Matraze von der Wiege hat geschimmelt!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ophelia85 05.11.10 - 21:49 Uhr

Hallo,

haben heute festgestellt, das bei uns am Kopfbereich der Matratze (auf der Rückseite) sich Schimmel angesetzt hat.
Das kommt immer von Schwitzen in dem Bereich.
Aber ganz ehrlich das darf doch nicht sein, das ist doch ein Witz hab mich voll darüber geärgert.
Die war voll teuer und nun dürfen wir eine neue Matraze kaufen, aber wie kann ich verhindert das das nochmal passiert?

LG

Beitrag von hexe-2 05.11.10 - 21:51 Uhr

Bring sie zurück das darf nicht. Da würde ich gar nicht lange fackeln.
Lg
Nicole

Beitrag von eviwe 05.11.10 - 21:53 Uhr

Boah, das ist ja der Hammer!
Könnt Ihr dort, wo ihr die Matratze gekauft habt, nicht nachfragen?
Habe ich auch noch nie gehört, von solch einem Problem.

Beitrag von ophelia85 05.11.10 - 21:54 Uhr

haben die bei ebay von einem Schreiner bestellt.

Beitrag von tabehaki 05.11.10 - 22:19 Uhr

die Matratze, oder das Bettchen? Also hört sich alles für mich danach an, dass das Problem nicht in der Ursache beseitigt wird. Jede weitere Matratze wird wieder schimmeln, wenn keine Luftzufuhr von unten durchkommt.

Ich nehme mal an, dass die Unterseite nur ein Brett ist, und keine Löcher hat, bzw Stäbe. Evtl. solltet ihr Löcher reinbohren, zur besseren Belüftung... ansonsten wird das Problem immer wieder auftauchen.

vg

Beitrag von ophelia85 05.11.10 - 22:20 Uhr

das brett darunter hat löcher deswegen versteh ich es auch absolut nicht. denke auch das es wieder passiert, das wäre aber echt witzlos

Beitrag von babybunnychen 05.11.10 - 22:28 Uhr

Hmm noch nie gehört. Vielleicht hat das Baby gespuckt und es ist durch die Matratze gelaufen bzw hat sich gesammelt und durch den nicht Luftstrom ist es dort am schimmeln?

Beitrag von ophelia85 05.11.10 - 22:31 Uhr

nein man sieht genau die kopfform, so ist auch der schimmel und sie schläft auf dem rücken, dann müsste der schimmel seitlich an der matraze sein ist aber genau mittig wo der kopf ist

Beitrag von babybunnychen 05.11.10 - 22:48 Uhr

Habe auch eine von Alvi. Vielleicht, was die Frau unter mir geschrieben hat machen und eventuell die Matratze bei nicht benutzen lüften austrocknen lassen bzw drehen ab und zu.

Beitrag von twinny72 05.11.10 - 22:45 Uhr

Hallo,

wir hatten das gleiche Problem, bei unser Matratze war auch genau im Kopfbereich auf der Unterseite nach nur 3 Monaten Schimmel, wir haben dann eine neue teure Dr.Lübbe Air Plus von Zöllner gekauft und sie schwitzt natürlich immer noch, aber da ist jetzt zum Glück gar nichts mehr, dabei war die erste Matratze auch nicht schlecht, stand luftdurchlässig usw. aber wohl nicht gut genug. Ich habe im Internet gelesen das sowas durch aus öfter vorkommen kann, viel Babys schwitzen sehr doll gerade im Kopfbereich und dadurch entsteht der Schimmel, deshalb gibt es auch einige Matratzen auf dem Markt die diesen Baby Fresh & Dry Funktionsstoff mit Nässeschutzfunktion und hoher Luftdurchlässigkeit anbieten, habe mich da dann im Babyfachgeschäft schlau gemacht.
Also Matratze in den Müll, bleibt Dir eh nichts anderes übrig und eine gute luftdurchlässige kaufen.

LG Helga

Beitrag von liri1003 05.11.10 - 22:49 Uhr

Hallo,

was für ein Bett habt ihr denn? Wir hatten das ROBA BEistellbett 4 in 1 und da schimmelte die Matratze auch und es lag am Bett, nicht an der Matratze, weil es kein richtiger Lattenrost war, sondern nur ein Brett mit Löchern. Haben wir zurück gegeben.

LG Liri

Beitrag von mama.ines 05.11.10 - 23:43 Uhr

oha das ist aber wirklich sehr ärgerlich.
mir ist das zumglück nochnie passiert(hab auch schwitzekinder)
alle schreiben hier was von löchern unten reinmachen falls es nur eine platte ist etc!
ich hab einen stubenwagen und der hat unten auch keine löcher und nach 3 kindern(wobei die zwillis immer abwechselnd ihre bieden betten benutzt hatten) ist niee was passiert!
eine neue muss jett eh her aber mach ambesten dort wo der kopf vom baby liegt ein gefaltetes spucktuch hin und schieb es an den seiten unter die matatze!!
das hilft das saugt alles auf(jedenfalls bei mir ob sabber auchmal kotze oder schweis nichts kam durch auch das bettlaken war meistens trocken)
lg ines

Beitrag von trottelfant 06.11.10 - 10:14 Uhr

Meiner Meinung nach hat der Schimmel nichts mit der Qualität der Matratze zu tun. Wir hatten in der Wiege auch keine teure Matratze und Nia hat geschwitzt und auch mal gespuckt. Wir haben die Matratze tagsüber dann oft hochkant hingestellt, damit sie trocken/durchlüften kann. Wir hatten nie auch nur einen Ansatz von Schimmel dran und können sie beim nächsten Kind bedenkenlos wieder nutzen.
Auch eine teure Matraze schimmelt, wenn man sie nicht lüftet und ein Brett mit Löchern reicht da leider nicht für.
Ich glaube also nicht, dass man den Hersteller der Matratze dafür verantwortlich machen kann.

Jetzt im Bettchen habe ich außerdem unter dem Laken noch ein Moltontuch liegen, so dass die Feuchtigkeit nicht direkt in die (qualitativ gute) Matraze eindringen kann. Und das Bett hat ein richtiges Lattenrost, so dass von unten viel Luft dran kommt. Trotzdem stellen wir die Matratze regelmäßig zum Lüften hin.