Drehen auf den Bauch

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lipsofanangel89 05.11.10 - 22:28 Uhr

Hallo #winke, da meine Kleine seelenruhig schläft kann ich hier nun auch mal eine Frage stellen, die mich etwas beschäftigt.

Seit gut 2 Wochen versucht sich meine süsse immer auf den Bauch zu drehen, erst auf die seite, dann nimmt sie Anschwung und der Arm ist im weg, so dass sie nicht rum kommt dann dreht sie durch und verzweifelt... was man ja auch gut verstehen kann, ist sicher frustrierend.:-p

Wisst ihr wie ich ihr helfen kann? oder kapiert sie irgendwann von selbst das der Arm im weg ist?

lipsofanangel89 & die schlafende Emily-Sophie

Beitrag von bakaddy 05.11.10 - 22:31 Uhr


Hallooo...

Keine Sorge das bemerkt sie mit der Zeit von ganz allein! Das geht schneller als du gucken kannst... ich sprech da aus Erfahrung.... wollte unserer Kleinen auch helfen , aber wie du schon die Frage stellst ... Wie nur?!?!?!

Also einfach etwas Geduld ... Sie wirds schon packen ... vllt ja schon morgen?!?!?

Alles Gute!!!

Beitrag von lipsofanangel89 05.11.10 - 22:39 Uhr

Vielen dank, aufbauende worte:-D

Beitrag von bakaddy 05.11.10 - 22:48 Uhr

na aber dafür doch nicht,.... ich weiß wie das ist!

Hab gar ned gesehen das deine Maus erst 3 Monate alt ist... also mach dir keine Sorgen , jedes Baby ist da anders... aber wenn sie die Ansätze schon hat bzw macht , dann wird das bald was.
Und das von gaaaanz allein ;o)

Wünsch euch alles Gute

Beitrag von kula100 05.11.10 - 22:42 Uhr

Hallo,

ich hab gerade gesehen Deine Maus ist doch erst 3 Monate! Mach Dir keine Sorgen mit 3 Monaten gibt es super wenige Babys die sich drehen. Genieße die Zeit wo sie das noch nicht tut :-) Ab da wird es nämlich richtig anstrengend auf dem Wickeltisch :-(

lg kula100

Beitrag von lipsofanangel89 05.11.10 - 22:46 Uhr

mach mir auch keine sorgen, weil sie es nicht kann.

Nur kann ich es nicht leiden wenn sie so frustriert ist und es immer wieder versucht und es wieder nicht schafft, danke für deine antwort

Beitrag von dominiksmami 05.11.10 - 22:48 Uhr

Huhu,

das wird sie sicher bald raushaben. Ging bei Laura ruck zuck.

Aber....du darfst jetzt nicht davon ausgehen das sie dann nicht mehr durchdreht und verzweifelt, weil sobald sie den Dreh raus hat, wird sie merken das sie sich nicht zurückdrehen kann *g* und DAS ist boshaft *nick*...das muß sich jemand gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz böses ausgedacht haben.

lg

Andrea

Beitrag von hailie 05.11.10 - 22:50 Uhr

>> weil sobald sie den Dreh raus hat, wird sie merken das sie sich nicht zurückdrehen kann *g* und DAS ist boshaft *nick*...das muß sich jemand gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz böses ausgedacht haben. <<


Oh ja... zu der Zeit war mein Hobby: Baby auf den Rücken drehen!
Sie war ja total stolz, dass sie sich drehen konnte... aber sobald sie es schaffte gab es Gemecker. #rofl

LG

Beitrag von lipsofanangel89 05.11.10 - 22:55 Uhr

Haaaaaaahaaa, da bin ich ja gespannt, aber für sie ist jeder Fortschritt ja nur gut und vor allem motivierend, daher freu ich mich erstma auf die zeit, wenn sie es geschafft hat#pro

Lieben gruss

Beitrag von pregnafix 06.11.10 - 09:56 Uhr

War bei uns das gleiche und auf einmal ging es :-)
Miriam dreht sich jetzt seit gut ner Woche und ist knapp 5 1/2 Monate alt #verliebt

Beitrag von wunki 06.11.10 - 11:38 Uhr

Das kapiert sie selber. Jonas hatte dann den Arm unterm Bauch auf einmal und dann hat er verstanden dass er den Arm auch irgendwie rausbekommen muss. Das hat er ziemlich schnell rausgehabt.