Erkältung :(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nadine2112 05.11.10 - 20:57 Uhr

Hallo ihr Lieben ...

Mich hats voll erwischt :( ... Nase zu, Schnupfen, dauer Niesen, Husten, Halsschmerzen, Ohren tun weh ...

Was kann ich tun, was darf ich nehmen ???
Eigentlich will ich auf Medikamente verzichten, aber mir gehts richtig mies im Moment ... weiss auch nicht ob das dem Kleinen Bauchkeks schadet ...
das stänig schnäuzen, husten und niesen !!! :(

Hat jemand eine paar Tips für mich ???
Irgendwelche Hausmittelchen ???

Liebe Grüsse Nadine + #ei 18+4 SSW
#verliebt

Beitrag von julimond28 05.11.10 - 21:05 Uhr

Hallo,
ging mir auch vor zwei Wochen so!! Furchtbar!

Ich habe ganz viel heiße zitrone getrunken, Fenchelhonig, Isla moos gelutscht. Inhalieren hat auch geholfen (hab kamillentee genommen und ein kleines Stück Transpulmin rein gemacht!)
Und Hustensaft habe ich aus zwiebeln selbst gemacht!
Zwiebeln grob hacken, in ein Marmeladenglas, Zucker drauf und über nacht stehen lassen!
Und Rotlicht (meine Mama hat zum glück eines)!
LG und gute besserung!

Beitrag von vicki81 05.11.10 - 21:07 Uhr

Generell hilft bei Erkältungen schonen, viel trinken, Vitamine essen, Hühnerbrühe, erkältungsbad und -creme.
Mit homöopath. Medis kenn ich mich nicht aus, die klassischen würd ich bis auf ggf. einer Paracetamol bei Kopf- oder Gliederschmerzen. Statt Nasenspray kannst du ggf. auch über einer Schüssel Kamillentee inhalieren und dir ein wenig Erkältungssalbe unter die Nase schmieren (wirkt aber nicht so gut wie richtiges Nasenspray - allerdings hilft mir auch Meersalznasenspray nicht).

Gute Besserung!!!!

Beitrag von vicki81 05.11.10 - 21:08 Uhr

Wollte sagen auf die klassischen Medis verzichten

Beitrag von chica31 05.11.10 - 21:07 Uhr

Hallo Nadine,

mich hat es auch erwischt. Habe jetzt drei Tage im Bett verbracht und so langsam gehts aufwärts.

Was bei mir geholfen hat:
Nasenspülung mit Salz
Inhalieren mit Kamillentee
Meerwasserspray
Nasensalbe
Kiwis und Orangen essen
viel trinken und schlafen

Bei Husten hilft Zwiebelsaft gut (Zwiebel schneiden und mit Honig oder Zucker ziehen lassen, dann den Saft über den Tag verteilt trinken)

Und dann nehme ich noch Schüssler Salze (Nr. 3 und Nr. 4), die helfen bei mir auch super gut.

Dann wünsche ich Dir mal guuuuute Besserung!

Liebe Grüße,
Katrin + #ei 16. ssw

Beitrag von nadine2112 05.11.10 - 21:32 Uhr

Danke dir !!! :-)

Beitrag von julimond28 05.11.10 - 21:12 Uhr

Hallo,
die meisten Erkältungssalben und Erkältungsbäder darfst du nicht benutzen! Steht auch im Beipackzettel!
Meine Nachbarin meinte vor kurzem Transpulmin würde gehen, aber genau weiß ich das nicht!
Mein Mann war zur selben zeit krank und hatte halt das Erkältungsbalsam!
Da stand es im Beipackzettel.
Und vom Bad hatte die FÄ abgeraten!
LG

Beitrag von vicki81 05.11.10 - 21:33 Uhr

Wo hast du das denn her?
Habe jetzt nur bei unserem Pinimenthol gefunden, dass es zwar keine Studien gibt, aber z.B. beim Teteseptbad steht nix drin genauso wenig wie bei Traanspulmin.
Aber jetzt mal im Ernst - du schmierst dir Erkältungssalbe auf den Brustkorb - was in aller Welt soll da dem Zwerg passieren. Bei mir ist jedenfalls weder vom Bad noch von der Salbe was passiert und mein Gyn hatte auch nix dagegen. Klar sollst du kein Wick Vakorup oder so was trinken (hochprozentiger Alkohol), aber bei den Salben wüsste ich echt nicht was passieren soll (das ist ja schon wie die Frage "darf ich mir die Haare färben).
Bei Säuglingen und kleinen Kindern würd ich es wirklich nicht nehmen - aber eher weil es eben doch scharf riecht. Im Zweifelsfall gubts das Zeug aber ja auch für Kinder.

Beitrag von nadine2112 05.11.10 - 21:16 Uhr

Danke für eure Tipps und lieben Worte :)

Aber noch eine Frage ... da ich gerade keine frischen Zitronen daheim habe, habe ich mich gefragt ob ich mir mit dem Zitronenkonzentrat (was ich Zuhasue habe) eine heisse Zitronen machen kann ... oder ob das nicht so gut ist/hilft ???

Lg und Danke euch allen !!!

Beitrag von sannifee83 05.11.10 - 22:01 Uhr

Huhu,

also ich habe mir Erkältungstee und Sinupret aus der Apotheke geholt.
Die Hebi hat gesagt das geht o.k., besser als eine Nasennebenhöhlenentzündung zu bekommen.

Außerdem habe ich mir heiße Zitrone ( aus frischen Zitronen) gemacht und eine Hühnersuppe (Huhn, Sellerie, Zwiebel, Karotten) selbst gekocht.

Gute Besserung,

Sanni mit Sporti 34. SSW.