
Du schaffst das freu dich auf den neuen Erdenbürger.

lg sabrina

Beitrag von dodo07 05.11.10 - 20:41 Uhr

hallo sabrina,

ich denke dass ich es gleich nach dem ersten termin bei dem FA sagen werde.
gute besserung für deine tochter und eine schöne kugelzeit auch für dich

lg dodo


Beitrag von laulau 05.11.10 - 20:33 Uhr

Ich war damals in einer ähnlichen Situation....

Monate hatten wir versucht schwanger zu werden und es hatte nicht geklappt. Dann bekam ich die Möglichkeit einen neuen Job zu beginnen. Ich weiß es noch ganz genau.
1. Arbeitstag war der 15.03., den positiven Test hielt ich 2 Wochen später in Händen nach endlos langen 18. ÜZ.
Solle eben so sein.

Ich hatte auch lange hin und her überlegt, wann sage ich es....
Ich habe dann nach dem 1. US, als ich das Herzchen bubbern sah Bescheid gegeben. Da war ich Ende 7. / Anfang 8. Woche.

Heute weiß ch nicht wie es es machen würde. Im Januar hatte ich leider ne FG in der 6. SSW.
Wenn ich endlich nochmal schwanger werde, dann würde ich viuelleicht warten....aber ich weiß es nicht.
Kommt ja auch drauf an wie es einem geht....mir war damals oft ziemlich flau...die Kollegen merkten. dass da irgendwas nicht "stimmt".

Ich denke diesmal würe ich auch damit warte, bis das Herzchen schlägt.

Ein gewisses Risiko ist immr da, muss aber nicht.

Achja, ich bin heute noch in der Firma. Ich weiß nicht was du jobmäßig machst, aber du bist ja noch ein paar Monate da....und nicht von jetzt auf gleich weg...normalerweise...

Wünsche dir alles Gute.

Beitrag von dodo07 05.11.10 - 20:43 Uhr

hallo laulau,

ich denke ich sage es nach dem ersten FA Termin.

lg und alles gute für dich

dodo

Beitrag von jenny133 05.11.10 - 21:57 Uhr

Hallo dodo

ist ja witzig, denn es geht mir ähnlich. Allerdings arbeite ich mit einer Horde Männer zusammen und die werden das dann gar nicht lustig finden, wenn ich ihnen mitteile, das ich schwanger bin.
Werde es (falls es nicht vorher rauskommt) erst nach der zwölften Woche im Betrieb sagen.
Ich arbeite übrigens seit Ende September wieder dort und bin heute 7+1 :-)

Wünsch dir eine schöne Kugelzeit!

LG
Melanie

Beitrag von castorc 05.11.10 - 22:20 Uhr

Ich würde es noch nicht sagen, denn ich habe am eigenen Leib erfahren müssen, dass eine SS auch ganz schnell wieder vorbei sein kann.