das liebe gewicht....bitte um Tip´s!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 226stephanie 05.11.10 - 21:27 Uhr

Hallo ihr lieben!

sage und schreibe nahm ich bei meiner ersten SS vor fast 4 jahren 30 kg zu....#heul.....das war psychisch sehr belastend für mich, konnte mich kaum im spiegel angucken, und somit auch meine ss nicht wirklich geniesen.
Hab danach auch etwas über ein jahr gebraucht, um endlich wieder diese kilo´s runter zu machen.
so, und nu bin ich wieder schwanger, momentan in der 10 woche. Hab mir immer geschworen, bei der 2 ss wird mir das nicht mehr passieren: ABER: ich könnte den ganzen tag essen!!! Überlege immer was ich die nächsten tage leckerers kochen könnte, und hab sooooo angst dass ich wieder so viel zunehm!#zitter
Das problem ist bei mir das herzhafte essen#koch, Schokolade-Kuchen und co. interessieren mich nicht die bohne....
mein schatz meint nur, ich soll mich jetzt halt mal zusammen nehmen, schließlich weis ich dass jedes kilo danach sehr hart ist wieder wegzukriegen.er hat ja auch recht, aber in dem moment ist mir das immer egal.....
WAS SOLL ICH DENN TUN? Wie zügelt ihr euch, und wer hat ähnliche problemchen!????

Danke für eure antworten, #winke

Beitrag von wuestenblume86 05.11.10 - 21:35 Uhr

Hallo!

Ich habe dieses Problem mit der Zunahme nicht so #schein aber ich versuche meine ganzen Snacks so gesund und kalorienarm wie möglich zu gestalten. Manchmal reicht schon ein Glas Milch und der Hunger ist vorerst weg :-)

Mich motiviert der Spiegel ;-) ich möchte nach der Schwangerschaft nicht noch ewig an meiner Figur und dem Gewicht rumwerkeln und würde mich ab einem gewissem Gewicht einfach nicht mehr Wohlfühlen in meiner Haut.

#winke

Beitrag von s-u-s-a-n-n-e 05.11.10 - 21:55 Uhr

Ich denke es hat einen Sinn warum der Körper die Heißhungerattacken hat. Dahinter steckt sicherlich ein Mangel an irgendeinem Nährstoff oder halt einfach nur der Grund dass dein Körper eine Fettreserve fürs Stillen anlegt.

Damit es nicht aus dem Ruder läuft hilft wahrscheinlich nur so gesund wie möglich die Fressattacken zu gestalten.

Ich habe das auch und kann nicht wirklich was dagegen tun. Von wegen mal zusammenreißen.
Ich habe Nachts immer die Heißhungerattacken und zwar stündlich. Mit Vorliebe gibt es dann Käsestückchen, Würstchen, Schokolade, Cornflakes, Keckse etc. alles was nicht lange Vorbereitung braucht.
Gelöst habe ich das Problem indem wir konsequent keine Schokolade Cornflakes etc. im Haus haben. Das ärgert mich in der Nacht zwar aber es geht. Ich schneide mir dann am abend n bisschen Gemüse auf und stelle mir einen Tee hin. Es funktioniert ganz gut.

Grüße

Beitrag von wuestenblume86 05.11.10 - 22:00 Uhr

Also ich erkenne darin keinen Sinn meinen Heißhunger mit Chips und Schokolade auszuleben #schwitz davon krieg ich nur einen fetten Arsch und im schlimmsten Fall Diabetes. Für das Baby ist nix gewinnbringendes dabei ;-) da ist ein Glas Buttermilch, ein Fruchtjoghurt oder ein Gemüsesnack deutlich kalorienärmer und gesünder.

Ich bin gesund, mein Baby ist gesund und heute auf der Waage beim FA war ich mit meiner Zunahme von 1,1 kg seit Schwangerschaftsbeginn auch zufrieden #freu

Beitrag von sannifee83 05.11.10 - 22:07 Uhr

hallo,

1,1 kg bist sicher?#kratz

Wie hast Du das gemacht?

Sanni

Beitrag von wuestenblume86 05.11.10 - 22:14 Uhr

Ich bin mit 63,5 kg gestartet und habe heute vormittag 64,6 gewogen #cool

Vll. meine gute Veranlagung #rofl keine Ahnung.
Ich denke es ist einfach, weil ich den kleinen Hunger zwischendurch viel mit Trinken ausgleiche oder wie gesagt Obst und Gemüse oder sowas esse und keine Schokolade.

Vor der SS habe ich viel Sport gemacht :-( hab damit aber aufgehört, weil der Sport sich mit der Schwangerschaft nicht vereinen lässt. Anfangs hab ich mich dann noch so viel bewegt und seit 10 Wochen bin ich nun mit BV daheim und soll mich schonen #schmoll
Seit ein paar Tagen gibts Sodbrennen gratis :-[

Beitrag von sannifee83 05.11.10 - 22:23 Uhr

wird wohl dann Deine Veranlagung sein;-)

Ich kann das auch gar nicht verstehen mit den Heißhungerattacken, hatte ich nie.
Ich bin immer noch sportlich unterwegs. Bis jetzt gab´s keine Verbote.
Sodbrennen kenne ich auch:-[
Mir hilft nur schluckweise Milch trinken.
Aber es soll wohl nach den Senkwehen besser werden.;-)

Sanni

Beitrag von sannifee83 05.11.10 - 21:51 Uhr

hallo du,

ich esse ganz normal gesund. Schon vorher und auch in der Schwangerschaft.
Vielleicht solltest Du mehr Lebensmittel essen die länger satt machen.
Vollkornbrot, Vollkornreis, Müsli, für Pizza und Kuchen Vollkornmehl verwenden usw.

Da ich keine Übelkeit hatte konnte ich fast alles essen.
Habe mir zum knabbern zwischendurch immer Obstschnitze (Äpfel, Birnen) oder selbergemachten Kräuterquark und Gemüsesticks zum dippen mitgenommen.
Bin auch nicht so die Süße.

Denke das meine bisher "normale" Gewichtszunahme mit 11kg auch daran liegt das ich 3-4x die Woche Sport mache.
War ja vorher auch sportlich sehr aktiv und habe das in der Schwangerschaft auch nicht abgelegt.
Ich mache Ausdauer (walking, radfahren), schwimmen und Yoga.
Ohne Sport hätte ich sicher auch mehr Beschwerden und vielleicht auch Wassereinlagerungen.

Also ich würde sagen, Ernährung optimieren und mehr bewegen (solange es Dir noch möglich ist).

viel #klee und eine schöne #schwanger,

#winkeSanni mit Sporti 34. SSW.

Beitrag von kiki-2010 05.11.10 - 23:15 Uhr

Einfach ehrlich zu sich selber sein und vor allem: Keine Dickmacher kaufen! Und kein Fertigessen konsumieren sondern frisch kochen, mit viel Gemüse und vernünftigen Kohlenhydraten. Und wenn's mal Pasta sein soll, dann eben nicht mit fetter Sauce sondern z. B. mit püriertem Gemüse!
Ich sehe das immer bei den Deutschen, die essen viel zu viel Kohlenhydrate wie kartoffeln und Brot und so. Bei uns im Lande wird sehr sehr viel Gemüse gegessen.
Allerdings, vielleicht legt sich Dein Heisshunger auch noch, Du bist ja noch am Anfang und der Körper stellt sich ja jetzt gerade um....

Ich habe in der ersten SS (da haben wir in Deutschland gelebt) ordentlich zugelegt und nur mit Sport und Diät die Kilos wieder wegbekommen.

Ich hatte nur gefuttert wie blöde, diesmal ernähre ich mich konsequent gesund und mache viel Sport. Es sind jetzt 7 kg mehr, ich bin zufrieden....

Alles Gute, das wird schon!!

Kiki (29. Woche)